CUL und CUXD

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3935
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CUL und CUXD

Beitrag von uwe111 » 21.01.2014, 11:16

MrLee hat geschrieben:Sendet der nur manchmal? Oder gehen Pakete (so vermute ich) verloren?
Daher meine Idee den cul zu "tunen" wie es in anderen Foren empfohlen wurde.
Vielleicht hilft Dir das weiter: http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 37&t=16260

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

MrLee
Beiträge: 187
Registriert: 15.01.2014, 08:55
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: CUL und CUXD

Beitrag von MrLee » 22.01.2014, 11:08

Super!

Danke für den Link...es wird besser....

Mr.Lee

markuswil
Beiträge: 213
Registriert: 24.02.2014, 13:24
Wohnort: Frechen bei Köln

Re: CUL und CUXD

Beitrag von markuswil » 24.02.2014, 13:35

Hallo alte Hasen,
ich bin völlig in dem Thema HomeMatic und FS20.

Ich möchte auch gerne meine FS20-Geräte mittels 866Cul an meiner CCU2 steuern. Also CC1101-USB-Lite 868MHz (CUL) (CULV33-OEM) besorgen und dann?

Mr Lee schrieb :

Moin.
Kurzes Feedback... Hub ran, 866Cul ran, Firmware runtergeladen... Läuft!

Das ist ein echte Rätzel für mich. Wo bekomme ich die richtige Firmware runtergeladen und wie kriege ich Sie dann auf den Stick. Könnte mir irgendjemand das einmal genauer erklären?

Das wäre super nett. Danke

Markus

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: CUL und CUXD

Beitrag von buempi » 24.02.2014, 14:08

Hallo Markus und herzlich willkommen im Forum
markuswil hat geschrieben:Wo bekomme ich die richtige Firmware runtergeladen und wie kriege ich Sie dann auf den Stick. Könnte mir irgendjemand das einmal genauer erklären?
... wo die Firmware runtergeladen und wie sie installiert werden kann ist auf Seite 141 der CUxD-Dokumentation beschrieben, welche du hier http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 37&t=15298 runterladen kannst.

Viele Grüsse
Bümpi

markuswil
Beiträge: 213
Registriert: 24.02.2014, 13:24
Wohnort: Frechen bei Köln

Re: CUL und CUXD

Beitrag von markuswil » 24.02.2014, 16:31

Erstmal vielen Dank. Werde ich gleich direkt machen

marneu79
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2019, 02:29

Re: CUL und CUXD

Beitrag von marneu79 » 26.04.2019, 10:45

MrLee hat geschrieben:
20.01.2014, 23:03
Moin!

Danke für die schnelle Antwort...
habe folgendes auch geraade gefunden:
___________________________________________________
Change receiver sensitivity / target amplitude
AGCCTRL2 (0x1B), bits 2:0, target amplitude:
0:24dB, 1:27dB, 2:30dB, 3:33dB, 4:36dB, 5:38dB, 6:40dB, 7:42dB
Default value: C1B -> 07 (42dB).
AGCCTRL0 (0x1D), bits 1:0, decision boundery
0:4dB, 1:8dB, 2:12dB, 3:16dB
Default value: C1D -> 91 (8db)
Example: W1D06

Notes:
fhem users can set these values with "set CUL rAmpl 42; set CUL sens 8"
R/W address (EEPROM) for the FS20/SlowRF Communication is = CC1101 address+2, for the FastRF Communication is CC1101 address+55. See fncollection.h for other values.[/size]
__________________________________________________

Nur leider verstehe ich es nicht..."sense" geht nicht...
Hallo,

nach Durchsicht von diesen Thread hier und dem Thread Hinweis von Uwe111 (http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 37&t=16260) fehlt mir noch immer der Zusammenhang zur Einstellung der Werte AGCCTRL2 bzw. AGCCTRL0.

Ich will meine Ist-Werte wissen und meine (in FHEM heisst das sense) dB auf 8 einstellen.

Das man im CUxD Terminal (V 1.67 nanoCUL868) mit R lesen kann und mit W schreiben ist mir klar. Aber mir fehlt der Zusammenhang für die Beschreibung der beiden Settings.

Kann man im CUxD Terminal mit R1B bzw R1D die Werte lesen? Wenn ja sieht das bei mir so aus:

10:33:53 [ttyUSB0] <-T R1B
10:33:53 [ttyUSB0] --> R001B = 14 / 20
10:34:00 [ttyUSB0] <-T R1D
10:34:00 [ttyUSB0] --> R001D = 07 / 7

Wie steht die 14 (wahrscheinlich hex, 14 hex ist 20 in dez.) zu den o.g. Werten?
AGCCTRL2 (0x1B), bits 2:0, target amplitude:
0:24dB, 1:27dB, 2:30dB, 3:33dB, 4:36dB, 5:38dB, 6:40dB, 7:42dB
Default value: C1B -> 07 (42dB)


Das gleiche für den zweiten Wert:
Wie steht die 07 (wahrscheinlich auch hex, 07 hex ist 7 in dez.) zu den o.g. Werten?
AGCCTRL0 (0x1D), bits 1:0, decision boundery
0:4dB, 1:8dB, 2:12dB, 3:16dB
Default value: C1D -> 91 (8db)


Das Beispiel W1D06 sagt mir zumindest im hinteren Teil nichts. W1D ist dann wahrscheinlich für den Wert AGCCTRL0 aber die 06 steht für was?
Meine Werte sind die Original Werte. Noch habe ich nichts verstellt. Nur gelesen...

Danke Marco

Antworten

Zurück zu „CUxD“