FS20FMS in Verbindung mit FS20RPT

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Chris888
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.2011, 20:43

FS20FMS in Verbindung mit FS20RPT

Beitrag von Chris888 » 20.06.2011, 20:55

Hallo zusammen,

ich möchte gerne eine "Trockner ist fertig"-Steuerung mit einer FS20FMS bewerkstelligen.
In Verbindung mit dem FHEM-Server auf der FritzBox 7390 läuft das auch soweit, ansteigende und abfallende Spannung
werden sauber erkannt. Soweit die Theorie bzw die Praxis innerhalb der Etage. Jetzt sind zwischen FritzBox und Trockner leider 2 Etagen und der Empfang ist gleich null. Also fix einen FS20RPT dazwischen und siehe da, Kommandos Richtung FMS kommen an, nur leider bleibt der Weg zurück komplett ruhig. Selbst ein zweiter RPT hilft nicht. Kann der RPT denn das Schaltkommando des FMS nicht "repeaten"? Ist doch ein ganz normaler Befehl, oder?

Danke für eure Hilfe!

Gruß
Christian

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FS20FMS in Verbindung mit FS20RPT

Beitrag von buempi » 21.06.2011, 07:50

Hallo Christian und herzlich willkommen im Forum!
Chris888 hat geschrieben:Kommandos Richtung FMS kommen an
Der FMS kann ja nichts empfangen. Du sendest da wohl an eine vorgeschaltete Schaltsteckdose?
Chris888 hat geschrieben:Ist doch ein ganz normaler Befehl, oder?
Ja, so ist es! Wahrscheinlich liegt das Problem auf der Empfänger-Seite; dass die speziell als "repeatet" gekennzeichneten FS20-Signale ignoriert werden? Programmiere mal eine Steckdose auf die Adresse des FMS und platziere sie neben der FritzBox. Reagiert die Steckdose auf die Signale des FMS, trifft meine Vermutung zu.

Viele Grüsse
Bümpi

Chris888
Beiträge: 2
Registriert: 20.06.2011, 20:43

Re: FS20FMS in Verbindung mit FS20RPT

Beitrag von Chris888 » 21.06.2011, 17:36

Hallo Bümpi,

vielen Dank für dein Feedback!

Wenn man als Kommando vom Server ein an oder aus sendet, dann blinkt kurz die LED am FMS - so weiß ich zumindest das die Kommunikation funktioniert. Tatsächlich geschaltet wird das nichts.

Gute Idee mit der weiteren Steckdose. Habe nur leider keinen hier bzw nur Dimmer, ich teste das damit mal. Ansonsten muss ich mir halt mal eine aus der Bucht ordern.

Wie kann ich dem Server denn ggf Repeater-Kommandos beibringen? Gibt es dafür eine besondere Konfiguration?

Gruß
Christian

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FS20FMS in Verbindung mit FS20RPT

Beitrag von buempi » 21.06.2011, 19:23

Chris888 hat geschrieben:Wenn man als Kommando vom Server ein an oder aus sendet, dann blinkt kurz die LED am FMS - so weiß ich zumindest das die Kommunikation funktioniert. Tatsächlich geschaltet wird das nichts.
Aber der FMS (Funk-Master-Slave) ist doch ein reiner Sender! Der hat kein Empfangsteil... Ich habe kein solches Ding, kann das deshalb nicht nachstellen. Und da blinkt wirklich was, wenn du auf der Adresse des FMS ein AN oder AUS sendest??? - Nicht zu glauben!!!
Chris888 hat geschrieben:Habe nur leider keinen hier bzw nur Dimmer, ich teste das damit mal
Dimmer ist leider nicht optimal, aber besser als gar nichts!
Chris888 hat geschrieben:Wie kann ich dem Server denn ggf Repeater-Kommandos beibringen?
Auch diese Ausrüstung habe ich leider nicht! Gibt's da nicht ein eigenes Forum?

Viele Grüsse
Bümpi

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“