PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Homematic-, TCL- und Shell-Script, Toolchain, C, etc.

Moderator: Co-Administratoren

Garagenloeter
Beiträge: 236
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Garagenloeter » 25.02.2020, 21:37

Bei technikkram. net wurde mal eine Anleitung veröffentlicht, in dem man einen Pi zero W als WlanGateway benutzen kann.
Hat das mal jemand umgesetzt und ans laufen gebracht?

https://technikkram.net/2018/04/raspber ... -verwenden

Ich bekomme es nicht hin, das sich der PI zero W mit dem Wlan verbindet.
Hab es nun 2 mal versucht. leider nix.

Bin mir nicht sicher, aber ich glaube das es mit der passphrase ein Prob gibt, nur ne Vermutung.

dtp
Beiträge: 8435
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von dtp » 26.02.2020, 10:02

Mal ne andere Frage. Wenn man mittels einer FRITZ!Box und entsprechenden Repeatern ein Mesh-Netz erzeugt, dann sollte ein per WLAN verbundener Raspi doch automatisch zur Reichweitenverlängerung dienen, oder irre ich mich da?

Und ganz so viel hat dieser Thread ja jetzt auch nicht unbedingt mit der CCU zu tun, oder? 8)
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Garagenloeter
Beiträge: 236
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Garagenloeter » 26.02.2020, 14:08

1. Das ist Problem ist ja, das er sich nicht mit dem WLan verbindet.

2. und ja, ich hab evtl. das falsche Unterforum genommen.
Obwohl es ja auf einer RaspberryMatic basiert. Also erstmal eine CCU ist.

@ Admins: bitte entsprechend verschieben.

Garagenloeter
Beiträge: 236
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Garagenloeter » 07.03.2020, 19:22

Problem gelöst, Fehler gefunden.
2 Zeichen fehlten in der PSK Verschlüsselung.... :oops:

nun mal schauen, ob der Pi Zero W als WLan Gateway taugt.

Garagenloeter
Beiträge: 236
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Garagenloeter » 08.03.2020, 21:27

mal so auf die schnelle, scheint das zu funktionieren.
war aber alles im Nahbereich. Mal schaun, ob das auf distance auch noch funktioniert.
Probleme mit WLan und RF konnte ich erstmal nicht feststellen.

Garagenloeter
Beiträge: 236
Registriert: 04.07.2018, 21:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Garagenloeter » 12.04.2020, 14:47

Gestern mal den Zero Pi realistisch in Betrieb genommen.

Hinterm Haus die Tiefenpumpe (Aktor in der Garage) und vorm Haus die Fernbedienung HM-RC-4-3.
Haus dazwischen.Entfernung ca. 25m. Pi Zero Wlan Gateway an der Giebelseite innen, etwa mittig.
1. Taste mit "ein"
2. Taste mit 15 min Timer
3. Taste mit 30 min Timer
4. Taste mit "aus"

Ich muss feststellen: Ich bin bis dato begeistert davon. Keine Probleme.
Auch nicht mit dem Konflikt WLan/RF wie von technikkram beschrieben.
Ich werde mir noch ein 2 WLan Gateway bauen.
Eins wird dann den vorderen Garten, das zweite den hinteren Garten versorgen.
Die Zentrale ist mittig im Haus.


Bild

Sammydk
Beiträge: 20
Registriert: 04.10.2019, 11:45
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Sammydk » 25.04.2020, 12:58

Sorry, dass ich das Thema noch mal anspreche,
habe genau das gleiche Problem mit der Reichweite.
Nun bin ich auch nach dem Bericht von Technikkram vorgegangen um die Reichweite mit einem RPiZero W zu verbessern.
https://technikkram.net/2018/04/raspber ... -verwenden
Leider scheitere ich an dem USB-Port mit der Tastatur.
An der Stelle wo ich ALT+F2 Return eingeben soll um den Error mit der fehlenden IP-Adresse zu umgeben, also auf eine zweite Konsole zu kommen passiert nichts.
Ich habe mal Raspbian geflascht, um zu sehen ob die Tastatur geht, damit läuft alles einwandfrei und die Tastatur funktioniert auch.
Benutzen ich das aktuelle Image von Jens "RaspberryMatic-3.51.6.20200420-rpi0" hat die Tastatur scheinbar keinerlei Funktion.
Die Tastatur reagiert auf nichts.
Ein Downgrade mit einer älteren Version 3.47 xyz geht genau so wenig.
Hat jemand hierfür eine Idee / Lösung?
Am RPiZ kann es nicht liegen, da er mit Rasbian einwandfrei läuft und auch die Tastatur geht.
Im Forum habe ich zu USB und RPiZero nichts gefunden oder meine Suchbegriffe haben nicht gematcht.

dondaik
Beiträge: 11553
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 549 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von dondaik » 25.04.2020, 13:14

:-) - einfach dort fragen: https://technikkram.net

das ist deren produkt also auch deren support :mrgreen:
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Sammydk
Beiträge: 20
Registriert: 04.10.2019, 11:45
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von Sammydk » 25.04.2020, 15:13

Dachte das diese Info und Lösung auch für ander user interessant wären.
Aber dann!

chka
Beiträge: 1910
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: PI Zero als Wlan Gateway von technikkram.net

Beitrag von chka » 25.04.2020, 18:41

deswegen ist es auch genau auf deren Seite richtig
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

Antworten

Zurück zu „Softwareentwicklung für die HomeMatic CCU“