Ansteuerung einer Hörmann SupraMatic E2 per UAP1 und HM

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

Gluehwurm
Beiträge: 8974
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von Gluehwurm » 30.11.2017, 20:00

Aldi-Süd hatte kürzlich LED-Röhren, davon eine installiert (mit Equipment), und Du kannst Licht Ein und Aus schalten, wie Du es willst.

Gruß
Bruno

dtp
Beiträge: 5686
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von dtp » 08.12.2017, 09:15

Gluehwurm hat geschrieben:Aldi-Süd hatte kürzlich LED-Röhren, davon eine installiert (mit Equipment), und Du kannst Licht Ein und Aus schalten, wie Du es willst.
Hi Bruno,

so eine LED-Röhre habe ich schon seit gut einem halben Jahr in unserer Garage im Einsatz. Allerdings habe ich sie aus dem großen Fluss gefischt. Ist von Osram und kostet nicht mal 10,- € ;)

Funktioniert in Verbindung mit einem HM-LC-SW1-FM, den ich in eine Verteilerdose gesteckt und über zwei parallel geschaltete und jeweils zu einem Taster umfunktionierte Lichtschalter von Legrand ansteuere, sehr gut. Hab's jetzt auch so gemacht, dass das Licht automatisch angeht, wenn sich das Tor öffnet und es draußen dunkel ist. Zwei Minuten, nachdem das Tor geschlossen wurde, geht das Licht dann wieder aus, sofern es eingeschaltet war. Ich könnte das automatische Ausschalten auch noch davon abhängig machen, ob das Licht zuvor über das Tor eingeschaltet wurde. Dann bleibt das Licht die voreingestellte halbe Stunde an, wenn es manuell eingeschaltet wurde. Aber, ob das Licht nun zwei oder dreißig Minuten brennt, macht den Kohl auch nicht großartig fett. ;)

Cash
Beiträge: 1145
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von Cash » 08.12.2017, 10:28

Ich habe mein Garagenprojekt jetzt auch so ziemlich abgeschlossen:

Wenn ich in die Geofencing Zone von 500m reinfahre und ein Arbeitstag ist und zwischen einer bestimmten Urhzeit geht das Garagentor automatisch auf. Ist das Tor offen und die aktuelle Urhzeit liegt zwischen Sonnenauf- und untergang schaltet er für 5 Minuten das Licht ein.

An freien Tagen geht das Tor nur automatisch auf wenn ich die 5km Zone und die 500m Zone innerhalb von x Minuten durchfahre. Somit schließe ich aus das wenn ich zu Fuß unterwegs bin die Garage ungewollt öffnet.

Beim verlassen der 500m Zone bekomme ich eine Pushnachricht das das Tor noch offen ist. Sind sowohl ich als auch meine Frau außerhalb der Zone kommt die Push als Prio2.

Was auch sehr gut klappt ist eine Push wenn je nach Arbeitstag oder freier Tag und Temperatur die Garage zu lange offen ist. Gerade jetzt wo es doch mal etwas kühler ist. Gestern als ich länger arbeiten war kam irgendwann die Push und keine Minute später die Push das die Garage geschlossen wurde :mrgreen:

Nach einer Woche Testphase ist meine Frau total zufrieden :mrgreen: Das Tor geht meistens 200-300m vorher auf. Einmal ging es erst auf als ich auf den Hof fuhr.

Ja man kann auch die Fernbedienung nutzen :D aber smart ist das nicht
Zuletzt geändert von Cash am 08.12.2017, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TomT
Beiträge: 527
Registriert: 19.11.2014, 15:13

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von TomT » 08.12.2017, 13:00

Cash hat geschrieben:An freien Tagen geht das Tor nur automatisch auf wenn ich die 5km Zone und die 5mm Zone innerhalb von x Minuten durchfahre.
:D Der ist gut :lol:
5mm Zone :x

Wusste gar nicht, daß Geofencing so genau ist

Grüße
Tom

Cash
Beiträge: 1145
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von Cash » 08.12.2017, 13:05

ich war auch erstaunt und habs korrigiert :lol:

klassisch
Beiträge: 3315
Registriert: 24.03.2011, 04:32

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von klassisch » 08.12.2017, 13:20

Schön, und wie öffnet Ihr das Garagentor, wenn Ihr rein wollt? Doch nicht etwa konventionell mit der Fernbedienung?
Ich habe einen NFC-Tag hinter eine Schalterplatte geklebt und halte dann das Smartphone dran. Tasker sendet dann die Kommandos aus. Mit Tasker kann auch eiene App bauen, die das macht. Ebenso für Haustür, Wohnungstür. Klingel abschalten etc.
Keine Ahnung mehr wo die Fernbedenung gerade ist. Die war eh zu groß. Brauche ich seit Jahren nicht mehr.

Cash
Beiträge: 1145
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von Cash » 08.12.2017, 13:36

Wenn die Garage nicht automatisch öffnet dann derzeit eigentlich zu 100% per Sprache "Mach die Garage auf" ist dann doch ne Spur schneller als erst das Handy aus der Tasche zu kramen :P (Bei Apple hat man aber auch derzeit keinen Zugriff auf den nfc chip außer für Apple Pay)

Für Morgens habe ich eine Szene erstellt sobald ich "Abfahrt" sage geht die Garage auf und die Lichter im Haus aus.

Das einzige Problem bei Sprachbedienung ist das man ab und zu eine Rückfrage der Frau bekommt: "Hast Du was gesagt?". Und dann bitte nicht mit "Vorname" stopp antworten :mrgreen: Fand meiner Frau weniger witzig wie ich...

klassisch
Beiträge: 3315
Registriert: 24.03.2011, 04:32

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von klassisch » 08.12.2017, 13:59

Ja, Sprachbedienung hat was, aber irgendwie kann ich mich mit einer "remote location Alexa" nicht anfreunden. Vielleicht gibts ja mal eine offline Alexa z.B. von/ mit Dragon naturally speaking auf nem Raspi. Opi o.ä.

Cash
Beiträge: 1145
Registriert: 09.01.2016, 17:42
Wohnort: Sauerland

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von Cash » 08.12.2017, 14:15

da ich Leichtgläubig bin und Apple glaube wenn sie sagen, dass sie nicht wissen wer welche Anfrage an Siri sendet habe ich damit Gott sei Dank keine Probleme. :mrgreen:

Manchmal ist Leichtgläubigkeit halt doch stark vom Vorteil.

Alexa habe ich aus erziehungstechnischer Sicht in den Flur verbannt. Die Witze die Alexa erzählt sind einfach zu schlecht. Alexa muss bei mir jetzt nur noch den Staubsauger bedienen. Alles andere macht Siri (die weiß wenigstens das sie nicht witzig ist).

dtp
Beiträge: 5686
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: Tipps für Garagen-Sektionaltor

Beitrag von dtp » 08.12.2017, 14:57

Hi Cash,

sehr interessante Umsetzung.

Eine Frage noch. Hast Du ein Apple TV oder ein iPad zuhause, um per Fernzugriff und SIRI-Befehl das Tor zu öffnen? Im Moment haben wir das noch nicht (ich warte hier noch auf den HomePod), so dass mir SIRI oftmals antwortet, dass eine Komponente nicht reagiert, wenn ich nach hause komme.

Gruß,

Thorsten

Antworten

Zurück zu „OffTopic“