RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

chka
Beiträge: 1547
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von chka » 28.05.2015, 20:10

Also:

/usr/local/addons/cuxd/extra/artdmxdim 192.168.178.90 0 3 300 1 4 7 10
CCU2 - Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3833
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von uwe111 » 28.05.2015, 20:14

Genau!
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

oreider
Beiträge: 127
Registriert: 28.12.2013, 16:23

RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von oreider » 30.05.2015, 14:35

Ich habe nochmal eine kurze Frage zum RGB Farbwechsel.
Aktuell klappt der Farbwechsel mit der Betaversion von Uwe.
Das ganze sieht dann bei mir so aus:
s_rgb = '/usr/local/addons/cuxd/extra/artdmxdim 192.168.178.47 0 5:99 300 1

Wenn ich allerdings jetzt noch gern eine maximale Helligkeit einstellen will, würde ich es so lösen:
s_rgb = '/usr/local/addons/cuxd/extra/artdmxdim 192.168.178.47 0 5:99 300 1:100 2:100 3:100

Wenn ich das so mache, leuchtet aber der 4. kanal (weiß) mit. Obwohl ich diesen nicht ansprechen will.
Mache ich hier was falsch, oder ist da ein bug?

Gruß
Tom

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3833
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von uwe111 » 30.05.2015, 17:16

Hallo Tom,

bei den Funktionen 3, 4 und 5 können lediglich die Startadressen der RGB-Geräte (demnächst auch GRB und mehr) angegeben werden. Die Angabe weiterer Parameter (z.B. Maximalwert usw.) ist hier nicht möglich.

Da Du als Startadressen 1 2 3 angegeben hast, erfolgt der Farbwechsel auf den Adressen 1 2 3, 2 3 4 und 3 4 5 (also 1 2 3 4 5) und somit auch auf dem weißen Kanal.

Dein Wunsch lässt sich am einfachsten über eine Playlist (Funktion 2) realisieren.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

oreider
Beiträge: 127
Registriert: 28.12.2013, 16:23

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von oreider » 30.05.2015, 22:48

uwe111 hat geschrieben:Hallo Tom,

bei den Funktionen 3, 4 und 5 können lediglich die Startadressen der RGB-Geräte (demnächst auch GRB und mehr) angegeben werden. Die Angabe weiterer Parameter (z.B. Maximalwert usw.) ist hier nicht möglich.

Da Du als Startadressen 1 2 3 angegeben hast, erfolgt der Farbwechsel auf den Adressen 1 2 3, 2 3 4 und 3 4 5 (also 1 2 3 4 5) und somit auch auf dem weißen Kanal.

Dein Wunsch lässt sich am einfachsten über eine Playlist (Funktion 2) realisieren.

Viele Grüße

Uwe
Danke für die Info... Jetzt verstehe ich warum der Kanal 4 auch betroffen ist...

Das mit der Playlist muss ich mir nochmal genau anschaun... Auf den ersten Blick kann ich das nicht ohne weiteres so lösen...

Gruß
Tom

chka
Beiträge: 1547
Registriert: 13.02.2012, 20:23

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von chka » 05.06.2015, 16:47

Hat jemand von euch die DMX Funk teile von Uli in betrieb?
Wie verhalten die sich mit der Homematic 863mhz oder CUL mit 433MHz?
CCU2 - Watchdog Watchdog2- CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Veluxe und Somfy Anbinung- io.Broker aufm ESX 6.5
Keine Support PNs Danke!

Kev0
Beiträge: 226
Registriert: 12.09.2012, 19:58

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von Kev0 » 09.06.2015, 01:11

chka hat geschrieben:Hat jemand von euch die DMX Funk teile von Uli in betrieb?
Wie verhalten die sich mit der Homematic 863mhz oder CUL mit 433MHz?
Funktioniert soweit einwandfrei.

Leider scheint meine CCU mit dem Webcam Device plus einem ArtNet Dimmvorgang überfordert zu sein.

Also Webcam raus und lieber flüssig dimmen ohne großartige Ruckler.

@ Uwe
Ich habe ein Problem mit dem Sonnenaufgang, wenn ich nun

Code: Alles auswählen

dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:1.CMD_EXEC").State("/usr/local/addons/cuxd/extra/artdmxdim 192.168.178.90 0 4 300 4)
ausführe, bekomme ich nur eine kurze Reaktion mit Abbruch

Code: Alles auswählen

daemon.info cuxd[1879]: system(/usr/local/addons/cuxd/extra/artdmxdim 192.168.178.90 0 4 300 4) exit(139) 2s
Was läuft da falsch?

