RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

QLink
Beiträge: 317
Registriert: 15.01.2013, 11:45

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von QLink » 10.05.2015, 19:54

Das ist eigentlich relativ easy mit dem Programmer.

Er dient übrigens "nur" dazu dien Programmcode von Ulrich Radig in den Speicher des RGBW Controllers zu flashen, damit der Controller überhaupt weiß was zu tun ist.
Die Farbverläufe, Wechsel, Playlists etc. werden alle per CCU (CuxD) erstellt.

AVR Studio 6 hat bei mir übrigens mit Windows 8.1 64bit nicht funktioniert. Die beiliegenden USB Treiber wollten keine Kommunikation mit dem Programmer herstellen.
Mit AVR Studio 4 hats auf Anhieb geklappt.

Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

.hex file von Ulrich Radig (auf seiner HP downloadbar) mit AVR Studio 4 öffnen
AVR Symbol ("Connect to selected Programmer) anklicken
Main TAB: Read Signature anklicken
Program TAB: Flash: Input HEX File: hier den Pfad zu dem oben genannten hex file angeben und auf Program klicken
Fuses TAB: wie auf dem Screenshot von Ulrich Radig unten bei Fuse Register: EXTENDED in der Spalte VALUE: 0xF9 eingeben und auf Program klicken

Wenn du danach auf Verify klickst sollte er überall OK anzeigen.
Das wars dann auch schon.

Beste Grüße

oreider
Beiträge: 127
Registriert: 28.12.2013, 16:23

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von oreider » 10.05.2015, 20:05

Hallo zusammen,

kann von euch bitte mal jemand testen ob bei euch die "fade funktion" klappt (rgb farbwechsel "5")?
Bei mir funktioniert bis auf diesen alles andere...cuxd version 1.0

Danke

ayngush
Beiträge: 322
Registriert: 02.02.2012, 12:05

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von ayngush » 10.05.2015, 20:10

Hallo,

eigentlich braucht man nicht unbedingt einen Programer, da die EEPROMS bereits von Ulrich geflasht sind.
Den "alten" AVR Art-Net Node (Also den mit einen DMX Universum, nicht die Box mit den vier Universen oder was er da noch entwickelt hat) kann man über eine selbst geschriebene Software auch ohne Programer flashen, dazu hatte Ulrich seinerzeit mal etwas am Bootloader geändert und in seiner Projektdatei auf der Webseite alles notwendige integriert. Das habe ich auch schon gemacht, klappt super.

Will man jedoch auch die RGB(W) Dimmer oder die neuen Controller für die APA102 / WS281x LEDs mit neuer oder anderer Firmware flashen, braucht man einen Programer.
Zunächst würde ich aber erst einmal alles zusammen Backen und dann schauen, ob überhaupt und wenn ja, was noch geflasht und was einfach nur noch konfiguriert werden muss werden muss. (IP-Adresse des Art-Net Node nicht vergessen einzustellen...)

Ansonsten bin ich echt am Überlegen, ob ich mir nicht 20 Meter der APA102 Stripes in die Decke und um den Fernseher verlege und das ganze mit 4 DMX Universen und 4 MiPiCons dann "Pixelgenau" ansteuere und dazu meine selbst gestrickte "Ambilight-Software" noch ein wenig anpasse. Ich war letztens im Astor Kino in Hannover und da haben die vor dem Film mal gezeigt, was die mit Ihrer RGB-Beleuchtung so alles können... Das ist schon genial, wenn der Raum quasi anfängt zu leben und die Farbe von der Decke in die Leinwand läuft und ein Feuerwerk von der Leinwand in den Raum hinein explodiert etc... da ist noch Potential für nochmal 26 Seiten Thread :)

Grüße

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 153
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von DerHeimer » 11.05.2015, 17:57

ayngush hat geschrieben:eigentlich braucht man nicht unbedingt einen Programer, da die EEPROMS bereits von Ulrich geflasht sind.
Den "alten" AVR Art-Net Node (Also den mit einen DMX Universum, nicht die Box mit den vier Universen oder was er da noch entwickelt hat) kann man über eine selbst geschriebene Software auch ohne Programer flashen, dazu hatte Ulrich seinerzeit mal etwas am Bootloader geändert und in seiner Projektdatei auf der Webseite alles notwendige integriert. Das habe ich auch schon gemacht, klappt super.
Keine Ahnung, welchen ich da gekauft habe. Habe heute den Bausatz erhalten. Wird dann sicherlich der "neue" sein.
Ich verstehe immer noch nicht genau, was ein "Universum" ist - ich sehe es mal als logische Gruppe... Von DMX hatte ich bisher keine einzige Peilung. Und es ist eine Meeenge an Infos, die da auf ein Einwirken.
ayngush hat geschrieben:Will man jedoch auch die RGB(W) Dimmer oder die neuen Controller für die APA102 / WS281x LEDs mit neuer oder anderer Firmware flashen, braucht man einen Programer.
Das ist exakt mein Ziel. Laut Ulrich benötige ich da nur ein AVR NetNode und die neue Firmware.
Dumme Frage zwischendurch: Ansonsten bräuchte man noch was? Einen DMX Dimmer? Also um andere LED Stripes anzuschließen? Welche Stripes nutzt ihr da?
ayngush hat geschrieben:Zunächst würde ich aber erst einmal alles zusammen Backen und dann schauen, ob überhaupt und wenn ja, was noch geflasht und was einfach nur noch konfiguriert werden muss werden muss. (IP-Adresse des Art-Net Node nicht vergessen einzustellen...)
Das mache ich so. Es ist ein HexFile für den WS2812 Umbau dabei - mal sehen, ob es das richtige ist. Sieht so klein aus. Meine C Kenntnisse sind etwas C++ und gcc auf Win und Linux. Aber alles sehr auf Shell/Dos Ebene. Also nix mit Objekten - oder halt AVR oder Atmega. Vermutlich muss ich das main.c nehmen - und dann :shock: :?: Dass muss doch sicher noch Kompiliert werden. Sicher ganz einfach - vielleicht macht er das auch automatisch. Vielleicht weiß ja jemand anders noch die Lösung?

