CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Peterson
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2021, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Peterson » 09.01.2021, 13:07

Hallo,
ich bin neu hier und versuche mich gerade an w M-Bus über CUxD auf einem Pi4 mit Raspberrymatic. Als CUL benutze ich einen selbstbau CUL (Arduino Nano mit CC1101 868 MHz). Der CUL und CUxD arbeiten auch zusammen, ein eq3 Max! Gerät konnte ich damit finden und wenn ich auf verschiedene Protokolle gehorcht habe kam auch was rein (ich wohne aber in einem Mehrfamilienhaus, das muss also nicht unbedingt von mir gewesen sein).
Mein eigentliches Ziel mit dem CUL ist es, die Datenpackete meiner Heizkostenverteiler mitzuschneiden. Wir haben welche von Qivalo bekommen und die rühmen sich damit, dass sie das Open Metering System OMS Version 3 umsetzen und das angeblich sehr offen.
So nun zum CUL und CUxD: Ich bin hier etwas verwirrt, was die Lizenz für w M-Bus angeht. Wenn ich den CUL mit der normalen 1.67 Firmware flashe ist der b Befehl (für Kommunikation in w M-Bus) nicht verfügbar. Ich habe dann eine Firmware gefunden, die speziell für w M-Bus ist und da ist der b Befehl enthalten und unter CUxD gibt der CUL bei brs auch SMODE zurück. Ich bekomme aber keine Packete rein (soweit ich rausgelesen habe sollten die Verteiler alle 15 min im 868 MHz Band senden, ob s, t oder anderer Mode weiß ich noch nicht). Bevor ich mir jetzt graue Haare wachsen lasse, brauche ich hierfür auch die CUxD w M-Bus Lizenz?
An anderer Stelle hier im Forum habe ich gelesen, dass z.B. für EnOcean Geräte keine Lizenz für w M-Bus in CUxD notwendig ist. Ist das reine Horchen auf w M-Bus im Terminal also auch ohne Lizenzkey möglich oder nicht?

Viele Grüße
Andreas

mpcc
Beiträge: 689
Registriert: 09.03.2007, 16:38
System: sonstige
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von mpcc » 09.01.2021, 15:48

hohhhhh das ist ja ein Kuddelmuddel ....

Ich versuche mal was zu schreiben , kann aber sein dass der Uwe als CUXD Entwickler das noch
anders sagt ....

->>> dass z.B. für EnOcean Geräte keine Lizenz für w M-Bus in CUxD notwendig ist.
Das passt nun gar nicht zusammen. Das EnOcean Protokoll hat nichts mit dem WMBus Protokoll zu tun
Das ist wie Z-wave + Zigbee - passt auch nicht zusammen.

->>> Ist das reine Horchen auf w M-Bus im Terminal also auch ohne Lizenzkey möglich oder nicht?
Du magst Daten mit einem WMBus USB Stick durchaus ohne Lizenz mitlesen können im Terminal
des CUXD. Ob du da dann draus schlau wirst weiss ich nicht aber ich glaube eher nicht.
Ob man mit einem CUL und einer WMBus Firmware WMBus Daten lesen kann weiß ich auch nicht
aber die Geräte die wir mit der WMBus Lizenz umgesetzt haben in der CCU wirst du mit diesem
Stick nicht einbinden können, da du den Stick ja nicht lizenzieren kannst.

->>> Open Metering System OMS Version 3
Ok also OMS ist das Protokoll welches per WMBus übertragen wird. Fakt ist , dass wir OMS nicht
umgesetzt haben. Selbst wenn du die Daten also mitlesen kannst musst du dich wie auch immer
noch um die Interpretation der Daten also die Übersetzung des OMS in HM kümmern ...

Im großen und ganzen für mich nicht der richtige Weg ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Peterson
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2021, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Peterson » 09.01.2021, 16:16

Danke, also sollte der reine Empfang im Terminal gehen. Dann muss ich weiter schauen woran es liegt.

Am Anfang geht es mir nur um die prinzipielle Machbarkeit und ich wollte die Fehlerquelle mit der Lizenz ausschließen. Mir war schon klar, dass es für OMS Geräte keine fertige Implementierung im CUxD gibt. Da möchte ich mich dran machen, wenn ich es schaffe irgendetwas zu empfangen.