Grüße
Kevin

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3833
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von uwe111 » 09.06.2015, 10:30

Kev0 hat geschrieben:Was läuft da falsch?
Vielleicht handelt es sich um diesen Bug?
http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 50#p217276

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Lassi
Beiträge: 17
Registriert: 02.03.2014, 17:19

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von Lassi » 09.08.2015, 15:06

So, ich (als absoluter Elektronik Laie) möchte das Thema auch angehen.

Ich habe mich hier zwar eingelesen, aber verstehe trotzdem oftmals nicht alles, da weder Elektroniker noch Progammierer.
Den Artnet Quad Node von Ulli liegt bereits hier und wartet darauf seine paar Anschlüsse zu bekommen, woweit kein Thema.
RGB Controller hatte ich mir auch dazubestellt, aber ich werde nochmal RGBW Controller nachordern.

Der RGBW Controller soll auch gleich der fertige Bausatz sein, den ich jedoch auf 24V umbauen möchte.
Da ich noch nicht weiss wie viele und wie lange LED Stripes es werden sollen es halt 24V sein. Aktuell sind 2x 5m geplant.
Von meinen Recherchen aus dem Netz lese ich heraus dass sich 24V besser eignen, da weniger Strom durch die LED Stripes fliessen.
Wie gesagt aktuell sind nur 2x5m geplant, aber es kann sein, dass es später viel mehr und länegre werden und hier möchte ich dann doch vorsorgen und gleich auf die "optimalere" 24V Variante setzen.

So jetzt stellt sich die Frage wie der fertig bestückte RGBW Bausatz von 12V auf 24V umzubauen ist.
Spaceduck und Qlink haben hier ja bereits schon Vorarbeit geleistet und wichtige Hinweise geliefert.
Also ausgehend von der fertig bestückten Platine C15, D1, D2 rausslöten und L1 durch eine Lötbrücke ersetzen.
Der LM1117 auf Platz IC2 wird dann durch den OKI515W36C ersetzt.

So jetzt hat Spaceduck hierzu auch dankenswerterweise ein Bild von dem Umbau im Forum von Ulrich gepostet, was für mich jedoch noch ein paar Fragen aufwirft.
Der Kondensator (?) bei C7 fehlt hier völlig. Dann geht da noch ein rotes Kabel von dem einen Beinchen vom OKI515W36C anscheinend zu dem C6, der auch fehlt.
Beim R10 sieht das für mich auch nach einer Lötbrücke statt einem Widerstand aus?
Auch ist mir nicht klar welches Beinchen von dem OKI515W36C wo hin muss.
Vielleicht kann das nochnal jemand aufgreifen, der den 24V Umbau schon gemacht hat. Ich wäre sehr dankbar.

Für einen Freund habe ich bereits drei RGB Controller von U.Radig zusammengelötet und funktionieren auch soweit mit dem Artnet Quad Node,
wenn auch aktuell nicht über Homematic. Somit ist das Thema nicht ganz neu.

Danke und Grüße

Lassi

spaceduck
Beiträge: 378
Registriert: 02.06.2010, 08:07

Re: RGB LED Strip Steuerung per DMX AVR ArtNetNode

Beitrag von spaceduck » 10.08.2015, 15:09

Hallo,
Der Kondensator (?) bei C7 fehlt hier völlig.
Ja, kannste aber auch gerne bestücken bzw. bestückt lassen
Dann geht da noch ein rotes Kabel von dem einen Beinchen vom OKI515W36C anscheinend zu dem C6
Ja, das ist die 5V Ausgangsspannung des OKI515W36C, irgendwo muss man die halt einspeisen. Für C6 gilt ebenfalls: Ja, kannste aber auch gerne bestücken bzw. bestückt lassen.
Beim R10 sieht das für mich auch nach einer Lötbrücke statt einem Widerstand aus?
Jawohl, Brücke... Hier mal der Schaltplan:
rgbw.JPG
rgbw.JPG (24.16 KiB) 1186 mal betrachtet
R10 hängt zwischen DMX Masse und RGBW Controller Masse. Leuchtet mir nicht ganz ein warum da ein 100Ohm dazwischen soll. Für mich gehören beide Massen verbunden, daher die Brücke.
Auch ist mir nicht klar welches Beinchen von dem OKI515W36C wo hin muss.
Ergibt sich aus dem Bild im Radig Forum, hoffe ich mal. Qlink hat's ja auch hingebracht... ;-)

BTW: Bald kommt ein RGBW Controller von EQ3! Ob der 24V kann weiß ich nicht, ich hoffe aber mal ;-)

Jan

Antworten

Zurück zu „CUxD“