QLink (danke auch an dieser Stelle) hat es ja schon sehr schön mit dem Hex-File beschrieben.

Danke wieder im Voraus an alle, die so langsam etwas :idea: in das Dunkle bringen.

Heimer
Zuletzt geändert von DerHeimer am 11.05.2015, 19:02, insgesamt 1-mal geändert.

ayngush
Beiträge: 322
Registriert: 02.02.2012, 12:05

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von ayngush » 11.05.2015, 18:15

Hast Du auch schon mal bei Ulrich im Forum nachgeschaut, da ist auch sehr viel zusätzlich zum Download bereitgestellt.

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 153
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von DerHeimer » 11.05.2015, 19:18

ayngush hat geschrieben:Hast Du auch schon mal bei Ulrich im Forum nachgeschaut, da ist auch sehr viel zusätzlich zum Download bereitgestellt.
Klar - nur (und das bitte nicht falsch verstehen) ist es kaum möglich, da durchzusteigen, wenn man nicht die Basis versteht. Ich habe kaum kapiert, wozu Ullrichs einzelne Module dienen (wie gesagt DMX ist Neuland für mich und nur Mittel zum Zweck, eine individuelle Lichtsteuerung auf einem Stripe zu bekommen - wobei sehr spannend und ich lese mir halb einen Wolf, schwänze schon Arbeitszeit, da mich die Wissensgier gepackt hat).

Das Problem ist doch immer, das in den Foren seeehr viel Threads und Einträge vorhanden sind. Selbst dieser ist doch kaum mehr lesbar, da ganz am Anfang die Infos bereits überholt sind. Also fängt man hinten und und liest rückwärts. Erst dann weiß man, ob es sinnvoll war oder nicht. Und die Suchfunktion - wenn man weiß, wonach man suchen muss, ist es einfach. Nur mit meinen kläglichen Suchwörtern wie "DMX", Programmer", "Programmieren" und "AVR NetNode" kommen gleich hunderte Einträge. :?

Weitere Tools zum Downloaden habe ich nicht gefunden, Was meinst Du im speziellen?

Nach wie vor: Ich bin über jeden Tipp dankbar.

Benutzeravatar
DerHeimer
Beiträge: 153
Registriert: 30.08.2014, 00:57

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von DerHeimer » 12.05.2015, 23:06

So - alles klappt. :mrgreen:

Einfach mal gemacht und es klappt super mit WS2812(!) Leds.
Die Programmierung klappte, der Aufbau war (für mich) nicht so schwer, da gelernter Elektroniker. Tests und Inbetriebnahme mit verschiedenen DMX-Software-Modulen klappte sofort und Matrixsteuerung klappte auch (z. B. TV Bild auf eine 13x13 Matrix :mrgreen: ).
Ich denke, ich werde mal eine Dummy-Anleitung schreiben, da es ja doch viele Infos von Überallher benötigte. Werde dazu einfach einen neuen Thread aufmachen.

So zurück zum Hauptthema mit CCU - ich hoffe Uwe liest mit, da es nun um den CuxD geht. Zuerst einmal: Erstaunlich, was Uwe da schon wieder geschaffen hat. Respekt :!: Wirklich sehr detailliert und überlegte Lösung. Top! Ich bin schwer begeistert. Soll kein schleimen sein - aber solche Leistungen müssen auch mal außerordentlich gelobt werden.

Natürlich ist es mit den WS2812 LED Stripes anders, da jede LED 3 Kanäle verbraucht. Das heißt, via Cuxd-Admin konnte ich Shell-Befehle für ArtNetNode raus geben und es ging auch ganz gut.

1.)
Jedoch: Grün und Rot ist anders bei diesen LEDs - nicht RGB sondern GRB. Der Sonnenaufgang & - untergang ist somit grün. Habe ich irgendeine Chance, R und G zu tauschen? In irgendeinem Settingfile vielleicht?

