FS20 und Homematic

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Fonzo
Beiträge: 1780
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: FS20 und Homematic

Beitrag von Fonzo » 12.06.2019, 23:26

dondaik hat geschrieben:
12.06.2019, 22:42
.... sehe keinen grund zum austausch / update
Es gibt auch keinen Grund zum Austausch oder Update weil man mit einer Erweiterung zur CCU ja auch FS20 steuern kann.
Ist höchstens eine Überlegung bei einer Neuanschaffung, wenn man denn FS20 und andere Sachen zusammen mit Homematic steuern will. Dann spart man sich nämlich das Basteln mit USB Sticks und außerdem kommt man in der Anschaffung billiger wenn man von vorn herein ein AIO Gateway kauft im Vergleich zu einer CCU um diese dann mit einem USB Stick zu erweitern.

Fonzo
Beiträge: 1780
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: FS20 und Homematic

Beitrag von Fonzo » 12.06.2019, 23:37

nicolas-eric hat geschrieben:
12.06.2019, 22:32
Mit aio Gateway war mir das zu umständlich.
Nur so aus Interesse was war Dir da denn genau zu umständlich? CCU Programme gibt es auf einem AIO Gateway ja so oder so nicht und in Tasks kannst Du doch ganz normal FS20 und Homematic auswählen.

nicolas-eric
Beiträge: 3063
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel

Re: FS20 und Homematic

Beitrag von nicolas-eric » 13.06.2019, 06:14

Der Umfang der Automatisierung war einfach zu gering.
Auf der CCU geht halt deutlich mehr.
Und die Reichweite des Gateways war auch viel zu gering, selbst eine Standard CCU2 hatte fast doppelt so viel Reichweite.

Darüber hinaus nervte mich die versteckte monatliche Gebühr für NEO. Denn ohne diesen update Plan kann man nach ner Weile auch kaum noch neue Geräte einbinden. Zusätzlich kosteten viele Dinge extra. Bei iobroker oder RedMatic z. B. ist all sowas kostenlos.

Daimler
Beiträge: 5841
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: FS20 und Homematic

Beitrag von Daimler » 13.06.2019, 08:08

Hi,

nur mal so am Rande:
Als FS20 erschien, wusste noch niemand, wie EQ3, CCU, CUxd, Medialo und Konsorten überhaupt geschrieben werden.

Was aber bereits existierte war die Software Homeputer, welche zum Steuern der FS / FHZ Welt auf dem PC lief und dies auch problemlos bis zum Ende der CCU1 Ära erledigte.
Und nach den anfänglichen (Hardware-) Problemen mit der FHZ2000 lässt sich FS20 bis heute mit CCU3 per HPCL steuern.

Das die Reichweite soooo schlecht war / ist, kann ich beim besten Willen nicht bestätigen.
Fast alle unsere Weihnachts- , Oster-, Karnevals- und was weiß ich für Schaltsteckdosen sind noch FS20 - da gibts bei Nichtbenutzen wenigstens keine SM und Gateways / Repeater benötige ich im Gegensatz zur HM Welt auch keine. :wink:
Gruß Günter

pivccx mit 3.45.7 in Produktiv, pivccx mit 3.45.7 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
6 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

nicolas-eric
Beiträge: 3063
Registriert: 07.01.2015, 23:26
Wohnort: Scheeßel

Re: FS20 und Homematic

Beitrag von nicolas-eric » 13.06.2019, 08:22

Ich meinte die Reichweite mit einem Mediola Gateway.
Wo die FS20 Handfernbedienungen noch 100m weiter entfernt funktionierten, war mit dem Gateway schon keine Bedienung mehr möglich.

Fonzo
Beiträge: 1780
Registriert: 22.05.2012, 08:40

Re: FS20 und Homematic

Beitrag von Fonzo » 13.06.2019, 09:54

nicolas-eric hat geschrieben:
13.06.2019, 08:22
Ich meinte die Reichweite mit einem Mediola Gateway.
Wo die FS20 Handfernbedienungen noch 100m weiter entfernt funktionierten, war mit dem Gateway schon keine Bedienung mehr möglich.
Das ist leider ein typisches Beispiel dafür wie sich Design und Verkleinerung von Geräten nicht mit Funkreichweite vertragen. Als bei den früheren AIO Gateways die Antennen noch außenliegend waren und ordentliche Antennen verbaut waren gab es bei mir persönlich nie Probleme mit der Reichweite.
Seit dem es nun im Trend ist das Design vor die Funktionaltät zu stellen und alles in ein kleines Kästchen zu packen und die Antenne im Gehäuse unterzubringen ist die Funkleistung deutlich schlechter als noch bei älteren AIO Gateways.
Die gleiche traurige Entwicklung hat man bei der CCU3 ja leider auch, kleineres Gehäuse, schicker im Design und schlechter in der Funkleistung als der Vorgänger. Vielleicht sollte der Kunde generell mal darauf drängen, dass man trotz des netteren Designs auch bei neueren Gateways, ohne selber zu basteln, einfach ordentliche Antennen an so ein Gerät anschrauben kann, wenn man eine höhere Funkreichweite benötigt.

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“