CuxD / nanoCUL

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

botti
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2020, 09:00
System: CCU

CuxD / nanoCUL

Beitrag von botti » 15.12.2020, 09:18

Hallo zusammen,

ich betreibe einen nanoCUL868 an einer CCU3. Der Stick wird auch erkannt und ich kann alle meine FS20 Sensoren im Status Fenster sehen und habe sie als Homematic Gerät anlegen können. Sensor Status wird im Homematic CUX Device angezeigt. Soweit alles gut.

Nun will ich aber meine Schaltaktoren (ELV Unterputz Wandschalter FS20 UWS) mit dem CUL ansteuern. Das will mir aber nicht gelingen.

Die Schaltaktoren werden über eine Fernbedienung geschaltet. Deren Code der Fernbedienung sehe ich auch im CUxD Status und Terminalfenster.

Im Statusfenster habe ich z.B.:

ttyUSB0 FS20(4321 1234 - 1113) 'E41B02' (-88dBm)

Im Terminal sieht das so aus:

[ttyUSB0] --> E41B023A4FE2

Die Fernbedienung sendet dort den Einschaltbefehl und der Aktor schaltet dann für ein paar Sekunden an (ist ein Treppenlicht).

Aber mit gelingt es nicht, den Aktor mit der CCU / CUL Stick anzusteuern. Habe das Gerät als "(02) Schaltaktor (1-fach)" angelegt und in der CCU den CODE hinterlegt. Das funktioniert nicht.

In meinem Verständnis müsste es auch so sein, das nach Eingabe von FE41B023A4FE2 im Terminalfenster, der Aktor schalten müsste. Auch das geht nicht.

Was mache ich falsch?

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4244
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von uwe111 » 15.12.2020, 10:36

botti hat geschrieben:
15.12.2020, 09:18
Im Terminal sieht das so aus:

[ttyUSB0] --> E41B023A4FE2
Das sollte aber doch so aussehen, oder?
[ttyUSB0] --> FE41B023A4FE2
botti hat geschrieben:
15.12.2020, 09:18
In meinem Verständnis müsste es auch so sein, das nach Eingabe von FE41B023A4FE2 im Terminalfenster, der Aktor schalten müsste. Auch das geht nicht.

Was mache ich falsch?
Wenn der Aktor nach dem Senden von FE41B0212 nicht reagiert, dann liegt der Fehler an Deinem nanoCUL868.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.5, SSH KeyDir

Walter100
Beiträge: 1
Registriert: 15.12.2020, 20:07
System: Access Point

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von Walter100 » 15.12.2020, 20:27

Hallo zusammen kann mir jemand helfen in meinem Terminal steht
19:53:41 [ttyUSB0] --> p 3 352 768 752 384 7 2 7 E8 77BEFF
19:53:41 [ttyUSB0] --> p 3 752 384 352 752 4 7 2 E9 9DEB401FD1082000
19:53:41 [ttyUSB0] --> p 3 752 352 384 752 4 7 2 E9 9DEB401FD1082000
19:53:41 [ttyUSB0] --> p 3 752 352 384 752 4 7 2 EA 9DEB401FD1082000
19:53:41 [ttyUSB0] --> p 3 336 800 768 336 4 2 7 EA 77BEFF
19:53:41 [ttyUSB0] --> p 3 736 384 320 816 4 7 2 E8 9DEB401FD1082000
Jetz meine Frage
Welchen Aktor muss ich benutzen

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4244
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von uwe111 » 15.12.2020, 23:06

Walter100 hat geschrieben:
15.12.2020, 20:27
Welchen Aktor muss ich benutzen
Mir ist kein CUxD Gerät bekannt, das mit diesen Daten vom CUL etwas anfangen kann.
Bei Fragen zur CUL Firmware und den Ausgabedaten usw. kann ich Dir diese Seite http://culfw.de/culfw.html empfehlen.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.5, SSH KeyDir

botti
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2020, 09:00
System: CCU

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von botti » 16.12.2020, 07:32

uwe111 hat geschrieben:
15.12.2020, 10:36

Das sollte aber doch so aussehen, oder?
Ja, richtig. War ein copy & paste Fehler.
uwe111 hat geschrieben:
15.12.2020, 10:36
Wenn der Aktor nach dem Senden von FE41B0212 nicht reagiert, dann liegt der Fehler an Deinem nanoCUL868.
Das tut er nicht. Ist sowas schon mal vorgekommen, das der Stick wegen einem Hardware defekt nicht sendet oder kann das eher ein Firmware Problem sein?

Meine Vorgehensweise ist aber korrekt? Im Terminal Fenster kann ich einfach das gleiche FS20 Telegramm absenden wie mein Handsender. Das sieht bei mir so aus:

07:21:49 [ttyUSB0] <-T FE41B0212

Laut Doku bedeutet das, dass der Stick gesendet hat.

Oder bin ich da auf dem Holzweg?

mpcc
Beiträge: 618
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von mpcc » 16.12.2020, 11:08

botti hat geschrieben:
16.12.2020, 07:32

Das tut er nicht. Ist sowas schon mal vorgekommen, das der Stick wegen einem Hardware defekt nicht sendet oder kann das eher ein Firmware Problem sein?

Meine Vorgehensweise ist aber korrekt? Im Terminal Fenster kann ich einfach das gleiche FS20 Telegramm absenden wie mein Handsender. Das sieht bei mir so aus:

07:21:49 [ttyUSB0] <-T FE41B0212

Laut Doku bedeutet das, dass der Stick gesendet hat.

Oder bin ich da auf dem Holzweg?
Naja .... das heisst zuerst einmal , dass der CuxD den Befehl via USB an den Stick übergeben hat .
Heißt aber nicht , dass der Stick ihn auch rausgesendet hat oder heißt auch nicht dass der Befehl
auch beim Empfänger ankam ....
Du schreibst weiter oben : 'E41B02' (-88dBm) und das ist kein guter Wert .... Hast du es schon mal mit einem
näher liegendem Aktor versucht ?
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4244
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 69 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von uwe111 » 16.12.2020, 11:13

mpcc hat geschrieben:
16.12.2020, 11:08
Du schreibst weiter oben : 'E41B02' (-88dBm) und das ist kein guter Wert .... Hast du es schon mal mit einem
näher liegendem Aktor versucht ?
Die -88dBm kommen aber vom FS20-Taster. Der Aktor sendet ja nichts.
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.5, SSH KeyDir

mpcc
Beiträge: 618
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von mpcc » 16.12.2020, 11:15

ja ... aber ich vermute dass der Aktor auch so weit weg ist :-)
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

botti
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2020, 09:00
System: CCU

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von botti » 16.12.2020, 12:18

Der Aktor und Stick sind ca. 6 Meter auseinander. Keine Wand oder so; freie Sicht.

Mir ist klar, das man damit nur an den Stick übergibt.

Ich bin neu in dem Thema und will einen Bedienerfehler ausschließen.
Zuletzt geändert von botti am 17.12.2020, 06:15, insgesamt 1-mal geändert.

mpcc
Beiträge: 618
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD / nanoCUL

Beitrag von mpcc » 16.12.2020, 13:29

dann musst du als nächstes herausbekommen ob der Stick
wirklich "sendet" ...
Aber nicht fragen wie .... das weiß ich ich nicht aber vielleicht andere hier ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Antworten

Zurück zu „CUxD“