Heizungssteuerung im Schichtdienst

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Achim_MTK
Beiträge: 2
Registriert: 12.09.2018, 15:09

Heizungssteuerung im Schichtdienst

Beitrag von Achim_MTK » 12.09.2018, 15:26

Hallo Allerseits,

Da ich nicht weiß, in welches Unterforum diese Anfrage gehört, frage ich hier Offtopic.

Ich arbeite zwar nach einem festen Schichtplan, aber mit täglich wechselnden Anfangs- und Endzeiten.

Ich hatte vor einiger Zeit bei einem der Elektronik-Versender Funkheizkörpertermostate gesehen, die sich per Funktaster für 6 Stunden in die Nachtabsenkung schalten ließen. Das würde mir reichen, da ich wenn ich ins Bett bzw. auf die Arbeit gehe, einfach den Taster drücken könnte und die Heizung nach 6 Stunden automatisch wieder hoch fährt.

Leider finde ich dieses System nicht mehr wieder und hoffe, dass mir jemand hier im Forum helfen kann.

Schon mal vielen Dank und mit besten Grüßen

Joachim

Xel66
Beiträge: 3884
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Heizungssteuerung im Schichtdienst

Beitrag von Xel66 » 13.09.2018, 12:22

Wie man einen festen Schichtplan ins System (CCU) bekommt, habe ich hier schon mal beschrieben. Diese Lösung funktioniert bei mir seit Jahren problemlos. Du hast aber in den Bereich Allgemein/OffTopic gepostet und keinerlei Angaben bezüglich Deiner Hardware gemacht. So kann man nicht präziser helfen.

Alternativ für Deine Sechs-Stunden-Absenkung. Einfach ein Programm erstellen, welches die Thermostate in den manuellen Modus mit der gewünschten Absenktemperatur schaltet und nach Ablauf von sechs Stunden wieder in den Automatikmodus.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Achim_MTK
Beiträge: 2
Registriert: 12.09.2018, 15:09

Re: Heizungssteuerung im Schichtdienst

Beitrag von Achim_MTK » 13.09.2018, 12:51

Hallo Xel66,

Vielen Dank für die Antwort...

Ich habe (noch) keine Hardware. Ich habe auch keinen Bedarf an einer umfassenden Smarthome Steuerung. Ich hatte nur vor einiger Zeit Heizungsthermostate gesehen, die sich mit einer Funkfernbedienung für 6 Stunden in die Nachtabsenkung setzen ließen. Das wäre für meine Bedürfnisse optimal.


Zur Erklärung: Ich habe zwar einen festen Schichtplan, der aber ständig wechselnde Anfangszeiten hat und sich alle 27 Wochen wiederholt. Ausserdem gibt es häufigere Änderungen und eine Programmierung ist fast nicht darzustellen.


Deshalb hier nochmal die Frage: Kennt jemand das System und wer kann das liefern?

Viele Grüße

Joachim

Xel66
Beiträge: 3884
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Heizungssteuerung im Schichtdienst

Beitrag von Xel66 » 13.09.2018, 13:21

Achim_MTK hat geschrieben:
13.09.2018, 12:51
Zur Erklärung: Ich habe zwar einen festen Schichtplan, der aber ständig wechselnde Anfangszeiten hat und sich alle 27 Wochen wiederholt.
Naja, wenn es einem starren System folgt, kann man das auch berechnen. Mein Schichtplan folgt zwar nur einem 6-Wochen-Rhythmus, aber auch mit wechselnden Schichten und Zeiten. Alternativ kann man auch den Schichtplan online führen und durch einen geeignete Lösung auslesen und in Systemvariablen schreiben lassen. Hier böte sich der iCal-Adapter von iobroker oder meine an anderer Stelle vorgestellte Lösung zum Setzen von Systemvariablen via Tasker aus einem Kalender (Anwendungsbeispiel: Müllkalender).
Achim_MTK hat geschrieben:
13.09.2018, 12:51
Ausserdem gibt es häufigere Änderungen und eine Programmierung ist fast nicht darzustellen.
Auch so etwas kann man handhaben. Ich mache auch häufig Vertretungen und arbeite außerhalb meines Schichtplanes. Bei mir läuft auch noch die Berücksichtigung von Urlaub, Feiertagen, Besuch im Haus uswusf. Aber die von Dir favorisierte 6-Stunden-Absenkung sollte kein Problem sein. Das lässt sich als Programm einfach zusammenklicken. Ist aber keine Hausautomation, sondern Hausfernsteuerung. :-) Ich würde daher trotzdem dringend zu einer CCU raten, egal für welche Thermostate Du Dich entscheidest. So bist Du bei Änderung der Bedürfnisse flexibler.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „OffTopic“