Welche Kamera

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

Basti123
Beiträge: 10
Registriert: 28.12.2020, 21:34
System: Access Point

Welche Kamera

Beitrag von Basti123 » 14.07.2021, 18:56

Hallo zusammen,
Ich habe derzeit die HM Accesspoint mit der Steuerung per Homematic app. Angesteuert werden derzeit alle Homematic ip Rolloaktoren und Homematic ip Raumthermostate.

Rauchmelder habe ich derzeit nur von homematic (ohne ip) diese sind nicht verbunden. Da ich es schonmal mit der ccu3 und der aio creator neo versucht habe aber leider nicht erfolgreich war.

Derzeit stellt sich mir die Frage für eine außenkamera, homematic bietet derzeit leider keine an, die von smartfrog ist leider nur für den Innenbereich.
Ist dort von Homematic ip in nächster Zeit etwas angedacht das die etwas rausbringen?
Oder kann mir jemand eine andere Kamera empfehlen die man recht einfach mit einbinden kann ( auch über eine andere app anstatt die Homematic, sollte aber auch recht einfach und übersichtlich sein da ich derzeit mit der app sehr zufrieden bin da die Bedienung/Einrichtung und Änderung sehr einfach und schnell geht. )

Gruß
Sebastian


Vielen Dank im Vorraus.
Zuletzt geändert von Roland M. am 14.07.2021, 19:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Thema verschoben

Fonzo
Beiträge: 4483
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Welche Kamera

Beitrag von Fonzo » 14.07.2021, 19:42

Du kannst z.B. eine Bosch Außenkamera nutzten und mit Home Connect Plus die Außenkamera und Homematic IP ansteuern.

Basti123
Beiträge: 10
Registriert: 28.12.2020, 21:34
System: Access Point

Re: Welche Kamera

Beitrag von Basti123 » 18.07.2021, 14:29

Hallo, vielen Dank für die Antwort. Das Home Connect plus sieht erstmal so recht gut aus verschiedene Systeme miteinander zu verbinden.

Die Kamera von Bosch gibt es leider nur mit Ausenlampe. Und das Home Connect Plus unterschätzt die Kameras von Doorbird zur Aufnahme auch noch nicht.

Gibt es noch andere Varianten?

frd030
Beiträge: 1060
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Welche Kamera

Beitrag von frd030 » 19.07.2021, 22:51

Basti123 hat geschrieben:
18.07.2021, 14:29
Gibt es noch andere Varianten?
Was genau erwartest Du denn von der Kameraeinbindung?

Benutzeravatar
NilsG
Beiträge: 1406
Registriert: 09.08.2013, 23:44
System: CCU
Hat sich bedankt: 222 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welche Kamera

Beitrag von NilsG » 19.07.2021, 23:09

Grundsätzlich kann ich AXIS Kameras empfehlen.
Habe 8 Stück davon im Einsatz und haben ein geniales Interface bzw. Tools (AXIS Companion z.B.).

Einbindung erfolgt bei mir über PocketControl, wobei ich meistens (alle zusamen) über Companion abfrage und nicht über Homematic.
Grüße und DANKE! 🍻

Nils

-----------------------------------------
CCU3 + 2x LAN-Gateway

Basti123
Beiträge: 10
Registriert: 28.12.2020, 21:34
System: Access Point

Re: Welche Kamera

Beitrag von Basti123 » 22.07.2021, 06:58

Hallo frd030,

Ich erwarte von den Kameras das ich diese möglichst per Funk einbinden kann, per Smartphone drauf zugreifen kann, und die Videos min 1 Woche gespeichert werden, auf eine Festplatte oder einer zentrale der Kameras und nicht auf einer Speicherkarte in der Kamera. Möglichst sollte die Kamera eine Domekamera sein.

Gruß Sebastian

cmjay
Beiträge: 1513
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Welche Kamera

Beitrag von cmjay » 22.07.2021, 08:45

Ich erwarte von den Kameras das ich diese möglichst per Funk einbinden kann, per Smartphone drauf zugreifen kann, und die Videos min 1 Woche gespeichert werden, auf eine Festplatte oder einer zentrale der Kameras und nicht auf einer Speicherkarte in der Kamera.
Diese Anforderungen haben aber mit Homematic nichts zu tun. Insofern wäre die gewünschte "Einbindung" in HM (wie auch immer die aussehen sollte) aus meiner Sicht nur eine Komplikation ohne Mehrwert.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Benutzeravatar
Samson71
Beiträge: 1251
Registriert: 12.02.2014, 20:51
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal

