Erste Hürde beim Umstieg von FHEM auf CCU3

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
BoSee_Biker
Beiträge: 6
Registriert: 26.12.2020, 19:41
System: CCU
Wohnort: 88069 Tettnang

Erste Hürde beim Umstieg von FHEM auf CCU3

Beitrag von BoSee_Biker » 26.12.2020, 20:26

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und habe gedacht, dass der Umstieg von FHEM/Raspi auf eine CCU3 einfach wird. Mein FHEM-System läuft mit seinen 80 Komponenten seit 6 Jahren, aber es ist halt eine Bastellösung. Jetzt habe ich mir eine CCU3 gekauft und dazu einen FAM-USB (mit Lizenz), weil ich ELTAKO Taster PTM210 im Einsatz habe. Als Erstes wollte ich jetzt die CCU3 einmal testen und habe einfach einen HM Steckdosenschalter und im CUx den Wandtaster 2ch 33 RPS angelernt. Im CUx Terminal werden bei Betätigung des Tasters immer zwei Zeilen ausgegeben. Wenn ich den Wandtaster als Gerät in der WebUI aufrufe, sehe ich die zwei Kanäle, aber in der Spalte letzte Änderung wird keine Uhrzeit/Datum angezeigt. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

Viele Weihnachtsgrüße vom Bodensee
Viele Grüße
BoSee_Biker

mpcc
Beiträge: 618
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erste Hürde beim Umstieg von FHEM auf CCU3

Beitrag von mpcc » 26.12.2020, 21:24

BoSee_Biker hat geschrieben:
26.12.2020, 20:26
Im CUx Terminal werden bei Betätigung des Tasters immer zwei Zeilen ausgegeben. Wenn ich den Wandtaster als Gerät in der WebUI aufrufe, sehe ich die zwei Kanäle, aber in der Spalte letzte Änderung wird keine Uhrzeit/Datum angezeigt. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?
Alles korrekt .... Enocean sendet anders als HM und zwar ein Signal beim Drücken und eins beim Loslassen
das ist richtig so !

Mach einfach weiter und schreibe jetzt ein Programm für deine Steckdose .
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

BoSee_Biker
Beiträge: 6
Registriert: 26.12.2020, 19:41
System: CCU
Wohnort: 88069 Tettnang

Re: Erste Hürde beim Umstieg von FHEM auf CCU3

Beitrag von BoSee_Biker » 27.12.2020, 14:46

Ich habe bereits ein Programm zu meinem Schalter gemacht, aber schalten tut nichts.

- Ich habe einen virtuellen Kanal (BidCos) mit „Steckdosenschalter schalten“ bezeichnet
- Dann habe ich eine direkte Verknüpfung „Steckdosenschalter“ mit dem virtuellen Kanal und dem HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1 gemacht, mit Profileinstellung Schalter ein/aus toogle.
- Dann ein Programm erstellt „Schalten“, Bedingung Geräteauswahl Eltako Taster Ch1 Tastendruck kurz, Aktivität Geräteauswahl Steckdosenschalter schalten (virtueller Kanal) sofort Tastendruck kurz

Wenn ich bei der direkten Verknüpfung auf Empfängerprofil testen klicke, dann schaltet der Schalter.
Viele Grüße
BoSee_Biker

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4245
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 70 Mal
Kontaktdaten:

Re: Erste Hürde beim Umstieg von FHEM auf CCU3

Beitrag von uwe111 » 27.12.2020, 15:19

Hallo,

zum Schalten eines HM-Schaltaktors mit einem EnOcean Taster benötigst Du keine virtuellen Kanäle auf der CCU.

Zuerst solltest Du im CCU-Systemprotokoll (Logging in den Geräteeinstellungen aktivieren!) prüfen, ob Dein CUxD EnOcean Taster richtig konfiguriert ist und auf Ereignisse reagiert wenn Du die Taste drückst.

Danach kannst Du den HM-Schaltaktor dann entweder mittels Programmverknüpfung oder per CMD_EXEC_ (s. Beispiel in der CUxD EnOcean Dokumentation) schalten.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.5, SSH KeyDir

BoSee_Biker
Beiträge: 6
Registriert: 26.12.2020, 19:41
System: CCU
Wohnort: 88069 Tettnang

Re: Erste Hürde beim Umstieg von FHEM auf CCU3

Beitrag von BoSee_Biker » 27.12.2020, 16:03

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deine Hinweise. Im Systemprotokoll habe ich gesehen, dass der Schalter kein Eintrag hinterlässt.
Dann habe ich im Cux den Status angeschaut und festgestellt, dass ich den Key falsch eingegeben hab. Statt S eine 5 :-(.
Alles korrigiert und schon gehts. Dann werde ich jetzt weitere Komponenten probieren und irgendwann das FHEM Projekt
umziehen.
Nochmals Danke

Gruß Franz
Viele Grüße
BoSee_Biker

Antworten

Zurück zu „CUxD“