CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Kryzon
Beiträge: 19
Registriert: 17.07.2019, 10:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von Kryzon » 07.05.2021, 16:22

Hallo zusammen,

ich pack meine Frage mal in das CUxD Forum weil es hier wohl am besten passt.

Ich habe über virtuelle CUxD Geräte verschiedene "Fremdgeräte" angebunden und verstehe aktuell das Schaltverhalten nicht.
Zum Beispiel schalte ich einen Laptop per etherwake (Wake on Lan) ein und per SSH-Shutdown Befehl wieder aus.

CMD_Short: /usr/bin/ssh root@<IP> shutdown now &>/dev/null
CMD_Long: /usr/sbin/ether-wake <MAC> &>/dev/null

Der Befehle wird auch ausgeführt (vor allem der Ausschaltbefehl) aber das Gerät wird permanent als Eingeschaltet angezeigt.
Beim ausschalten erscheint kurz ein Zahnrad unter "Letzte Änderung" und das war es, es bleibt Eingeschaltet obwohl es aus ist.

Das gleiche habe ich auch noch bei einem anderen Gerät welches aber Ähnlich angebunden ist.

CMD_Short: /usr/bin/ssh root@<IP> python /root/samsung/poweroff.py &>/dev/null
CMD_Long: /usr/sbin/ether-wake <MAC> &>/dev/null

Die CUxD Geräte sind vom Typ her (28) System - falls das relevant ist.

Es ist schon etwas nervig, da ich gerne Anhand des Geräte-Status eine Automatisierung laufen haben würde.

Vielleicht hat hier ja jemand eine Lösung.

Danke!
Zuletzt geändert von Kryzon am 07.05.2021, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.

mpcc
Beiträge: 669
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von mpcc » 07.05.2021, 16:29

der ist gut ....

wie soll dein Laptop zurück melden, dass er aus ist wenn er aus ist ?
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Kryzon
Beiträge: 19
Registriert: 17.07.2019, 10:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von Kryzon » 07.05.2021, 16:51

mpcc hat geschrieben:
07.05.2021, 16:29
wie soll dein Laptop zurück melden, dass er aus ist wenn er aus ist ?
Da soll es ja keine Rückmeldung geben oder wartet die CCU hier wirklich auf Rückmeldung und wenn ja - welcher Art?

Vom Gedanken her stelle ich mir vor, das Gerät wird über das virtuelle Gerät ausgeschaltet und damit ist der Befehl gesendet.
An sich gibt es ja bei der Ausführung des Befehls keinen Fehler.

Die CCU kommt per SSH rein und setzt den Befehl ab und damit ist ja alles gut ...

Sollte es doch so viel Komplizierter sein? :lol:

mpcc
Beiträge: 669
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von mpcc » 07.05.2021, 18:46

Naja du kannst unterscheiden zwischen einer richtigen Rückmeldung
oder einer Fake-Rückmeldung.

Also du sendest an einen Aktor den Befehl zum Einschalten. Dieser schaltet ein und
sendet dir den Erfolg zurück. Dann sendest du den Ausschaltbefehl und der Aktor
schaltet das Relais aus. Da er weiterhin mit 230V versorgt ist kann er dir aktiv
melden, dass er das Relais ausgeschaltet ist.

Das kann dein Notebook nicht mehr !

Also kannst du nur einen Befehl zu deinem Notebook senden , hoffen das er ankommt,
hoffen das der Laptop ausgeht und dann deiner Software sagen: Tu mal so als wäre
der Laptop wirklich aus und zeige mir das so an ...

Wie man das aber alles gescheit umsetzt müssen hier mal die Experten sagen ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Kryzon
Beiträge: 19
Registriert: 17.07.2019, 10:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von Kryzon » 07.05.2021, 19:01

mpcc hat geschrieben:
07.05.2021, 18:46
Also kannst du nur einen Befehl zu deinem Notebook senden , hoffen das er ankommt,
hoffen das der Laptop ausgeht und dann deiner Software sagen: Tu mal so als wäre
der Laptop wirklich aus und zeige mir das so an ...

Wie man das aber alles gescheit umsetzt müssen hier mal die Experten sagen ....
Naja die gleiche Logik ist auch beim Wake on LAN Befehl.
Es wird ein Befehl gesendet der einen spezifischen Aktor anspricht (MAC Adresse), ob dieser WoL-Befehl erfolgreich war wird ja auch nicht geprüft, nur ob der Befehl als solches ohne (Schreib/Syntax)-Fehler abgesetzt werden konnte.

Wenn das Netzwerkkabel oder Stromkabel aus dem Rechner gezogen wurde, ist der Befehl erfolgreich aber keine Auswirkung und entsprechend keine reale Rückmeldung.

Die selbe Logik setzte ich nun auch beim SSH-Befehl voraus.
Der Befehl als solches ist erfolgreich - Kein "Connection refused" oder "Time Out" - und damit sollte alles in Ordnung sein.
mpcc hat geschrieben:
07.05.2021, 18:46
Wie man das aber alles gescheit umsetzt müssen hier mal die Experten sagen ....
Deshalb wende ich mich ja an dieses Forum, damit ich ggf. mal die Arbeitsweise in dieser Angelegenheit von CUxD Verstehe da mir die Ideen ausgehen :lol:

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4331
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von uwe111 » 07.05.2021, 21:40

Kryzon hat geschrieben:
07.05.2021, 16:22
Vielleicht hat hier ja jemand eine Lösung.
Aus welchem Grund steht hinter Deinen CMD_ Parametern " &>/dev/null"? Lösche das mal weg!
Danach prüfe im CUxD-Syslog, ob beim Befehlsaufruf ein Fehler aufgetreten ist.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

dondaik
Beiträge: 12123
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 907 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von dondaik » 07.05.2021, 22:03

da der befehl ja 2x genutzt wird ist seine wirkung sicherlich klar ....... :mrgreen:
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Kryzon
Beiträge: 19
Registriert: 17.07.2019, 10:14
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von Kryzon » 08.05.2021, 09:07

uwe111 hat geschrieben:
07.05.2021, 21:40
Kryzon hat geschrieben:
07.05.2021, 16:22
Vielleicht hat hier ja jemand eine Lösung.
Aus welchem Grund steht hinter Deinen CMD_ Parametern " &>/dev/null"? Lösche das mal weg!
Danach prüfe im CUxD-Syslog, ob beim Befehlsaufruf ein Fehler aufgetreten ist.
Ich hatte das &>/dev/null mal hinzugefügt in der Hoffnung das der Output ignoriert wird und das Gerät einfach "dumm" Geschaltet wird.

Zum erneuten Testen habe ich es gerade mal wieder entfernt jedoch bleibt das Gerät dennoch permanent Eingeschaltet obwohl es aus ist ... :|
dondaik hat geschrieben:
07.05.2021, 22:03
da der befehl ja 2x genutzt wird ist seine wirkung sicherlich klar ....... :mrgreen:
Das müsstet du jetzt erklären?
Verstehe hier grad den Kontext nicht.

dondaik
Beiträge: 12123
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 907 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von dondaik » 08.05.2021, 09:59

das sollte doch wohl klar sein .... 2x " .... > nul"
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4331
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 78 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUxD-Gerät - Schaltverhalten

Beitrag von uwe111 » 08.05.2021, 13:15

uwe111 hat geschrieben:
07.05.2021, 21:40
Danach prüfe im CUxD-Syslog, ob beim Befehlsaufruf ein Fehler aufgetreten ist.
Darauf hast Du noch nicht geantwortet. Steht da nichts?

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“