FS20 RSU Jalousiesteuerung

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Sanys
Beiträge: 270
Registriert: 31.01.2007, 13:29
Wohnort: Wetterau

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von Sanys » 30.06.2008, 18:36

Hallo nochmals,

also, die ersten 2 Exemplare sind zusammengelötet.
Funktionstest nach Verdrahtung erfolgreich. Mittels Tastern läßt sich der RSU wunschgemäß bedienen, ebenso die Adresse programmieren über Fernbedienung hat geklappt. Die Bedienung mit der Fernbedienung geht auch, genau so wie sie soll.

ABER: Mit Studio klappt es NICHT!

erster Versuch: Als Markisensteuerung FS20 MS eingebaut: RSU reagiert gar nicht
2ter Versuch: als Rollosteuerung RST eingebaut: RSU reagiert nur auf den unten-Befehl, das sogar richtig.
3ter Versuch: Als FS20 Aktor angemeldet: reagiert auch nur in die runter-richtung.


Ich muß zugeben, daß ich mich bisher noch nicht mit der Rollosteuerung befasst hatte, dachte aber, das kann ja so schwer nicht sein.

Hat jemand einen Tipp, wie ich das (am besten heute Abend noch) zum laufen bekomme (wenigstens Zeitgesteuertes hoch und runterfahren während ich im Urlaub bin wäre schön....)

Danke schon mal.


sanys
FHZ 1350PC Prof. mit HomeputerStudio 100224 + Direktsendebefehle à la tsa (v 8.0)
WIN XP Pro SP3 (neuester Stand) + buempi's Minibrowser + etliche fs20+HMS+FHT Komponenten + nie genug Zeit, das alles fertig zu bekommen ;-)

tsa
Beiträge: 722
Registriert: 03.01.2008, 18:42

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von tsa » 01.07.2008, 08:32

Hallo Stephan,

...bin ich zu spät?
Habe leider Deinen Hilferuf jetzt erst gelesen.

Falls die RSU Probleme mit Befehlen hat, bei denen die Zeit mitgesendet wird (kann ich mir eigentlich nicht vorstellen), dann muß es mit einem FS20-Aktor gehen. Den darfst Du allerdings dann nur "EINSCHALTEN" (und nicht "EINSCHALTEN für DauerX") !!! Die beiden Objekte MS bzw. RST senden beide einen Befehl mit Zeitangabe!

Ich vermute allerdings eher, dass die RSU Probleme hat, Deine FHZ zu empfangen (Reichweite?)...

Gruss
Thomas

kadorf
Beiträge: 71
Registriert: 15.05.2007, 01:19

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von kadorf » 04.07.2008, 00:06

Hallo zusammen,
die Freude dass die Dinger nun lieferbar sind und geliefert wurden hat ein schnelles Ende gefunden! :-/
Naja, jedenfalls, beide Dinger zusammengebaut, aber keins funzt. Kondensatoren geprüft, alles richtig rum verlötet.
Eingangsspannung liegt an ja, aber er schaltet nicht raus.

Nun hab ich allerdings ein Problem eh, ich hatte keinen Taster zum Testen zur Hand. Also wollte ich das Ding programmieren und mit der Fernbedienung fahren. Taster 5 Sekunden halten, das kann man doch auch mit einem Schalter realisieren. Gedacht, getan. Schalter mit 230V Potential an den S1 geklemmt, 5 Sekunden eingeschaltet (21, 22, 23, etc.), aber NADA, die Ausgänge wurden definitiv nicht geschaltet. Habs dann auch mal mit mehr wie 5 Sekunden probiert, aber kein Erfolg. Gibts da einen doofen Trick, bzw. etwas, was man falsch machen kann?

Gruß

Kai

tsa
Beiträge: 722
Registriert: 03.01.2008, 18:42

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von tsa » 04.07.2008, 08:50

Hallo Kai,

ich hoffe, ich habe Dich falsch verstanden, Du hast doch keine 230V an die Tasteneingänge angeschlossen :shock:
(Du hast nur einen Schalter genommen, der auch für 230V zugelassen ist! - oder?)
Bei allen FS20 - Komponenten, die ich kenne (den RSU kenne ich ja leider noch nicht), müssen die Tastereingänge potentialfrei sein!!!

Ich nutze für Test- bzw. Programmierzwecke immer zwei Drähte als Taster, die ich dann einfach zusammen halte...
Hast Du auch die Taste für Einfahren genommen - zumindest ist das bei der FS20 MS so. (S1 ist doch bestimmt abwärts fahren -oder?)
Der FS20 MS bestätigt den Wechsel zum Programmiermodus mit einer Abwärtsfahrt der Rolllade.

Wie ist es denn bei kurzen Tastendrücken auf die Direkt-Taster - hörst Du da irgendwas schalten?

Gruss
Thomas

Jörg
Beiträge: 37
Registriert: 07.03.2008, 11:10

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von Jörg » 04.07.2008, 09:29

tsa hat geschrieben:Hallo Kai, ich hoffe, ich habe Dich falsch verstanden, Du hast doch keine 230V an die Tasteneingänge angeschlossen :shock:
(Du hast nur einen Schalter genommen, der auch für 230V zugelassen ist! - oder?)
Bei allen FS20 - Komponenten, die ich kenne (den RSU kenne ich ja leider noch nicht), müssen die Tastereingänge potentialfrei sein!!!
DOCH!
Bei der RSU ist das so richtig! Das finde ich auch ganz gut, weil es den Verdrahtungsaufwand verrringert.
Ich habe jetzt eine von meinen RSUs, die einen Tag nach der Bestellung gekommen sind, zusammengebaut.
Bis auf den Kondensator C3, der sehr eng zwischen zwei SMD Teilen liegt, war es kein Problem, aber die
Lizenz zum Löten sollte man schon haben.

