CUL und CUXD

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 16.01.2014, 08:24

Vielen Dank..dann wird meine Anlage halt wachsen müssen :-)

Grüße
Mr.Lee

Benutzeravatar
Schroeder
Beiträge: 43
Registriert: 18.11.2013, 21:31

Re: CUL und CUXD

Beitrag von Schroeder » 17.01.2014, 08:12

Ja, es gehen beliebig viele CULs.
Ich vermute es gehen max.vier. Ich habe mal mit dem CUL Stick rumgespielt und mußte den mehrmals neu verbinden. Nachdem 4ten Versuch bekam ich einen ENUM Fehler von der CCU2. Bei jeden neu verbinden bekam der CUL den nächst höheren Kanal, und bei fünf war Schluß. Evtl. eine Limitierung in der Linux Portierung der CCU2.

Gruss
Peter
1x CCU2;2x HM-LC-Sw1PBU-FM;1x HM-LC-Sw1-PI-2;4x HMW-LC-Sw2-DR;1x HMW-IO-12-Sw14-DR;1x HM-RC-P1;1x HM-RC-12;2x EM1000-EM;1x EM1000-HSM;2x EM1000-WZ;1x RS485-Gateway;CUL3.4;Raspberry PI B mit ccu.io & Highcharts & DashUi

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 17.01.2014, 09:33

:-) Da muß ich doch mal nachfragen...wieso sollte man auch mehr als 2 Sticks an der CCU dranhaben?

bis denne
MrLee

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3872
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: CUL und CUXD

Beitrag von uwe111 » 17.01.2014, 09:37

Ok, dann gehen vom CUxD her beliebig viele CULs. :) Vom Kernel-Modul her kann es Einschränkungen geben.
Aber 4 sollten auf jeden Fall funktionieren.
Neben den CULs kannst Du natürlich auch noch andere Sticks und Arduinos parallel dazu anschließen.
MrLee hat geschrieben:wieso sollte man auch mehr als 2 Sticks an der CCU dranhaben?
z.B. so:
1x 433 MHz CUL
1x 868 MHz CUL (AM für FS20 usw.)
1x 868 MHz CUL (FM für KFM100)
1x EnOcean Gateway
1x USB-WDE1
1x Arduino
...

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 20.01.2014, 21:12

Moin.
Kurzes Feedback... Hub ran, 866Cul ran, Firmware runtergeladen... Läuft!

Vielen Dank für den genialen CUxD!

Selten so gute SW gesehen!

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 20.01.2014, 22:34

Moin!

Leider tut sich geraade noch ein Problem auf...der Empfang respektive die sendeleistung des Stromzählers scheint lausig.

Hatte jetzt gelesen das es helfen kann den cul auf sense=8 oder 16 zu stellen....

leider werde ich nicht schlau wie ich das per Terminal an den cul sende...muß ich hier in cuxd was besonderes einstellen?

Danke
MrLee

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3872
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: CUL und CUXD

Beitrag von uwe111 » 20.01.2014, 22:55

Hallo MrLee,

die culfw-Befehle findest Du hier: http://culfw.de/commandref.html#protocol1
Diese Befehle kannst Du direkt im CUxD-Terminal eingeben.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 20.01.2014, 23:03

Moin!

Danke für die schnelle Antwort...
habe folgendes auch geraade gefunden:
___________________________________________________
Change receiver sensitivity / target amplitude
AGCCTRL2 (0x1B), bits 2:0, target amplitude:
0:24dB, 1:27dB, 2:30dB, 3:33dB, 4:36dB, 5:38dB, 6:40dB, 7:42dB
Default value: C1B -> 07 (42dB).

AGCCTRL0 (0x1D), bits 1:0, decision boundery
0:4dB, 1:8dB, 2:12dB, 3:16dB

Default value: C1D -> 91 (8db)
Example: W1D06
Notes:
fhem users can set these values with "set CUL rAmpl 42; set CUL sens 8"
R/W address (EEPROM) for the FS20/SlowRF Communication is = CC1101 address+2, for the FastRF Communication is CC1101 address+55. See fncollection.h for other values.

__________________________________________________

Nur leider verstehe ich es nicht..."sense" geht nicht...

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3872
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: CUL und CUXD

Beitrag von uwe111 » 20.01.2014, 23:18

MrLee hat geschrieben:Nur leider verstehe ich es nicht..."sense" geht nicht...
Nein, CUxD ist ja auch nicht fhem. Du musst die culfw-Befehle direkt nutzen. Keine fhem-Befehle!

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 21.01.2014, 11:00

Moin!

Ok, jetzt hab auch ich es verstanden.

Trotzdem komme ich irgendwie nicht weiter. Bilde ich mir nur ein ein Problem zu haben?

Aktuell empfange ich mal Daten im Fenster 3-6min. und mal nur alle 10-25min vom ESA...
Signalstärke laut cuxd -48db...aus meiner Sicht eigentlich ok.

Sendet der nur manchmal? Oder gehen Pakete (so vermute ich) verloren?
Daher meine Idee den cul zu "tunen" wie es in anderen Foren empfohlen wurde.

Vielleicht kann kir ja mal jemand auf die Sprünge helfen ob ich ein Phantom jage...

Danke allen für Support
MrLee

Antworten

Zurück zu „CUxD“