Einbinden des Dämmerungssenders SD

AVS 5, FS20 AMS, FS20 AS1, FS20 AS4, FS20 DAP3, FS20 DAV4, FS20 DCRC, FS20 DH20, FS20 DI, FS20 DI10, FS20 DI20-2, FS20 DI20-3, FS20 DI22-2, FS20 DT, FS20 DU, FS20 EAM, FS20 ES1, FS20 ESH, FS20 FG, FS20 FMS, FS20 HGS, FS20 IRP, FS20 KSE, FS20 LD, FS20 LED, FS20 MS-2, FS20 PIRA, FS20 PIRI-2, FS20 PIRI-2 HR, FS20 RBM, FS20 RPT, FS20 RST, FS20 S20, FS20 S20-, FS20 S4, FS20 S4M, FS20 S4U, FS20 S4UB, FS20 S8, FS20 SA, FS20 SA4, FS20 SD, FS20 SH, FS20 SIG, FS20 SM4, FS20 SN, FS20 SPC, FS20 SPIR, FS20 SR, FS20 SS, FS20 ST, FS20 STR, FS20 SU, FS20 SV, FS20 SW, FS20 TC6, FS20 TFK, FS20 TK, FS20 TKS, FS20 TS, FS20 USR1, FS20 UTS, FS20 ZE, FS20 ZPS

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
didip
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2011, 14:30

Einbinden des Dämmerungssenders SD

Beitrag von didip » 19.10.2011, 11:49

Mittlerweile habe ich ja verstanden, das man pro Aktor nur eine Adresse zuweisen kann.

Meine Rollläden werden per RSU mit einem Handsender S20 einzeln gefahren und per Taste 9 (4411), –Werkseitig zugeordnet–, auch gemeinsam rauf- oder heruntergefahren. Das funktioniert ganz gut!
Nun habe ich mir einen Dämmerungssender SD gekauft und möchte ihn einbinden.
Der Hauscode ist bei allen Sendern der Gleiche.
Als Adresse für den SD und Kanal 1 habe ich die 4411 gespeichert.
Leider funktioniert immer nur ein Sender! Entweder der Handsender oder, nach Neueinspeicherung, der Dämmerungssender.
Die Adresse im RSU wird also überschrieben, obwohl im Forum gesagt wurde:
"Die Adresse des lokalen Masters (1144) überschreibt die Einzeladresse NICHT. Grundsätzlich überschreiben sich nur Adressen des gleichen Adresstyps!"
Wie löse ich mein Problem?
Ich möchte, dass alle Rollläden per Dämmerungssender automatisch gefahren werden und dass ich sie auch einzeln per Handsender bedienen kann.
Erwähnen möchte ich noch, dass bei neu eingelernten RSU die Taste 9 (4411) auf meinem Handsender zuerst keine Funktion hat… Erst, wenn ich sie mit dem Dämmerungssender zuerst eingelernt habe und danach nochmals mit dem Handsender, funktioniert Taste 9!
Es sieht ja so aus, dass 44er Adressen zuerst eingespeichert werden müssen und dann erst die Einzeladressen.
Etwas ratlos und auf Eure Hilfe hoffend verbleibt

Dieter :roll:

tsa
Beiträge: 723
Registriert: 03.01.2008, 17:42

Re: Einbinden des Dämmerungssenders SD

Beitrag von tsa » 19.10.2011, 14:28

didip hat geschrieben:Der Hauscode ist bei allen Sendern der Gleiche.
-> Diese Aussage scheint nicht zu stimmen!

Bist Du sicher, dass der S20 und der SD den gleichen Hauscode haben?
Wenn das so ist, kann ein RSU gar nicht unterscheiden, ob ein Funkbefehl nun also vom S20 oder vom SD kommt.
Du müsstest dann auch nur einen Sender anlernen, der andere würde automatisch funktionieren.

Also kann hier irgend etwas nicht stimmen!

Woher weißt Du, welcher Hauscode bei den Sendern vergeben ist, hast Du ihn selbst einprogrammiert?
Hast Du dabei eventuell einen Fehler gemacht: z.B. Tastennummerierung des Handsenders durcheinandergehauen? Das ist ein beliebter Fehler, schau bitte noch einmal in die Anleitung der Fernbedienung...

Um sicherzugehen, würde hier ein FS20 DT Diagnose-Tool helfen, oder noch besser- ein Repeater von Gregordoc, welcher auch die empfangenen Adressen anzeigen kann...

Den FS20 DT könnte man ja innerhalb von 14 Tagen wieder zurückschicken...

Gruss
Thomas

didip
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2011, 14:30

Re: Einbinden des Dämmerungssenders SD

Beitrag von didip » 19.10.2011, 15:26

Ich habe den Hauscode selbst eingegeben und gerade noch einmal. Nehme an, dass ich es richtig gemacht habe!
Aber Du hast Recht, der Hauscode am Handsender war nicht richtig eingegeben! Jetzt funktionieren beide Sender!
Danke! :D

Dieter

Antworten

Zurück zu „ELV FS20 Sender, Empfänger und Aktoren“