Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
jwka
Beiträge: 97
Registriert: 20.10.2008, 13:06
Wohnort: Deutschland & Spanien

Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von jwka » 18.03.2011, 11:20

Hallo,

ich kann mir das nicht erklären, weder logisch (Schaltung) noch physikalish (Leiter locker etc.), was mir mit einem AS4 passiert ist, daher möchte ich nachfragen, on sowas jemand schonmal hatte oder jemand ne Erklärung hätte:

Die "Story":

Ein AS4 (2 Kanäle benutzt aber schon 4 programmiert für Future) war seit vielen Wochen im Einsatz und funzte auch sehr gut, direkte Linie ohne Hindernisse von der FHZ ca. 10m.

Nach einer Nach mit Gewitter bzw. vielen (ganz kurzen wie auch 1,5h) Stromausfällen geht der AS4 dann plötzlich nicht mehr. Reagiert weder auf Funksignale NOCH sind die Kanäle (keiner) per Tasterdruck schaltbar. 230V liegt sauber an, sekundär am Trafo ebenfalls Spannung. Da eingebaut und keine Zeit, machte ich vorerst keine weiteren Tests und konnte auch nicht ausbauen. Mehrfaches ausschalten des Stromkreises am Schaltschrank via Sicherung, auch für Minuten, änderte nichts an der Lage.

Da ich keine Zeit hatte, blieb das Gerät einfach "as is" and der Stelle und Spannung lag ebenfalls die ganze Zeit (ausser bei Stromausfällen, die hier recht häufig sind) an.

Jetzt kommts:

Nach einigen - ca. 20 - Tagen (und weiteren schweren Nächten mit Stromausfällen und dem ganzen Programm) geht das Ding - ohne jegliches Zutun von mir (und auch nicht mehr Ausschalten der Sicherung) plötzlich wieder in der alten Funktion!!!!

Kann sich das jemad erklären?

Macht evtl. der Prozessor intern nach X Tagen oder wenn ein bestimmter "Sperrzustand" vorliegt, einen Reset?

Was kann ausgeschlossen werden:
- Phyische Einwirkungen. Der AS4 hängt im Gang hinter dem Vorhang an der Wand so weit oben, dass da niemand dran kommt, ausserdem gibt es keine Kinder o.ä hier.
- Wackelkontakt der Klemmen. Habe ich gleich zu Anfang geprüft und "nachgezogen" (war aber nicht möglich, weil bereits richtig fest)
- Physische Spannung auf der Platine. DAs Teil sitzt ja in seinem eigenen Gehäuse und dieses liegt plan an der Wand an.
- Temperatur. Diese dürfte um nicht mehr als ein paar Grad schwanken. Wir haben hier im fraglichen Zeitraum Aussentemps von schlimmstens 7-8 Grad und höchstens 22 Grad gehabt.

Noch ein Hinweis:
Ich habe auch UP Dimmer verbaut, die ebenfalls "aufgegeben haben". Diese haben sich aber nicht "regeneriert". Die "verabschieden" sich auch leichter, das habe ich so 2-3 mal im Jahr, dann muss ich die aber neu Programmieren, weil sie offenbar ihre Adressen vergessen, was ein bekanntes Problem zu sein scheint.

Danke für Euren Input, ich bin sehr gespannt.

jwka
FS20-System: FHZ Lan & IP-Symcon, ca. 25 Aktoren, 20 Sensoren, alle Handsender, diverse Eigen- und Umbauten
Anbindung an Squeezeserver, Twonky und TVersity sowie Übergang zu EIB steht aus.

strohfeuer
Beiträge: 187
Registriert: 19.09.2006, 12:59

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von strohfeuer » 18.03.2011, 16:03

Hallo jwka,
den "Ausfall des AS4 kann ich mir nur erklären, das ein UP-Dimmer auf " Dauersendung" gegangen ist und somit konnte der AS 4 nicht mehr reagieren. Erst nach der Neuprogrammierung der UP-Dimmer war der Fehler behoben.

