Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Das Langzeitarchiv für HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 13.12.2017, 20:52

Hallo CCU-Historian-Anwender,

hiermit eröffne ich das Thema Tipps & Tricks zum CCU-Historian. Es soll eine lose Sammlung von Lösungen, Ideen und Hilfen werden. Ich versuche wöchentlich einen kleinen Beitrag zu schreiben. Aber auch jeder andere CCU-Historian-Anwender kann gerne etwas hinzufügen, wenn er der Meinung ist, dass es anderen Anwendern weiter helfen könnte. Damit dieses Thema übersichtlich bleibt, sollte bei Fragen ein separates Thema eröffnet werden.

Ich starte mal mit zwei kleinen Tipps.

RaspberryMatic: Datenbank von der Backup-Erstellung ausschließen

Wenn über die Systemsteuerung des RaspberryMatics ein System-Backup erstellt wird, ist die CCU-Historian-Datenbank normalerweise ebenfalls Bestandteil des Backups. Mit größer werdender Datenbank ist dies sicherlich nicht erwünscht. Die aktuelle Version von RaspberryMatic (V2.29.23.20171118) bietet nun die Funktionalität einzelne Verzeichnisse vom Backup auszuschließen. Damit die CCU-Historian-Datenbank ausgeschlossen wird, ist folgender Befehl auf der Konsole des RaspberryMatics auszuführen:

Code: Alles auswählen

touch /usr/local/sdcard/ccu-historian/.nobackup
Dadurch wird die Datei .nobackup im Datenbankverzeichnis erstellt. Dies sorgt dafür, dass das Verzeichnis /usr/local/sdcard/ccu-historian vom Backup ausgeschlossen wird.

Nun muss die CCU-Historian-Datenbank natürlich gesondert regelmäßig gesichert werden. Dafür bietet der CCU-Historian aber bereits einige Möglichkeiten (s.a. Handbuch).

RaspberryMatic: Datenbankzugriff über die Web-Konsole

Über den Menüeintrag "Datenbank" kann die Web-Konsole der eingebetteten Datenbank geöffnet werden. Für RaspberryMatic sind dort folgende Einstellungen vorzunehmen:
DB-Login-RaspberryMatic.png
DB-Login-RaspberryMatic.png (15.27 KiB) 8307 mal betrachtet
Das einzugebende Passwort ist der Konfigurationsoption database.password zu entnehmen.

Viele Grüße und fröhliches Datensammeln :D
Mathias

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 06.03.2018, 22:06

Hallo CCU-Historian-Anwender,

zwar doch nicht so häufig wie ursprünglich geplant, aber hier gibt nun wieder einen kleinen Tipp zum CCU-Historian:

Wiederherstellung einer defekten Datenbank

Normalerweise: Kein Backup kein Mitleid!

Durch einen Hardware-Defekt o.ä. kann die CCU-Historian-Datenbank beschädigt werden. Beim Start erscheint beispielsweise folgende Fehlermeldung: "Datei fehlerhaft beim Lesen des Datensatzes. Mögliche Lösung: Recovery Werkzeug verwenden." (Den CCU-Historian gibt es nun 7 Jahre und tatsächlich berichtet nun ein Anwender das erste Mal von dieser Meldung.)

Ich habe mal eine Sitzung (unter Windows) aufgezeichnet, wie das Recovery-Werkzeug verwendet wird:

Code: Alles auswählen

d:\ccu-historian-test>dir
 Verzeichnis von d:\ccu-historian-test

06.03.2018  20:32    <DIR>          .
06.03.2018  20:32    <DIR>          ..
06.03.2018  20:32             3.272 ccu-historian.config
16.01.2018  19:59            24.576 ccu-historian.exe
31.01.2018  20:32           477.717 ccu-historian.jar
31.01.2018  20:31         2.284.412 CCU-Historian_Kurzanleitung.pdf
06.03.2018  21:13    <DIR>          data
06.03.2018  20:32    <DIR>          lib
29.09.2017  22:09            33.093 LICENSE.txt
06.03.2018  20:32    <DIR>          third-party-licenses
31.01.2018  20:32                 5 VERSION.txt
06.03.2018  20:32    <DIR>          webapp
               6 Datei(en),      2.823.075 Bytes
               6 Verzeichnis(se), 61.309.284.352 Bytes frei