Weil du meintest, das wäre nicht der richtige Weg, was wäre denn dafür geeigneter den CUL lauschen zu lassen? CUxD hatte ich da von der Raspberry CCU. Wenn es anders besser geht setze ich gerne was Eigenes dafür auf.

mpcc
Beiträge: 689
Registriert: 09.03.2007, 16:38
System: sonstige
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von mpcc » 09.01.2021, 16:28

ich würde mir eine Lösung suchen die schon funktioniert und dann die
Daten vom CUXD holen lassen ...
ioBroker oder so was ?
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Fonzo
Beiträge: 4488
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Fonzo » 09.01.2021, 16:34

Peterson hat geschrieben:
09.01.2021, 16:16
Wenn es anders besser geht setze ich gerne was Eigenes dafür auf.
Nimmst Du z.B. Komponenten von Relay und bindest diese über IP-Symcon zusammen an Homematic IP bzw. an die CCU an, dann kannst Du Dir weiteres basteln sparen, Relay ist Mitglied der OMS Group.

Peterson
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2021, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Peterson » 09.01.2021, 16:48

Funktionieren würden wahrscheinlich käufliche Lösungen für z.B. Ablesedienste die dann aber mit Software deutlich teurer sind als ich je dafür ausgeben würde. Mir geht es ja auch ums basteln und den Erkenntnisgewinn ;). Wenn dann hätte ich mir noch Hofnung mit FHEM gemacht. Wie kann IoBroker damit besser zurechtkommen, wenn ich gar keine Datenpackete reinbekomme (ich muss dazu sagen, mit IoBroker habe ich mich noch gar nicht beschäftigt).
Fonzo hat geschrieben:
09.01.2021, 16:34
Nimmst Du z.B. Komponenten von Relay
Die vorhandenen Heizkostenverteiler stehen nicht zur Diskussion, die sind im Haus halt drin.

Fonzo
Beiträge: 4488
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Fonzo » 09.01.2021, 17:02

Peterson hat geschrieben:
09.01.2021, 16:48
Fonzo hat geschrieben:
09.01.2021, 16:34
Nimmst Du z.B. Komponenten von Relay
Die vorhandenen Heizkostenverteiler stehen nicht zur Diskussion, die sind im Haus halt drin.
Du sollst ja auch nicht die Heizung austauschen sondern ein wireless M-Bus Gateway nutzten, das der Norm EN 13757-4 entspricht und konform und kompatibel zu OMS nach Spec 4 ist, wenn Du denn OMS nutzten willst.
Zuletzt geändert von Fonzo am 09.01.2021, 17:12, insgesamt 1-mal geändert.

Peterson
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2021, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Peterson » 09.01.2021, 17:11

Entschuldigung, da hatte ich dich falsch verstanden. Die Geräte sind interessant, aber leider eine ziemliche Investition.
Also kann ich die Idee das ganze einfach mit einem CUL zu machen wohl eher vergessen.

Fonzo
Beiträge: 4488
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Fonzo » 09.01.2021, 17:14

Peterson hat geschrieben:
09.01.2021, 17:11
Die Geräte sind interessant, aber leider eine ziemliche Investition.
Dafür entsprechen diese eben OMS Norm und funktionieren.
Peterson hat geschrieben:
09.01.2021, 17:11
Also kann ich die Idee das ganze einfach mit einem CUL zu machen wohl eher vergessen.
Sehr wahrscheinlich, vor allem wenn noch AES Verschlüssung nach Mode 5 oder 7 benutzt werden sollte.

Peterson
Beiträge: 7
Registriert: 09.01.2021, 12:32
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: CUxD mit Wireless M-Bus - OMS mitschneiden und CUxD Lizenz

Beitrag von Peterson » 09.01.2021, 17:41

Danke. Falls es mich mal zu arg reizt, der Preis für so ein Gerät scheint ja zumindest nicht astronomisch (hab 140€ gefunden).
Mich fuchst nur ein bischen, dass ich gar nichts empfange.

Antworten

Zurück zu „CUxD“