Aber mal schauen was andere FS20-User( Bümpi;dondaik;leknilk0815 usw.) dazu meinen.

Viele Grüße

Strohfeuer

fsommer1968
Beiträge: 212
Registriert: 16.02.2008, 17:05

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von fsommer1968 » 18.03.2011, 16:46

Hallo jwka,

die FS-20 Empfänger "stürzen" hin und wieder ab. Dann reagieren sie auf keine Funkbefehle mehr. Ich habe das Problem mit den meisten Empfängern und deshalb bei einigen Empfängern Schaltuhren verbaut, die einmal am Tag den Empfänger "kurz vom Strom nehmen". Das ist ein bekanntes Problem und einer der Gründe warum das FS-System den Zusatz "Spielzeug" verdient hätte.

Sofern Du keine andere Erklärung hast, würde ich das auf o.g. Phänomen zurückführen.


Frank

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von buempi » 18.03.2011, 17:21

Hallo zusammen
strohfeuer hat geschrieben:Aber mal schauen was andere FS20-User( Bümpi;dondaik;leknilk0815 usw.) dazu meinen
Wenn ich denn schon angesprochen werde: Viel zur Lösung beitragen kann ich nicht!
strohfeuer hat geschrieben:den "Ausfall des AS4 kann ich mir nur erklären, das ein UP-Dimmer auf " Dauersendung" gegangen ist und somit konnte der AS 4 nicht mehr reagierenden
Das dürfte nicht der Grund sein, denn UP-Dimmer sind doch Empfänger; die können doch nicht "dauersenden"? Wahrscheinlich hast du irgendwelche FS20-Dauersender gemeint. - Es scheint aber kein Funkproblem zu sein denn
jwka hat geschrieben:Reagiert weder auf Funksignale NOCH sind die Kanäle (keiner) per Tasterdruck schaltbar
Ich habe einen AS4, bei welchem schon kurz nach dem Kauf ein Kanal auf nichts mehr reagierte. Also wie bei jwka weder auf Funk noch auf Tastendruck. Hatte ihn damals eingeschickt und nach vielen Wochen "repariert" zurückerhalten (in der Schweiz klappt bei ELV nicht alles so prompt wie offenbar in Deutschland). Da der Fehler auch nach der Reparatur nicht behoben war, und ich nicht nochmals ewig warten wollte, habe ich damals einen Preisnachlass verlangt und erhalten. Auch jetzt - nach Jahren - funktioniert der betreffende Kanal nicht.

Am meisten enttäuschen mich die AS4 (habe 2) aber, was die Empfangsqualität betrifft. Selbst bei Sichtverbindung gibt es sehr viele Ausfälle. Über Wochen funktioniert alles mehr oder weniger störungsfrei und dann plötzlich einen Tag lang unzählige Ausfälle ... und nachher wieder normal. Und das, während andere FS20-Empfänger im näheren und weiteren Umfeld durchgehend zuverlässig reagieren!

Viele Grüsse
Bümpi

strohfeuer
Beiträge: 187
Registriert: 19.09.2006, 12:59

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von strohfeuer » 18.03.2011, 18:51

sorry, Werner Du hast recht
habe den FS20-UP-Dimmer mit einem anderen Gerät verwechselt. Natürlich hat der Dimmer nur einen Empfänger und keinen Sender. Also kann die Störung nicht von den Dimmern kommen.
Da weiß ich nun leider auch für die Funktionsstörung keine Erklärung mehr.

Viele Grüße
Richard

jwka
Beiträge: 97
Registriert: 20.10.2008, 13:06
Wohnort: Deutschland & Spanien

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von jwka » 18.03.2011, 19:16

Hallo,

danke für Eure Infos.

Wie Bümpi schon richtig erkannt hat, es ist das "total - nicht - reagieren", also eben auch nicht auf irgendeinen der eingebauten Taster (je Kanal), was mich so stutzig machte und ich das TEil schon als "Komplettschrott" angesehen habe.