Re: Welche Kamera

Beitrag von Samson71 » 22.07.2021, 08:46

Basti123 hat geschrieben:
22.07.2021, 06:58
Ich erwarte von den Kameras das ich diese möglichst per Funk einbinden kann, per Smartphone drauf zugreifen kann, und
Die ganzen Anforderungen haben ja mit HM erstmal gar nichts zu tun. Was bedeutet "Funk"?
Basti123 hat geschrieben:
22.07.2021, 06:58
die Videos min 1 Woche gespeichert werden, auf eine Festplatte oder einer zentrale der Kameras und nicht auf einer Speicherkarte
Das können viele Systeme und auch das ist erstmal losgelöst von HM. Was ist denn schon vorhanden bzw. geplant? Sofern z.B. eine Synology im Einsatz ist oder deren Einsatz zukünftig angedacht ist, wäre das damit zu lösen (WLAN-Cams), incl. eigener App. Angebunden bekommt man dort praktisch jede Kamera die ONVIF beherrscht.
cmjay hat geschrieben:
22.07.2021, 08:45
Insofern wäre die gewünschte "Einbindung" in HM (wie auch immer die aussehen sollte) aus meiner Sicht nur eine Komplikation ohne Mehrwert.
Sehe ich auch so.
Gruß, Markus

frd030
Beiträge: 1060
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Welche Kamera

Beitrag von frd030 » 23.07.2021, 10:15

Basti123 hat geschrieben:
22.07.2021, 06:58
Ich erwarte von den Kameras das ich diese möglichst per Funk einbinden kann, per Smartphone drauf zugreifen kann, und die Videos min 1 Woche gespeichert werden, auf eine Festplatte oder einer zentrale der Kameras und nicht auf einer Speicherkarte in der Kamera. Möglichst sollte die Kamera eine Domekamera sein.
Ist dort von Homematic ip in nächster Zeit etwas angedacht das die etwas rausbringen?
Ich kann hier nicht für den Hersteller sprechen und kenne seine Planungen auch nicht.
Aber Deine Anforderung hat nichts mit Homematic (IP) zu tun, dafür gibt es separate Lösungen von Dutzenden Herstellern.
Insofern bezweifle ich, dass eQ-3 da irgendwas "rausbringen" wird, weil das nur Sinn machen würde, wenn es im Rahmen von Homematic IP einen Mehrwert gibt. Den sehe ich nicht und die anderen Mitkommentatoren offenbar auch nicht.

Bei der Auswahl der Kamera ist eigentlich vor allem entscheidend, wo die Bilder gespeichert werden sollen, lokal z.B. auf einem NAS (da gibt es z.B. Lösungen von Herstellern wie Synology, QNAP und anderen) oder in einer wie auch immer gearteten Cloud (z.B. vom Hersteller der Kamera). Beides hat Vor- und Nachteile. Diese Entscheidung kannst aber nur Du treffen.

dtp
Beiträge: 9972
Registriert: 21.09.2012, 08:09
System: CCU
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Welche Kamera

Beitrag von dtp » 23.07.2021, 12:50

Ein konkretes Pflichtenheft für eine Kamera in Verbindung mit der HomeMatic gibt es eigentlich nicht. Da eignet sich quasi jede Kamera mehr oder weniger. ;)

Meine bisherigen Erfahrung zeigen aber, dass Kameras, die einen MJPEG-Stream liefern können, oftmals einfacher einzubinden sind, als RTSP- oder ONVIF-Kameras. Dies gilt vor allen Dingen für Browser basierte Anwendungen, wie z.B. viele der Visualisierungstools. Das direkte Einbinden von RTSP-Streams in solche Anwendung ist nicht möglich und bedarf daher meistens einer mehr oder weniger aufwändigen Software-Lösung. RTSP-Streams haben aber natürlich auch ihre Vorteile, wenn ich da z.B. an die Datenrate, die Bildqualität oder die Audioübertragung denke.

In Verbindung mit der Surveillance Station von Synology können sehr viele verschiedene Kameras genutzt werden. Leider nicht bzw. nur mit Einschränkungen die ansonsten wirklich super günstigen ESP32-Camera-Module. Eine günstige und durchaus gute Lösung sind meines Erachtens die Kamera-Module für die unterschiedlichen Raspi-Modelle. Da ist man dann sehr flexibel, was die Software und die Standards angeht. Allerdings sind es eben auch Bastellösungen.
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „OffTopic“