TX868-140 oder TX868-75 wie (und ob) Sendefrequenz tunen?

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Pfriemler
Beiträge: 184
Registriert: 22.05.2014, 08:51
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

TX868-140 oder TX868-75 wie (und ob) Sendefrequenz tunen?

Beitrag von Pfriemler » 20.07.2021, 12:35

Hier hat es ein Rudel FS20-Komponenten in eine sonst eher homematic-lastige Umgebung gespült. Ein von zwei FS20 TC6 wollte sich nicht erkennen lassen, also habe ich mein SDR herausgeholt und etwas gemessen. Letztlich lag es doch nicht daran, aber dennoch:

Soll-Sendefrequenz der in beiden FS20-TC6 verbauten TX868-140 ist 868,35 MHz. Alle diese Dinger liegen mit 868,33 bis 868,37 sehr gut darinnen, nur das eine liegt mit 868,26 doch etwas abseits (wenngleich noch weit innerhalb der üblichen Bandbreite der Empfänger). Einzustellen gibt es nix (der kleine Trimmer dient der Antennenanpassung und hat natürlich keinen Einfluss auf die Frequenz).

Kennt jemand die Schaltung der Module genau genug und wüsste wo man da was ansetzen kann? (n zweiten C huckepack zu löten traue ich mir locker zu).
Die erwähnten 868,26 liegen ja auch noch innerhalb der Toleranzen des Resonators EPCOS R808 (868,21-868,35-868,49), passt nur nicht mehr in die Spec des ELV-Datenblattes bspw. des -75 mit +/- 75 kHz.

Ein genauer Schaltplan des Moduls inkl. Werte der Komponenten wäre natürlich ideal.

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“