Was mich komplett verwundert ist die Rückkehr zu normalem Betrieb nach vielen tagen . wie ich schrieb, mind. 14 Tage bis 3 Wochen.

mmmh.
jwka
FS20-System: FHZ Lan & IP-Symcon, ca. 25 Aktoren, 20 Sensoren, alle Handsender, diverse Eigen- und Umbauten
Anbindung an Squeezeserver, Twonky und TVersity sowie Übergang zu EIB steht aus.

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von leknilk0815 » 19.03.2011, 08:48

Servus,
klingt schon seltsam...
Hast Du DLAN im Einsatz (oder evt. ein Nachbar im selben Haus)?
Das wäre zumindest noch ein Erklärungsversuch...
Falls das nochmal vorkommt (glaub ich nicht...), könnte man eine ext.Stromversorgung (Batterie vorzugsweise) anschließen um zu sehen, ob die Störungen übers Netz kommen. Das würde dann erklären, warum auch die Taster nicht reagieren.

Ansonsten - freu Dich und grübel nicht zuviel.
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

jwka
Beiträge: 97
Registriert: 20.10.2008, 13:06
Wohnort: Deutschland & Spanien

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von jwka » 19.03.2011, 10:35

@Toni:
Ansonsten - freu Dich und grübel nicht zuviel.
Prima Tip, aber Du weißt selbst, dass das einem Techniker nicht gelingen kann, oder?

An Netzstörungen (jedefalls permanenten) kann es wohl nicht liegen, sonst hätten (naja, es sei denn die Fertigungstoleranz hat zugeschlagen) auch andere AS4 diese Symptome zeigen müssen.

Ich wollte mit dem Thread einfach mal hören, ob jemand etwas ähnliches auch schon hatte / gehört hat (und vielleicht gibt es ja sogar einen ELVler hier ...).

Danke nochmals für jeden Hinweis!
jwka
FS20-System: FHZ Lan & IP-Symcon, ca. 25 Aktoren, 20 Sensoren, alle Handsender, diverse Eigen- und Umbauten
Anbindung an Squeezeserver, Twonky und TVersity sowie Übergang zu EIB steht aus.

leknilk0815
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von leknilk0815 » 19.03.2011, 11:25

jwka hat geschrieben:An Netzstörungen (jedefalls permanenten) kann es wohl nicht liegen, sonst hätten (naja, es sei denn die Fertigungstoleranz hat zugeschlagen) auch andere AS4 diese Symptome zeigen müssen.
Das würde ich so nicht unterschreiben, manchmal hilft schon ein Umpolen (Phase - Null) und ein Brumm- oder sonstiger Fehler ist weg. Das kann auch zeitweise passieren...
Aber wer kann da schon reinschaun...
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ

m.jansen
Beiträge: 219
Registriert: 16.03.2011, 16:30
Wohnort: Aachen

Re: Total seltsam: AS4 - 3 Wochen Ausfall, nun wieder OK

Beitrag von m.jansen » 19.03.2011, 22:15

Hallo zusammen,

also ELV benutzt erst seid kurzem die Atmega88 u.s.w ,bisher hatten die nur Controller von Samsung o.ä
denen sogar ein externer eeprom gespendet werden musste :( .Seid neuesten werden sogar spezielle Bausteine eingesetzt,
die eine kontrollierte Abschaltung b.z.w reset des Controllers ermöglichen.Anscheinend haben die es langsam auch mitbekommen,
das viele Kunden mit den "billigcontroller" so seine Probleme hatten.Die Atmegas sind natürlich teuer,haben dafür aber schon
intern sogar die Möglichkeit einer Abschaltung unter einer bestimmter Batteriespannung,so das dauersenden dann unmöglich macht.
Naja also ich denke die hätten es nen tick teuerer machen können,aber dann mit qualitativ besseren Bauteilen.
Also da kann ich nur sagen, meine Atmegas haben noch nie irgendeine Adresse vergessen :mrgreen:


Mfg.
m.jansen

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“