Initiailisierung von ttyUSB unterbinden

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
kami
Beiträge: 13
Registriert: 04.11.2011, 12:35

Initiailisierung von ttyUSB unterbinden

Beitrag von kami » 06.08.2021, 10:57

Hi,

ich habe mehre FTDI Adapter an meinem Raspberry und diese verbindet cuxd automatisch. Kann man das irgendwie unterbinden?

Er soll nur mit der CCU kontakt aufnehmen?

Verwende debmatic auf einem Raspberry 4

Danke.

Gruß kami

mpcc
Beiträge: 689
Registriert: 09.03.2007, 16:38
System: sonstige
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: Initiailisierung von ttyUSB unterbinden

Beitrag von mpcc » 06.08.2021, 11:11

Im Cuxd Setup trägst du ein was du ausblenden willst :

Beispiele:

TTYASSIGN=ttyUSB0:NC
TTYASSIGN=ttyUSB1:NC
TTYASSIGN=ttyACM0:NC
TTYASSIGN=ttyACM1:NC
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....


kami
Beiträge: 13
Registriert: 04.11.2011, 12:35

Re: Initiailisierung von ttyUSB unterbinden

Beitrag von kami » 06.08.2021, 11:30

Okay, also ausblenden heißt auch gleichzeitig, das er den Device gar nicht nutzt?

Gruß kami

kami
Beiträge: 13
Registriert: 04.11.2011, 12:35

Re: Initiailisierung von ttyUSB unterbinden

Beitrag von kami » 06.08.2021, 11:32

Ahh wer lesen kann:

NC bedeutet, das der CUxD zu dieser
Schnittstelle keine Verbindung herstellt und es ggf. auch nicht als /dev/tty... anlegt.

Danke.

Antworten

Zurück zu „CUxD“