ELV

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

LibertyX
Beiträge: 560
Registriert: 10.11.2012, 19:47

ELV

Beitrag von LibertyX » 24.04.2018, 13:11

Also ich weiß nicht was mit ELV zur Zeit los ist, aber anscheinend ist da aktuell der Wahnsinn ausgebrochen.

04.04 Bestellt (Alles Lieferbar & mit PayPal bezahlt). Als am 06.04. noch keine Versandbestätigung da war, habe ich mal per Mail nachgefragt, tagelang ohne Antwort.
Am 11.04 kam dann die Rechnung, aber keine Ware und weiterhin keine Antwort auf meine Anfrage. Am 13.04 kam dann endlich eine Antwort auf meine Anfrage.

Obwohl Versand mit DHL gewählt wurde mit GLS versendet (An eine Packstation eher schlecht) daher kam das Paket zurück. Ich solle die Bestellung neu aufgeben und für die Rücksendung bekomme ich eine Gutschrift.

Zum Glück habe ich dann nicht gleich neu Bestellt, denn 3 Stunden später bekam ich von DHL eine Mail, dass ein Paket unterwegs zu mir ist (Absender ELV). Gut dachte ich, haben Sie es vielleicht doch anders hinbekommen. Am 14.04 kam dann auch das Paket :lol:

Jetzt heute... kommt per PayPal die Gutschrift :roll:

Wenn ich nicht so ein ehrlicher Mensch wäre, müsste ich es jetzt gerade Aussitzen und warten ob es Ihnen auffällt :mrgreen:
RaspberryMatic (3.41.11.20190126) @RPI3 | 51 HM Geräte und 3 CUxD-Geräte | iobroker.pro - CCU-Historian

AlterSwede
Beiträge: 137
Registriert: 25.12.2017, 08:44

Re: ELV

Beitrag von AlterSwede » 24.04.2018, 15:01

Was willst du uns damit sagen?

Dass bei ELV wie bei allen anderen Firmen auch mal etwas schief laufen kann? Oder dass ELV wie andere Firmen auch mal Probleme mit DHL haben kann? Oder einfach nur, dass du ein ehrlicher Mensch bist, im Zweifelsfall aber doch mal ins Grübeln kommst? :mrgreen:

Jedenfalls kann man prinzipiell aus solch einem Fall gar nichts herleiten.
Zuletzt geändert von AlterSwede am 24.04.2018, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Richifan
Beiträge: 119
Registriert: 08.08.2014, 19:27
Wohnort: Pirna

Re: ELV

Beitrag von Richifan » 24.04.2018, 15:03

Beim letzten Paket lag erstmals keine Rechnung bei. Die habe ich per E-Mail bekommen. Ferner habe ich keine Versandmitteilung bekommen. Scheinbar stellen die gerade im System was um.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Gluehwurm
Beiträge: 9371
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: ELV

Beitrag von Gluehwurm » 24.04.2018, 15:59


AlterSwede
Beiträge: 137
Registriert: 25.12.2017, 08:44

Re: ELV

Beitrag von AlterSwede » 24.04.2018, 17:19

Freunde, ihr seid offensichtlich zu sehr auf ELV sensibilisiert.

Gemessen an den Gesamtzahlen sind diese Fälle doch Peanuts. Wenn ihr diesen Maßstab bei Amazon anlegen würdet, wäre Amazon schon ohne Kunden.

Also ich kann nichts Negatives über ELV sagen. Außer den mitgelieferten Billigbatterien bei manchen Produkten, die nach 2 Tagen auslaufen. :mrgreen:

LibertyX
Beiträge: 560
Registriert: 10.11.2012, 19:47

Re: ELV

Beitrag von LibertyX » 24.04.2018, 18:30

Mit sensibilisiert hat das mal gar nichts zu tun. Aber da läuft aktuell mal einiges total schief.