2.)
Weiterhin würde ich mir eine andere Syntax für die Kanäle wünschen - ähnlich wie beim Sonnenaufgang, wo die letzten Zahlen immer für 3 Kanäle steht. Also 7 = 7,8 und 9.
Ich habe dann einfach mal 1 4 7 10 13, ... bis 170 gemacht. Das geht super - ab und wann gab es aber den einen oder anderen Hänger. Z. B. ging ein Sonnenuntergang nicht ganz unter.

Nur bei der Funktion z. B. 1, 7 oder 6 komme ich schnell in Grenzen, da ich dann wirklich alle 170 LED/Kanäle (das ist übrigens die Maximale mit Artnetnode [3x170 = 510 - mehr als 512 geht nicht]) somit also 510 Kanäle (!) angeben müsste.

Ich könnte mir bei den Kanälen auch solch eine Syntax wie bei den Werten vorstellen. Also z. B. 1:510 wäre alle 510 Kanäle.

Das wäre auch hilfreich beim Dimmen über ein Gerät (28) - denn anscheinend komme ich in Grenzen mit der Kommandezeile. Ich muss ja hier dann ebenfalls für alle 510 Kanäle die Variable angeben:
/usr/local/addons/cuxd/extra/artdmxdim 192.168.0.90 0 7 1000 1:$1$ 2:$2$ 3:$3$ 4:$1$ 5:$2$ 6:$3$ 7:$1$ 8:$2$ 9:$3$ 10:$1$ 11:$2$ 12:$3$...
Da gab es Probleme mit dem Abspeichern. Irgendwie hat er die nicht geschluckt.

Wünschenswert wäre also hier sowas wie ein 1+3:$1$ 2+3:$2$ 3+3:$3$ (1+3 => Inkrement von Kanal 1 in Dreierschritten).

Wie gesagt, ist alles nur ein Wunsch, ich bin ja schon glücklich, was ich hier habe. Ich weiß gar nicht, ob andere das auch mit den WS2812 bereits ausprobiert hatten. Aber die Zukunft ist sicher bei diesen LEDs.

Hier mal ein Foto, wo ich einfach nur ein RGB Verlauf Aufzeige. Sieht in Echt hundert mal besser aus. Im echten Leben kommen diese Leisten als Ambiente Beleuchtung und werden in größeren Farb-Feldern gesteuert (also unten ein Grün mit Übergang in Blau nach oben), das reine Bunte würde mir so gar nicht gefallen. Ist nur zur Übersicht hier gemacht.
Bild

Na, vielleicht geht ja noch was im CuxD. Ich würde mich auf jeden Fall zum Testen bereit erklären. :D

Schönen Abend noch.

Heimer

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3786
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von uwe111 » 13.05.2015, 11:01

Hallo,
oreider hat geschrieben:kann von euch bitte mal jemand testen ob bei euch die "fade funktion" klappt (rgb farbwechsel "5")?
DerHeimer hat geschrieben:Das geht super - ab und wann gab es aber den einen oder anderen Hänger. Z. B. ging ein Sonnenuntergang nicht ganz unter.
Das könnte an einem Bug in der aktuellen artdmxdim Version 1.7 liegen, der in Farbwechselfunktionen zum vorzeitigen Abbruch führt. In der nächsten Version ist das korrigiert.
Wenn das ein Problem ist, könnt Ihr als Workaround auch erstmal artdmxdim Version 1.6 aus CUxD 0.9 nutzen.
DerHeimer hat geschrieben: Na, vielleicht geht ja noch was im CuxD. Ich würde mich auf jeden Fall zum Testen bereit erklären.
Ich werde mir Deine Ideen mal durch den Kopf gehen lassen.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

oreider
Beiträge: 127
Registriert: 28.12.2013, 16:23

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von oreider » 13.05.2015, 21:28

uwe111 hat geschrieben:Hallo,
oreider hat geschrieben:kann von euch bitte mal jemand testen ob bei euch die "fade funktion" klappt (rgb farbwechsel "5")?
DerHeimer hat geschrieben:Das geht super - ab und wann gab es aber den einen oder anderen Hänger. Z. B. ging ein Sonnenuntergang nicht ganz unter.
Das könnte an einem Bug in der aktuellen artdmxdim Version 1.7 liegen, der in Farbwechselfunktionen zum vorzeitigen Abbruch führt. In der nächsten Version ist das korrigiert.
Wenn das ein Problem ist, könnt Ihr als Workaround auch erstmal artdmxdim Version 1.6 aus CUxD 0.9 nutzen.


Viele Grüße

Uwe
Hallo Uwe,

das hört sich gut an!
Nur wie mache ich diesen "downgrade"?

Gruß
Tom

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3786
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von uwe111 » 13.05.2015, 21:46

Hallo Tom,

Du brauchst Dir aus dem alten CUxD 0.9 nur das artdmxdim herauskopieren.
Oder Du wartest einfach, bis ich die neue Version fertig habe. :)

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“