PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Andykakau
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2023, 21:37
System: CCU
Hat sich bedankt: 7 Mal

PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Andykakau » 30.06.2024, 07:30

Hallo Zusammen,
ich würde gerne folgenedes realisieren:
Ich habe diese Temperatursensoren: HM-TC-IT-WM-W-EU nun würde ich gerne damit eine PID Regelung aufbauen um die Zigbee Steckdosen für die Heizungen zu Schalten.
Nun hatte ich die Idee die Schaltaktoren der Thermostate mit einer Virtuellen Steckdose zu verbindne und deren Schaltzustand in Home Assisten auszulesen und an meine Zigbee Steckdosen weiterzugeben.
Leider bekomme ich eine direkte Verknüpfung mit einem virtuellen Schaltaktor über CUxD nicht hin. Ich hoffe hier kann mir jemand helfen und einen Tip egeben was ich tun kann.

Als weitere Hardware habe ich eine CCU3

Xel66
Beiträge: 14408
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 1572 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Xel66 » 30.06.2024, 09:21

Das geht nicht. Direktverknüpfungen heißen so, weil sie eben direkt mit (echten) Geräten und gemeinsamen Kommunikationsprotokoll kommunizieren. Die vorhandenen Thermostate kommunizieren ausschließlich mit Aktoren der klassischen Homematic-Serie. Mit fremder Hardware wirst Du nicht glücklich.

Einziger Weg. Virtuelle CUxD-Thermostate (Wrapper-Devices) und Ansteuerung der Geräte durch diese. Die vorhandenen Thermostate sind dann aber lediglich Sensoren. Ihre Sollwerteinstellungen und Profile lassen sich nicht nutzen. Warum man diese innewohnende Funktionalität händisch nachbauen will, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aber wie jeder will...

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
599 Kanäle in 165 Geräten und 243 CUxD-Kanäle in 44 CUxD-Geräten,
366 Programme, 357 Systemvariablen und 209 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.75.7.20240420 (rpi3) + Testsystem: CCU2 2.61.7
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 11294
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 660 Mal
Danksagung erhalten: 2399 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Baxxy » 30.06.2024, 09:41

Naja, man könnte das schon mit dem virt. CUxD-Thermostat machen. Es wird auch Soll vom echten Thermostat übernommen. Die Profile sind nebensächlich denn das sind ja auch nur bestimmte Sollwerte zu bestimmten Zeiten.

CUxD bekommt man aber nicht so einfach in HA, muss man auch nicht.
HA hat viel mehr Möglichkeiten, z.B. eigene virtuelle Thermostate (2-Punkt Regler) oder auch spezielle Integrationen. Bspw. https://github.com/ScratMan/HASmartThermostat

Andykakau
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2023, 21:37
System: CCU
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Andykakau » 30.06.2024, 13:03

Lieber Xel66,
ich habe leider vor Jahren den Fehler gemacht und habe mich beim erwerb meiner Komponenten nicht genau damit auseinandergesetzt. Daher habe ich jetzt die oben benannten Thermostate und Zigbee Steckdosen. Ich hatte ursprünglich überlegt diese durch HMIP Steckdosen auszutauschen um die direktre Verknüpfung zu nutzen. Leider passen die Produkte auch nicht zusammen. Nun möchte ich mit der bestehenden Hardware das mögliche tun. Dazu ich hab schon überlegt ob ich den Schaltausgang der Thermoste abgreife über die Virtuellen Taster da ich diese bei HA auswählen kann. Ich brauch nur leider Unterstütung für die ersten schritte.
Beutetet den Weg mit dem WrapperDivice ich erhalte miene soll und ist werte und ich kann dann einen Virtuellen aktor schalten mit dem PID Regler um den HA auszuwerten?
Xel66 hat geschrieben:
30.06.2024, 09:21
Das geht nicht. Direktverknüpfungen heißen so, weil sie eben direkt mit (echten) Geräten und gemeinsamen Kommunikationsprotokoll kommunizieren. Die vorhandenen Thermostate kommunizieren ausschließlich mit Aktoren der klassischen Homematic-Serie. Mit fremder Hardware wirst Du nicht glücklich.

Einziger Weg. Virtuelle CUxD-Thermostate (Wrapper-Devices) und Ansteuerung der Geräte durch diese. Die vorhandenen Thermostate sind dann aber lediglich Sensoren. Ihre Sollwerteinstellungen und Profile lassen sich nicht nutzen. Warum man diese innewohnende Funktionalität händisch nachbauen will, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Aber wie jeder will...

Gruß Xel66

Andykakau
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2023, 21:37
System: CCU
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Andykakau » 30.06.2024, 13:05

Baxxy hat geschrieben:
30.06.2024, 09:41
Naja, man könnte das schon mit dem virt. CUxD-Thermostat machen. Es wird auch Soll vom echten Thermostat übernommen. Die Profile sind nebensächlich denn das sind ja auch nur bestimmte Sollwerte zu bestimmten Zeiten.