d:\ccu-historian-test>dir data
 Verzeichnis von d:\ccu-historian-test\data

06.03.2018  21:13    <DIR>          .
06.03.2018  21:13    <DIR>          ..
19.02.2018  21:01         3.497.984 history.mv.db
               1 Datei(en),      3.497.984 Bytes
               2 Verzeichnis(se), 61.309.284.352 Bytes frei

d:\ccu-historian-test>java -cp lib\h2-1.4.196.jar org.h2.tools.Recover -dir data -db history

d:\ccu-historian-test>dir data
 Verzeichnis von d:\ccu-historian-test\data

06.03.2018  21:14    <DIR>          .
06.03.2018  21:14    <DIR>          ..
06.03.2018  21:14         1.395.790 history.h2.sql
19.02.2018  21:01         3.497.984 history.mv.db
06.03.2018  21:14         3.697.729 history.mv.txt
               3 Datei(en),      8.591.503 Bytes
               2 Verzeichnis(se), 61.304.188.928 Bytes frei

d:\ccu-historian-test>move data\history.mv.db data\history.mv.db.backup
        1 Datei(en) verschoben.

d:\ccu-historian-test>ccu-historian -runscript data\history.h2.sql
2018-03-06 21:15:20|INFO   |CCU-Historian V1.2.0
2018-03-06 21:15:20|INFO   |(C)MDZ ([email protected])
2018-03-06 21:15:20|INFO   |Starting base services
2018-03-06 21:15:21|INFO   |Running script data\history.h2.sql on database
2018-03-06 21:15:23|INFO   |Script run completed
2018-03-06 21:15:23|INFO   |Stopping base services

d:\ccu-historian-test>dir data
 Verzeichnis von d:\ccu-historian-test\data

06.03.2018  21:15    <DIR>          .
06.03.2018  21:15    <DIR>          ..
06.03.2018  21:14         1.395.790 history.h2.sql
06.03.2018  21:15         1.609.728 history.mv.db
19.02.2018  21:01         3.497.984 history.mv.db.backup
06.03.2018  21:14         3.697.729 history.mv.txt
               4 Datei(en),     10.201.231 Bytes
               2 Verzeichnis(se), 61.302.579.200 Bytes frei

d:\ccu-historian-test>ccu-historian
2018-03-06 21:15:54|INFO   |CCU-Historian V1.2.0
2018-03-06 21:15:54|INFO   |(C)MDZ ([email protected])
2018-03-06 21:15:54|INFO   |Starting base services
2018-03-06 21:15:54|INFO   |Connecting to database
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Starting database web server
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Auto detected local address (please check): 192.168.250.30
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Configured following interfaces:
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Starting interfaces
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Starting BIN-RPC server on port 2099
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Starting XML-RPC server on port 2098
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Starting historian
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Starting web server
2018-03-06 21:15:55|INFO   |Web server port: 80
...
Gruß
Mathias

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 08.03.2018, 21:13

Es kommt schon der nächste Tipp:

RaspberryMatic mit Funk-LAN Gateway (HM-LGW-O-TW-W-EU) und ohne Funkmodul (HM-MOD-RPI-PCB)

Falls RaspberryMatic in der o.g. Konfiguration betrieben wird, so wird der HM-IP-Schnittstellenprozess nicht gestartet, da das Funk-LAN Gateway kein HM-IP unterstützt. RaspberryMatic ist damit für Fremd-Software nicht mehr kompatibel zur CCU2.

Deshalb darf in diesem Fall auch nicht mehr eine CCU2 im CCU-Historian konfiguriert werden:

Code: Alles auswählen

devices.device1.type=CCU2
Es muss in diesem Fall eine benutzerdefinierte Zentrale konfiguriert werden:

Code: Alles auswählen

devices.device1.type=CUSTOM_CCU
devices.device1.plugin1.type=BIDCOS_RF


Es können auch noch zusätzliche Schnittstellen, wenn sie denn vorhanden sind, konfiguriert werden:

Code: Alles auswählen

devices.device1.plugin2.type=BIDCOS_WIRED     // für WIRED-Geräte
devices.device1.plugin3.type=CUXD                  // für CUxD-Geräte
Gruß
Mathias