Gemessen an den Gesamtzahlen müsste das bei Amazon häufiger auftreten ich habe auch schon einiges erlebt bei Amazon, aber sowas noch nicht.
Zumal wenn man bei ELV aktuell nachfragt, keiner wirklich weiß was Sache ist und man auch keine gescheiten Antworten bekommt.
Jeder mit dem man spricht, sagt einem etwas anderes...
RaspberryMatic (3.41.11.20190126) @RPI3 | 51 HM Geräte und 3 CUxD-Geräte | iobroker.pro - CCU-Historian

Familienvater
Beiträge: 6973
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: ELV

Beitrag von Familienvater » 24.04.2018, 20:20

Hi,

ELV hat über Ostern das Warenwirtschaftssystem komplett auf eine neue Software (auf Navision, ich weiß nicht, was die vorher hatten) umgestellt, und da läuft zur Zeit einiges schief, ich habe z.B. auch die Versandmitteilung für ein Paket 14 Tage später bekommen, als ich das Paket längst schon hatte, hatte mich auch nur gewundert, weil ich was neues zur Packstation bestellt hatte, und eine Versandmitteilung für GLS bekommen hatte, GLS behauptete aber im Tracking zurecht, das es bereits seit längerem zugestellt sei. Da müssen wohl noch interne Schnittstellen verbessert werden, so das die Versandmitteilung mit dem richtigen Paket rausgeht, und nicht erst, wenn das nächste die alte Meldung "rausdrückt".

Der Familienvater

66er
Beiträge: 2544
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: ELV

Beitrag von 66er » 24.04.2018, 21:11

Hallo zusammen,

also ich habe gerade am Samstag eine kleine Bestellung aufgegeben. Die Eingangsmail kam sofort.

Am Montag kamen dann die Versandmail und die Rechnungsmail und heute lag das Paket in der Packstation. :D

LG
Stefan

Sven_A
Beiträge: 2094
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: ELV

Beitrag von Sven_A » 25.04.2018, 07:30

LibertyX hat geschrieben:...müsste das bei Amazon häufiger auftreten...
Och wie wärs mit: Meine Mutter hat eine Mahnung bekommen. Da Amazon sonst abbucht gefragt für was das ist. Plastiktüten hätte sie bestellt. Hat sie nicht. Lieferadresse? Besteller? Nee, sagen wir nicht, aus Datenschutzgründen, aber überweise doch endlich mal! Nach langem hin und her kam raus das Amazon die Mahnung an den falschen Empfänger geschickt hat, die haben aber lange gebraucht das ein zu sehen. Jegliche Rückfragen unsererseits haben sie abgeblockt. Das passt garnicht zum sonstigen "alles für den Kunden" Image das Amazon soooo gerne pflegt. Nichtmal eine verkackte Entschuldigung haben die hin bekommen...

dtp
Beiträge: 6182
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Re: ELV

Beitrag von dtp » 25.04.2018, 08:14

AlterSwede hat geschrieben:Wenn ihr diesen Maßstab bei Amazon anlegen würdet, wäre Amazon schon ohne Kunden.
Ist das so? Also ich kann nur Positives über Amazon berichten. Bin seit 2010 Kunde (seit ca. 5 oder 6 Jahren mit Prime) und habe noch nie Probleme gehabt. Im Gegenteil. Wir haben jetzt insgesamt über 500 Bestellungen mit einem durchaus nicht geringen Gesamtvolumen (da waren auch große Flachbildschirme, Notebooks und Haushaltsgeräte dabei) aufgegeben. Davon gab es nicht eine einzige Bestellung, die ernsthafte Probleme bereitete.

Einmal hatte ich eine Armbanduhr für knapp 400,- € bestellt. Geliefert wurde eine leere Originalverpackung. Da hatte ich mich schon auf das Schlimmste gefasst gemacht von wegen Beweislast. Aber Amazon hat mir nach Anruf sofort eine neue Uhr geschickt. Die ging dann allerdings zurück, weil sie meiner Frau nicht gefiel. Aber auch was die Rückgaben und Reklamationen angeht, hat sich Amazon mir als Prime-Kunden gegenüber immer vorbildlich verhalten.

Leider kann man mittlerweile nicht mehr anrufen und die Preisdifferenz erstattet bekommen, wenn innerhalb der Rückgabefrist der Preis gefallen ist. Da besteht Amazon dann auf Rückgabe und Neubestellung. Hatte ich kürzlich wieder, als zwei Tage nach Lieferung unseres Kaffeevollautomaten der Preis um 50,- € fiel. Da habe ich dann auch keine Skrupel, das Teil wieder einzupacken und zurück zu schicken. Ich spiele gerne mit bei den Spielen, die mir der Gesetzgeber und die Händler aufzwingen bzw. ermöglichen. ;)

Bei ELV hatte ich übrigens auch noch keine wirklichen Probleme und dort habe ich in den letzten Jahren ebenfalls gut Geld gelassen. Habe z.B. gerade die neue CCU3 bestellt. Bisher hat das mit der Email-Bestätigung der Bestellung geklappt. Mal sehen, wie's weiter geht. :wink:
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Antworten

Zurück zu „OffTopic“