CUxD bekommt man aber nicht so einfach in HA, muss man auch nicht.
HA hat viel mehr Möglichkeiten, z.B. eigene virtuelle Thermostate (2-Punkt Regler) oder auch spezielle Integrationen. Bspw. https://github.com/ScratMan/HASmartThermostat
Hallo Baxxy
Das habe ich mir auch schon angesehen und proiere gerade wie ich es schrieben muss um meine werte an die richtige Stelle zu bekommen. Hast Du hier Erfahrungen


Andykakau
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2023, 21:37
System: CCU
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Andykakau » 30.06.2024, 13:31

wie gesagft ich tüftle gerde dran rum und habe schon mal folgendes bekommen nur mir fehlt dafür gerade noch die Erfahrung:

Code: Alles auswählen

alias: Example sync thermostats
description: ""
trigger:
  - platform: state
    entity_id:
      - climate.netatmo_couloir
    attribute: temperature
    id: Physical change
  - platform: state
    entity_id:
      - climate.salle_de_bain
    attribute: temperature
    id: Smart change
condition: []
action:
  - choose:
      - conditions:
          - condition: trigger
            id:
              - Physical change
          - condition: template
            value_template: >-
              {{ (state_attr('climate.netatmo_couloir', 'temperature') | float)
              != (state_attr('climate.salle_de_bain', 'temperature') | float )}}
        sequence:
          - service: climate.set_temperature
            metadata: {}
            data:
              temperature: "{{ state_attr('climate.netatmo_couloir', 'temperature') }}"
            target:
              entity_id: climate.salle_de_bain
      - conditions:
          - condition: trigger
            id:
              - Smart change
          - condition: template
            value_template: >-
              {{ (state_attr('climate.netatmo_couloir', 'temperature') | float)
              != (state_attr('climate.salle_de_bain', 'temperature') | float )}}
        sequence:
          - service: climate.set_temperature
            metadata: {}
            data:
              temperature: "{{ state_attr('climate.salle_de_bain', 'temperature') }}"
            target:
              entity_id: climate.netatmo_couloir
mode: single

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 11294
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 660 Mal
Danksagung erhalten: 2399 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Baxxy » 30.06.2024, 13:45

Naja, das Beispiel ist ja vom Autor der Integration. Da steckt jetzt noch nicht wirklich Eigenleistung drin. :wink:

Und es zeigt ja auch nur den (einen) Weg wie man den Sollwert des (HM) Thermostates per Service-Call mit dem HA-Thermostat synchronisiert.
Genau den Punkt würde ich als letztes angehen. Erstmal muss das HA-Thermostat deinen Ist-Temperatur-Sensor schlucken.
Das sollte nicht schwer sein da die HM-TC-IT-WM einen eigenen Kanal/Datenpunkt dafür haben.

Und bevor es hier weitergeht... welche Integration nutzt du um Homematic in den HA zu integrieren?

Andykakau
Beiträge: 14
Registriert: 30.07.2023, 21:37
System: CCU
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Andykakau » 30.06.2024, 13:53

ja mir ist klar, dass da noch nicht viel eigenleistung drin steckt. Was ich nun geschaft habe ist ich habe nun die aktuelle temperatur auf den PID regler bekommen.
mittels dieser beider codes in der configuartaion.yaml:

Code: Alles auswählen

climate:
  - platform: smart_thermostat
    name: Smart Thermostat Single ON/OFF Heater Example
    unique_id: smart_thermostat_single_on_off_heat_example
    heater: switch.your_heater_switch_entity_id
    target_sensor: sensor.ambient_temperature
    min_temp: 7
    max_temp: 28
    ac_mode: False
    target_temp: 19
    keep_alive:
      seconds: 60
    away_temp: 14
    kp: 50
    ki: 0.01
    kd: 2000
    pwm: 00:15:00
sensor:
  - platform: template
    sensors:
      ambient_temperature:
        friendly_name: "Ambient Temperature"
        unit_of_measurement: '°C'
        value_template: "{{ state_attr('climate.hm_tc_it_wm_w_eu_req0837768', 'current_temperature') }}"

Xel66
Beiträge: 14408
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 1572 Mal

Re: PID Regelung mit HM-TC-IT-WM-W-EU und Zigbee über Home Assistent

Beitrag von Xel66 » 30.06.2024, 14:22

Andykakau hat geschrieben:
30.06.2024, 13:03
Dazu ich hab schon überlegt ob ich den Schaltausgang der Thermoste abgreife über die Virtuellen Taster da ich diese bei HA auswählen kann.
Der Kanal 7 für die Zweipunktregelung ist auch nur aktiv, wenn dieser Kanal mit einem Aktor direktverknüpft ist. Sonst macht der gar nix. Also auch hier eine Sackgasse. Ich würde versuchen, passende Aktorik zu bekommen. Und wenn Du nur die Verknüpfung/Aktor als Trigger benutzt und der Aktor sonst selbst nichts macht.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
599 Kanäle in 165 Geräten und 243 CUxD-Kanäle in 44 CUxD-Geräten,
366 Programme, 357 Systemvariablen und 209 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.75.7.20240420 (rpi3) + Testsystem: CCU2 2.61.7
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

Antworten

Zurück zu „CUxD“