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 08.03.2018, 23:07

Hier kommen noch weitere Tipps & Tricks zum

CCU-Historian auf RaspberryMatic

Dateien des CCU-Historians auf RaspberryMatic nach der Installation des Add-Ons:
  • Hauptverzeichnis: /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian
  • Datenbankverzeichnis: /usr/local/sdcard/ccu-historian
  • Konfigurationsdatei: /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian.config
  • Log-Dateien: /var/log/ccu-historian-*.log
  • Start-/Stop-Skript: /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian
Auf der Kommandozeile/Konsole des RaspberryMarics können folgende Befehle verwendet werden:

Stoppen des CCU-Historian:

Code: Alles auswählen

# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian stop
Stopping CCU-Historian... OK
Starten des CCU-Historian:

Code: Alles auswählen

# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian start
Starting CCU-Historian... OK
Das Ende der Log-Dateien anschauen:

Code: Alles auswählen

# tail /var/log/ccu-historian-*.log
2018-03-08 22:48:42|INFO   |Starting interfaces
2018-03-08 22:48:42|INFO   |Starting BIN-RPC server on port 2099
2018-03-08 22:48:42|INFO   |Starting XML-RPC server on port 2098
...
Die Konfiguration editieren. Der Editor VI ist gewöhnungsbedürftig. Zurzeit bringt RaspberryMatic aber keinen anderen Editor mit:

Code: Alles auswählen

# vi /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian.config
Backup erstellen:

Code: Alles auswählen

# cd /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian
# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian stop
Stopping CCU-Historian... OK
# /opt/java/bin/java -jar ccu-historian.jar -config ../ccu-historian.config -createscript backup.sql
...
2018-03-08 22:58:02|INFO   |CCU-Historian V1.2.0beta1
2018-03-08 22:58:02|INFO   |(C)MDZ ([email protected])
2018-03-08 22:58:04|INFO   |Starting base services
2018-03-08 22:58:05|INFO   |Starting dump of database
2018-03-08 22:58:16|INFO   |Dump of database completed
# ll backup.sql
-rw-r--r--    1 root     root       9405536 Mar  8 22:58 backup.sql
# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian start
Aktuelle Datenbank löschen (!) und ein Backup zurück spielen:

Code: Alles auswählen

# cd /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian
# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian stop
Stopping CCU-Historian... OK
# rm /usr/local/sdcard/ccu-historian/history.mv.db
# /opt/java/bin/java -jar ccu-historian.jar -config ../ccu-historian.config -runscript backup.sql
...
2018-03-08 23:02:47|INFO   |CCU-Historian V1.2.0beta1
2018-03-08 23:02:47|INFO   |(C)MDZ ([email protected])
2018-03-08 23:02:49|INFO   |Starting base services
2018-03-08 23:02:50|INFO   |Running script backup.sql on database
2018-03-08 23:03:41|INFO   |Script run completed
# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian start
Starting CCU-Historian... OK
Gruß
Mathias

nuiler
Beiträge: 152
Registriert: 15.04.2012, 11:07
Wohnort: Ostalbkreis / Deutschland

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von nuiler » 07.09.2018, 07:05

Können Sie mir noch helfen und die Befehle nennen um die Datenbank aufzuräumen und zu komprimieren.

Die Befehle

cd /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian

java -jar ccu-historian.jar -recalc
Kompression starten

java -jar ccu-historian.jar -compact

# java -jar ccu-historian.jar -recalc
-sh: java: not found


funktionieren nicht.
www.nuiler.de
Raspberrymatic 3.45.7.20190622

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 10.09.2018, 22:11

CCU-Historian auf RaspberryMatic

Verdichtungen neu berechnen und Datenbank kompaktieren:

Code: Alles auswählen

# cd /usr/local/addons/ccu-historian/ccu-historian
# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian stop
Stopping CCU-Historian... OK
# /opt/java/bin/java -jar ccu-historian.jar -config ../ccu-historian.config -recalc
...
# /opt/java/bin/java -jar ccu-historian.jar -config ../ccu-historian.config -compact
...
# /usr/local/etc/config/rc.d/ccu-historian start
Starting CCU-Historian... OK
Gruß
Mathias

TAOG
Beiträge: 30
Registriert: 22.08.2018, 20:35
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von TAOG » 21.12.2018, 12:01

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit im Trend die Farbflächen der Legende größer darzustellen? Ich als einer von vielen betroffenen Menschen habe eine Rot/Grün Farbsehschwäche und die kleinen schmalen Farbstriche kann ich sehr schlecht erkennen.
Die Diagramme sind ok da hier die Linie einfach länger ist.

