IP-Kamera Empfehlung für SmartHome

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

daalber
Beiträge: 16
Registriert: 19.10.2021, 12:37
System: in Planung

Re: IP-Kamera Empfehlung für SmartHome

Beitrag von daalber » 24.11.2021, 22:24

Danke! Die Reolink hat einen Hohlstecker statt Micro USB. Dafür müsste ich dann ein neues Kabel verlegen, worauf ich nicht so Lust habe. Die Eufy schau ich mir mal bei Gelegenheit an.

cmjay
Beiträge: 1624
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: IP-Kamera Empfehlung für SmartHome

Beitrag von cmjay » 24.11.2021, 22:45

Die Reolink hat einen Hohlstecker statt Micro USB. Dafür müsste ich dann ein neues Kabel verlegen
Nö. Für sowas gibt es Adapter.
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben.
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Subwoofer
Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2019, 08:55

Re: IP-Kamera Empfehlung für SmartHome

Beitrag von Subwoofer » 30.11.2021, 09:47

Bzgl. EZVIZ-Kamera:

Ich selber habe die EZVIZ C3N im Einsatz direkt an der Haustür. Ich muss sagen, bisher läuft sie tatsächlich absolut zuverlässig und ich kann mich nicht beschweren.
Bzgl. der oben angesprochenen zeitlichen Einteilung gibt es in der App bei der Cam extra eine Möglichkeit einen zeitgesteuerten Ruhemodus einzustellen (Damit man nicht Nachts aus dem Bett geklingelt wird).
Die beschriebene revolutionären Einbindung in die Homematic-Welt vermiss ich allerdings noch. Die Kamera taucht zwar in der HmIP-App auf, allerdings ohne wirkliche Funktion. Ich hätte mir gewünscht irgendwann über den Bewegungsmelder der Kamera eine automatische Aufzeichnung auf einen Bildschirm/HmIP-App zu starten.
Aktuell benutze ich sie über mehrere Alexa Show Endgeräte und es läuft problemlos. Einziges schweres Manko ist das Delay bis zum brauchbaren Bild. Da vergehen schon mal 7 Sek., was aber laut diversen Usern an der lahmen Kamera-Implementierung von Alexa selber liegen soll. Anderen Anbietern geht es da nicht besser.

Antworten

Zurück zu „OffTopic“