Sonst funktioniert alles wie bei der MS, ich würde die Riesendinger gerne gegen die RSU tauschen, die MS
habe ich jeweils hinter den Gardinen versteckt... :(

Bild

Benutzeravatar
Sanys
Beiträge: 270
Registriert: 31.01.2007, 13:29
Wohnort: Wetterau

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von Sanys » 04.07.2008, 09:42

Hallo Kai,

also die 2 RSU die ich bisher zusammengebaut habe funktionieren, zumindest mit Tastern und Fernbedienung.
Kontrolliere bitte:
- Sicherung eingesetzt?
- sämtliche Verbindungsröhrchen richtig verlötet?
- Elkos richtig herum?
- Lötbrücken irgendwo? Es gibt bei dem Widerstand und beim einlöten des Empfänges enge Stellen, wo evtl. eine unerwünschte Lötbrücke entstehen kann.

Verdrahtung richtig? Soweit ich mich erinnere braucht der RSU L und N, die Taster "tasten" gegen L, die Last wird gegen N geschaltet.

Ich kenne natürlich nicht Deinen "elektonischen Kenntnisstand", aber bitte bitte sei vorsichtig, Du arbeitest direkt an 220 V!!


@Thomas: doch, die Taster tasten gegen 220 V!


So, jetzt gehts an den Strand!


Viele Grüße

sanys
(Stephan)
FHZ 1350PC Prof. mit HomeputerStudio 100224 + Direktsendebefehle à la tsa (v 8.0)
WIN XP Pro SP3 (neuester Stand) + buempi's Minibrowser + etliche fs20+HMS+FHT Komponenten + nie genug Zeit, das alles fertig zu bekommen ;-)

kadorf
Beiträge: 71
Registriert: 15.05.2007, 01:19

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von kadorf » 04.07.2008, 09:54

Hallo Jungs,
danke für die schnellen Antworten.

Also, laut Anschlussplan werden die Tastereingänge S1 und S2 mit 230 Volt Potential beschaltet. So hab ich es auch gemacht. Hat mich auch gewundert, weil ich eigentlich auch von potentialfrei ausgegangen bin. Wird die MS potentialfrei geschaltet? ...Wobei, bei 230 V hat sich dann auch die Technik mit den 2 Drähten zusammenhalten erledigt, da mach ich es doch lieber mit einem kurzen Schalter ein/aus ;-)

Wenn ich den Schalter kurz ein/aus schalte, dann sollte das Ding ja auch anlaufen, tut es aber leider auch nicht, bei beiden RSU's nicht. Ich guck nochmal mit der Lupe drüber, aber gestern sind mir weder Kaltlötstellen noch Lötbrücken aufgefallen. Naja, mal schauen, vielleicht wird heute ein besserer FS20-Tag ;-)

Gruß

Kai

kadorf
Beiträge: 71
Registriert: 15.05.2007, 01:19

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von kadorf » 04.07.2008, 09:58

Sanys hat geschrieben:Hallo Kai,

Verdrahtung richtig? Soweit ich mich erinnere braucht der RSU L und N, die Taster "tasten" gegen L, die Last wird gegen N geschaltet.
(Stephan)
Also wenn ich das richtig im Moment in Erinnerung habe (bin nicht im Bau), dann wurde bei den Tasten L gegen N geschaltet und die Ausgänge genauso, ich schau aber gleich mal nach, gibt ja leider noch keine Download Bedienungsanleitung :-)

Gruß

Kai

Benutzeravatar
Sanys
Beiträge: 270
Registriert: 31.01.2007, 13:29
Wohnort: Wetterau

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von Sanys » 05.07.2008, 23:11

Hallo zusammen,

wer es nicht schon gelesen hat: ich habe contronics mal wegen der RSU angeschrieben (http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 9459#p9459). Sehr interessante Antwort von Herrn Krapoth. Demnächst werde ich wohl mal ELV fragen, wie die sich das eigentlich vorstellen. Im Moment fühle ich mich wie jemand, der ein paar Vorserien-versuchsbausätze erhalten hat.....
Vermutlich funktioniert die aktuelle Firmware überhaupt nicht mit der FHZ zusammen, oder gibt es mittlerweile jemand, bei dem das Teil funktioniert (zumindest mal rauf und runter von der FHZ aus??).

Viele Grüße

sanys
(Stephan)
FHZ 1350PC Prof. mit HomeputerStudio 100224 + Direktsendebefehle à la tsa (v 8.0)
WIN XP Pro SP3 (neuester Stand) + buempi's Minibrowser + etliche fs20+HMS+FHT Komponenten + nie genug Zeit, das alles fertig zu bekommen ;-)

tsa
Beiträge: 722
Registriert: 03.01.2008, 18:42

Re: FS20 RSU Jalousiesteuerung

Beitrag von tsa » 07.07.2008, 11:20

...ja ja, das klingt nach einem Spassmacher bei Eh-El-Fau! Mal sehen, ob ihr die fertige Firmware dann auch kostenlos "geupdatet" bekommt. Wird wohl leider nicht gehen!
Wahrscheinlich war der Druck durch die vielen Bestellungen so hoch, das die Dinger ohne fertige Software einfach rausgeworfen worden sind.

Scannt denn mal einer für mich die Anleitung, damit sich Sanys das Briefporto sparen kann :?:
Will mir den "Mist" :? gern mal anschauen. Ich denke ich bekomme trotzdem eine Steuerung über die FHZ hin...

Gruss
Thomas

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“