Vielleicht in der Höhe der Schrift ein Kästchen 1x1 im Verhältnis würde reichen.


Noch ein Allgemeine Darstellungsfrage:
Bei meinem 5k Bildschirm (iMac) werden die Diagramme sehr verwaschen dargestellt. Hier fehlt eine HiDPI Lösung. Auf einem normalen Monitor ist alles gestochen Scharf. Kann man das anpassen das die HiDPI Darstellung verbessert wird?

Gruß Torsten
• Raspberry Pi 3 Model B Plus Rev 1.3 • piVCCU3 • Homebridge für Siri • Redmatic • CCU-Historian 2.00-ß5

Kombjuder
Beiträge: 82
Registriert: 29.07.2015, 23:29
Wohnort: Weil am Rhein

Seitenladefehler von Port 8082 gelöst

Beitrag von Kombjuder » 04.01.2019, 22:45

Hallo,


ich habe mir gerade den Historian auf den aktuellen Raspimatic (RASPI3 mit neuem Modul) installiert.
Ich bekomme einen Seitenladefehler von Port 8082, Ein Blick ins Log bringt einen Fehler 401 beim Zugriff auf den Port 2001.

In der Firewall ist alles offen, das hilft nicht. Warum ist da was verboten?


Der Log-Auszug:

2019-01-04 21:52:07|INFO |Starting base services
2019-01-04 21:52:07|INFO |Connecting to database
2019-01-04 21:52:07|INFO |Starting database web server
2019-01-04 21:52:07|INFO |Setting up device 1
2019-01-04 21:52:07|INFO |Creating HM script client for http://192.168.123.8:8181/tclrega.exe
2019-01-04 21:52:07|INFO |Setting up plug-in 1
2019-01-04 21:52:07|INFO |Configured following interfaces: BidCos-RF, HmIP-RF, SysVar, CUxD
2019-01-04 21:52:07|INFO |Starting interfaces
2019-01-04 21:52:07|INFO |Starting BIN-RPC server on port 2099
2019-01-04 21:52:07|INFO |Starting XML-RPC server on port 2098
2019-01-04 21:52:08|INFO |Stopping BIN-RPC server on port 2099
2019-01-04 21:52:08|INFO |Stopping database
2019-01-04 21:52:08|INFO |Stopping base services
2019-01-04 21:52:08|SEVERE |Exception: Server returned HTTP response code: 401 for URL: http://192.168.123.8:2001
2019-01-04 21:52:08|SEVERE |Detail: java.io.IOException: Server returned HTTP response code: 401 for URL: http://192.168.123.8:2001


War das Häckchen in den Sicherheitseinstellungen.
--------------------------------------------
220 Kanäle in 97 Geräten
--------------------------------------------

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 20.01.2019, 18:43

TAOG hat geschrieben:
21.12.2018, 12:01
gibt es eine Möglichkeit im Trend die Farbflächen der Legende größer darzustellen?
Die Linien der Trend-Kurven können über Konfigurationsoptionen breiter dargestellt werden (s.a. Handbuch). Und diese Einstellung wird dann auch für die Legende genommen. Eine getrennte Konfiguration der Legende ist nicht möglich.
TAOG hat geschrieben:
21.12.2018, 12:01
Noch ein Allgemeine Darstellungsfrage:
Bei meinem 5k Bildschirm (iMac) werden die Diagramme sehr verwaschen dargestellt. Hier fehlt eine HiDPI Lösung. Auf einem normalen Monitor ist alles gestochen Scharf. Kann man das anpassen das die HiDPI Darstellung verbessert wird?
Außer die Linien breiter und die Schriften größer einzustellen, fällt mir gerade nichts dazu ein.

Gruß
Mathias

Mathias
Beiträge: 980
Registriert: 03.11.2010, 10:25
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tipps & Tricks zum CCU-Historian

Beitrag von Mathias » 23.03.2019, 20:45

Falls die Trend-Grafiken in andere Web-Seiten oder Visualisierungen eingebettet werden, können sie auch mit einem transparenten Hintergrund generiert werden. Dadurch scheint ein eventueller Hintergrund durch das Diagramm.

Siehe Beispiel 10 im Handbuch.

Gruß
Mathias

Antworten

Zurück zu „CCU-Historian“