Fehlalarme mit dem FS20-TFK

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
HUH
Beiträge: 50
Registriert: 02.04.2008, 15:19
Wohnort: Magdeburg

Fehlalarme mit dem FS20-TFK

Beitrag von HUH » 23.06.2011, 11:30

Hallo zusammen,

Folgendes Problem bzw. Aufgabe stand an: Es sollte die Wassersäule der Heizung überwacht werden.
Die Endscheidung ob ein HMS100-TFK oder FS20-TFK fiel unter Berücksichtigung einer besseren Funkübertragung mit Unterstützung des bereits vorhandenen Repeaters zu Gunsten des FS20-TFK.
Hierbei wurde der externe Kontakteingang genutzt.
Dieses Teil ist nun bereits mehrere Jahre im Einsatz.
Eigentlich ist alles prima(!), man wird an das Nachfüllen des Heizungswassers rechtzeitig erinnert. Aber leider kommt es in letzter Zeit zu Fehlalarmen. Da wird plötzlich die Wassersäule als unterschritten angezeigt obwohl der Druckschalter nicht ausgelöst hat.
Als erstes habe ich die Batterien gewechselt, danach die Kabel auf Fehler untersucht, ohne Befund, kein Kabelbruch, alle Verschraubungen waren fest. Ich kann mir das nicht erklären.
Hat jemand eine Idee wo die Ursache zu suchen wäre?

MfG HUH

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“