[gelöst] CMD_EXEC command-line mit Systemvariable

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Kenobi
Beiträge: 83
Registriert: 19.07.2014, 21:15
Hat sich bedankt: 1 Mal

[gelöst] CMD_EXEC command-line mit Systemvariable

Beitrag von Kenobi » 11.10.2020, 11:01

Hallo zusammen,

ich möchte CUxD verwenden, um von Raspberrymatic auf einem benachbarten Raspberry Pi ein Programm zu starten.
Die Einrichtung von ssh war kein Problem und auch die Ausführung des Programms klappt wie gewünscht:

dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("ssh [email protected] 'prog param' ");

Nun möchte ich aber gerne die benutze IP-Adresse in eine Systemvariablen IPPI speichern. Mir ist es leider nicht gelungen, in der dargestellten Command-line die 192.168.0.69 durch die existierende SysVar IPPI zu ersetzen und einen erfolgreichen Programmaufruf zu haben.
Ein geeignetes Beispiel an dem ich mich langhangeln kann, habe ich nicht gefunden bzw. gesehen.

Kann mir bitte jemand helfen und vielleicht mit einem Codeschnipsel zeigen, wie man das macht?
Dafür wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Kenobi
Zuletzt geändert von Kenobi am 11.10.2020, 12:09, insgesamt 1-mal geändert.

Baxxy
Beiträge: 1788
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: CMD_EXEC command-line mit Systemvariable

Beitrag von Baxxy » 11.10.2020, 11:18

Kenobi hat geschrieben:
11.10.2020, 11:01
vielleicht mit einem Codeschnipsel zeigen, wie man das macht?
Ungetestet, sollte aber funktionieren.

Code: Alles auswählen

string ip_addr = dom.GetObject (ID_SYSTEM_VARIABLES).Get ("IPPI").Value();
dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("ssh [email protected]"#ip_addr#" 'prog param' ");
Grüße
Baxxy

Kenobi
Beiträge: 83
Registriert: 19.07.2014, 21:15
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: CMD_EXEC command-line mit Systemvariable

Beitrag von Kenobi » 11.10.2020, 12:09

hat auf Anhieb funktioniert
Vielen Dank Baxxy

Antworten

Zurück zu „CUxD“