CUxD virtueller Wandthermostat

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Hugo Oberstein
Beiträge: 85
Registriert: 05.10.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 28 Mal

CUxD virtueller Wandthermostat

Beitrag von Hugo Oberstein » 29.01.2021, 07:10

Hallo Zusammen,
ich bin gerade dabei, meine DECT 210 Dosen von AVM stärker bei der Steuerung mit der CCU mit einzubeziehen. Dazu möchte ich die Temperaturwerte, die in der CCU als Systemvariable mit Kanalverknüpfung hinterlegt sind, an einen virtuellen Wandthermostaten als "IST" Werte übertragen.

Ausführliche Beschreibung siehe auch meinen Post
Hugo Oberstein hat geschrieben:
28.01.2021, 11:28
Bislang ist es mir aber noch nicht gelungen. Geht das überhaupt ? Ich dachte an ein periodisch ausgeführtes Programm (trigger), aber mit der Scriptprogrammierung habe ich meine Probleme. Da kenne ich mich gar nicht aus.

Ich habe erzeugt aktuell vorliegen:
  • CUxD FunkWandthermostat HM-CC-TC CUX0800001
  • Eine Systemvariable für die Temperatur "CUX2801003:1-Temperatur" (per Kanalverknüpfung mit CUX2801003:1 verknüpft (wird per FB Script 1x pro Minute gefüllt)

Mein erster Ansatz war:

Code: Alles auswählen

! Systemvariable  auslesen
var speziellesGeraet = dom.GetObject("CUxD.CUX2801003:1-Temperatur").State();
! SV in Geraet schreiben
dom.GetObject(CUX0800001).Get("?IST Temperatur??").State(speziellesGeraet);
Was meint ihr ?

Vielen Dank für den Support.

Hugo

Baxxy
Beiträge: 2792
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 444 Mal

Re: CUxD virtueller Wandthermostat

Beitrag von Baxxy » 29.01.2021, 15:59

Hugo Oberstein hat geschrieben:
29.01.2021, 07:10
Was meint ihr ?
Ähm... naja. :wink:

1.
Hugo Oberstein hat geschrieben:
29.01.2021, 07:10
CUxD FunkWandthermostat HM-CC-TC CUX0800001
Laut CUxD-Doku ist der Temperatur Datenpunkt bei diesem Gerät "nur lesend". Du kannst ihn also nicht mit Werten per Script beschreiben.

Ich würde das (90) Universal Wrapper Device --> Funktion "Thermostat" dafür verwenden. Um es "beschreiben" zu können muss in den Geräteeinstellungen der Haken bei "WEATHER|USE_HMDATAPT" entfernt werden.

2.
Hugo Oberstein hat geschrieben:
29.01.2021, 07:10
Eine Systemvariable für die Temperatur "CUX2801003:1-Temperatur" (per Kanalverknüpfung mit CUX2801003:1 verknüpft (wird per FB Script 1x pro Minute gefüllt)
Ob die Systemvariable einem Kanal zugeordnet ist spielt keine Rolle. Im Script musst du sie trotzdem auf dem üblichen Weg...

Code: Alles auswählen

dom.GetObject (ID_SYSTEM_VARIABLES).Get ("Name_deiner-SysVar")
ansprechen.

Um den Wert deiner SysVar in den Temperatur-Datenpunkt des CUxD-Gerätes zu schreiben reicht nun ein Einzeiler...

Code: Alles auswählen

channels.Get ("Name_Kanal:1_des CUxD_Thermostates").DPByHssDP ("SET_TEMPERATURE").State(dom.GetObject (ID_SYSTEM_VARIABLES).Get ("Name_deiner_SysVar_mit_der_Temperatur").Value());
Den Rest solltest du hinbekommen. :)

Hugo Oberstein
Beiträge: 85
Registriert: 05.10.2019, 21:17
Hat sich bedankt: 28 Mal

Re: CUxD virtueller Wandthermostat

Beitrag von Hugo Oberstein » 30.01.2021, 08:07

Hallo Baxxy,
vielen, vielen Dank für Deine Hilfe. Hat super geklappt !

Hugo

Antworten

Zurück zu „CUxD“