Zusammenfassung Tasmota/Gosund plugs via CUxD einbinden

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
einar
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2021, 22:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Zusammenfassung Tasmota/Gosund plugs via CUxD einbinden

Beitrag von einar » 02.03.2021, 23:38

Hallo zusammen!

Nachdem ich über diverse Foreneinträge und Websites schließlich erfolgreich die notwendigen Infos zusammengetragen habe möchte ich dies kurz zusammenfassen.

Basis ist
debmatic (https://github.com/alexreinert/debmatic / https://www.homematic-inside.de/software/debmatic)
cuxd
ein frisch tasmota geflashter plug (hier gosund SP112 (https://www.tasmota.info/#ota-flash)

Die einzelnen Schritte:

Anlegen des cuxd devices
Gerätetyp: (28) System
Funktion: Exec
Seriennummer: beliebig (ich nehme hier die letzten stellen der IP des plugs also z.b. 66 bei www.xxx.yyy.66)
Name: bei mir tasmo_plugs (aber auch beliebig wählbar)
Control: Schalter
Gerät erzeugen klicken
CCU neu starten (da scheiden sich die Geister ob das noch nötig ist)

Konfigurieren des Geräts
Im Geräte Anlernen Posteingang das Gerät auswählen.
In den Feldern SWITCH|CMD_SHORT und SWITCH|CMD_LONG des ersten Aktors folgendes eintragen:

Code: Alles auswählen

SWITCH|CMD_SHORT: /usr/local/addons/cuxd/curl -s http://admin:password@IP_DES_PLUGS/cm?cmnd~3dPower%20off
SWITCH|CMD_LONG: /usr/local/addons/cuxd/curl -s http://admin:password@IP_DES_PLUGS/cm?cmnd~3dPower%20on
Anmerkung:
  • admin:passwort@ --> nur notwendig, wenn ih das webinterface des tasmota plugs mit passwort schützt.
    ~3d ist notwendig, damit die CCU den Befehl akzeptiert. (Vermutlich um die CCU vor code injection über das Feld zu schützen?). Das wird später bei der Ausführung wieder in ein = übersetzt.
    Die Zuordnung von "off" zu SHORT und "on" zu LONG ist wichtig, also bitte nicht vertauschen.
    Ihr könnt die obigen Kommandos natürlich auch mit richtigem Gleichzeichen auf der Kommandozeile mit curl ausprobieren, bevor ihr sie hier eintragtr. Das spart viel Probiererei auf der CCU GUI.
Umbenennen des ersten Aktors über Einstellungen Geräte
Ich habe in einem Guide gelesen, der Schaltaktor solle zwingend einen anderen Namen tragen als das Gerät. Ich bin nicht sicher ob dies wirklich notwendig ist oder vor allem nur, wenn man die Adressierung über die Namen statt der CUxD Bezeichner macht. Schaden tut es aber wohl nicht.
Dementsprechend habe ich den Schaltaktor 1 unter tasmo_plugs umbenannt in tasmo_plug_66.
Quelle u.a.: https://www.kreyenborg.koeln/shelly-sch ... tegrieren/ (dort ist auch ein interessanter Ansatz für eine round robin Statusaktualisierung aller Aktoren beschrieben. Zwar für Shelly, kann man sich aber ja anpassen.)

Rückkanal vom plug zur CCU
  • Sollte der Plug am Taster des plugs oder irgendwie sonst außerhalb der CCU geschaltet werden, so fehlt der CCU diese Info natürlich und der Status in der CCU ist u.U. falsch. Dem kann man begegnen, indem auf dem plug über die Console im Webinterface eine Regel angelegt wird, die der CCU bei Schaltvorgängen mitteilt, dass diese stattfinden.
    Dazu muss idealerweise ein Gastuser auf der CCU angelegt werden. Hier im Beispiel tasmo mit Passwort tasmo (Natürlich nur relevant, wenn die CCU generell Passwortgeschützt ist).
    An der Regel bin ich fast verzweifelt, da alle Guides gefühlt nur eine Teilwahrheit vorweisen konnten. Auch diesen Aufruf, den die Regel beinhaltet kann und sollte man über curl testen.
Auf der console gibt man ein (jeweils gefolgt von Enter natürlich)

Code: Alles auswählen

savedata 1
Rule1 on Power1#State=1 do WebSend [tasmo:tasmo@IP_DER_CCU:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject('CUxD.CUX2801066:1.SET_STATE').State(1) endon on Power1#State=0 do WebSend [tasmo:tasmo@IP_DER_CCU:8181] /cuxd.exe?ret=dom.GetObject('CUxD.CUX2801066:1.SET_STATE').State(0) endon
savedata 0
rule1 1
Anmwerkungen:
  • CUX2801066 ist die Seriennummer des Schaltaktors 1 des Geräts tasmo_plugs. Der Theorie nach sollte es auch mit dem Gerätenamen klappen, hat bei mir aber nicht funktioniert.
    Wichtig ist das CUxD. Prefix und das Postfix .SET_STATE, nur so hat es bei mir geklappt :-)
    info zu savedata:

    Code: Alles auswählen

    SaveData
    0 = save parameter changes only manually, e.g. with Restart 1
    1 = save parameter changes every second (default)
    2..3600 = save parameter changes every x second
    Savedata auf 0 zu setzen ist eine persönliche Entscheidung um das wear leveling des Flash Speichers zu reduzieren.

    Bei Interesse, was da sonst noch so möglich ist: https://tasmota.github.io/docs/Commands/ Dinge wie fixe IP, ntp Server konfig, etc sind hier zu finden...

Aktuelle Probleme

Der "Ein" Knopf in der CCU Bedienungs des tasmo_plug_66 Schaltaktors funktioniert, der Rückkanal der Schaltzustände funktioniert für on und off, aber leider funktioniert der "Aus" Knopf in der CCU am Aktor nicht. Ich bin für Tipps dankbar!


Zu guter Letzt möchte ich allen danken, die sich vor mir bereits die Mühe gemacht haben Ihre Erfahrungen zu teilen, ich habe sie hier quasi nur zusammengetragen.
Zuletzt geändert von einar am 17.03.2021, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

einar
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2021, 22:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Zusammenfassung Tasmota/Gosund plugs via CUxD einbinden

Beitrag von einar » 03.03.2021, 16:03

Hat jemand eine Idee, woran das geschilderte PRoblem mit der "Aus" Taste in der CCU GUI liegen könnte?

einar
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2021, 22:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Zusammenfassung Tasmota/Gosund plugs via CUxD einbinden

Beitrag von einar » 07.03.2021, 14:58

einar hat geschrieben:
02.03.2021, 23:38
Aktuelle Probleme

Der "Ein" Knopf in der CCU Bedienungs des tasmo_plug_66 Schaltaktors funktioniert, der Rückkanal der Schaltzustände funktioniert für on und off, aber leider funktioniert der "Aus" Knopf in der CCU am Aktor nicht. Ich bin für Tipps dankbar!
Anyone? thx!

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4334
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zusammenfassung Tasmota/Gosund plugs via CUxD einbinden

Beitrag von uwe111 » 08.03.2021, 23:35

einar hat geschrieben:
07.03.2021, 14:58
Anyone? thx!
Da müsste wohl ...cmnd~3dPower%20on bzw. ...cmnd~3dPower%20off stehen.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

einar
Beiträge: 4
Registriert: 02.03.2021, 22:55
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Zusammenfassung Tasmota/Gosund plugs via CUxD einbinden

Beitrag von einar » 17.03.2021, 21:25

Uwe, danke vielmals!

Antworten

Zurück zu „CUxD“