Hausnummer für Malerarbeiten

Themen, die in keine andere Kategorie passen

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
dtp
Beiträge: 6198
Registriert: 21.09.2012, 08:09
Wohnort: Stuttgart

Hausnummer für Malerarbeiten

Beitrag von dtp » 14.01.2019, 09:59

Hi,

nach ca. 6 Jahren in unserem neuen Haus (Stuttgart) stehen einige Malerarbeiten an. Im Klartext, die Tapeten im Treppenhaus (ca. 1,2 x 2 m über vier Stockwerke *würg*) sowie in den Kinderzimmern (jeweils ca. 13 qm), im Büro (ca. 25 qm) und für kleinere Teilflächen zur Abdeckung von Kabelkanälen in einzelnen Räumen müssen erneuert werden. Die Raumhöhe der einzelnen Geschosse beträgt jeweils 2,40 m. In den genannten Räumen und in einem Bad müssen zudem auch die Decken tapeziert werden. Jetzt frage ich mich, was sowas kosten darf (ohne Material)?

Klar könnte man einfach diverse Betriebe anschreiben und sich KVAs erstellen lassen, aber bis man in der heutigen Zeit da mal eine Antwort erhalten hat (solche Kleinaufträge sind ja nun nicht gerade lukrativ), kann es schon etwas dauern.

Mir geht es auch blos um eine ungefähre Hausnummer in Tausendern. Sprich, bekommt man das für 3.000,- € oder 5.000,- € oder muss man ggf. noch mit deutlich mehr rechnen?

Ich dachte übrigens an einen regulären Auftrag inkl. MWSt. sowie bargeldloser Zahlung, um das Ganze später bei der Steuererklärung geltend machen zu können.

Bis dann,

Thorsten
CCU3 mit stets aktueller FW und den Addons "CUxD" und "Programmedrucken", ioBroker auf Synology DiskStation DS718+ im Docker-Container, Homebridge auf Raspberry Pi 3B+;
einige Projekte: zentrales Push-Nachrichten-Programm zPNP, DoorPi-Videotürsprechanlage, An- und Abwesenheitsdetektion per Haustürschloss, zentrales Programm zur Steuerung von Beschattungsgeräten zBSP.

Ondas[tm]
Beiträge: 118
Registriert: 09.04.2017, 10:16
Wohnort: Nierstein [D]

Re: Hausnummer für Malerarbeiten

Beitrag von Ondas[tm] » 14.01.2019, 15:07

Hallo, ich habe das noch nie benutzt, aber hast Du mal "myhammer.de" ausprobiert?
Das könnte Dir doch helfen.
Grüße,
Ralf

Familienvater
Beiträge: 6973
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: Hausnummer für Malerarbeiten

Beitrag von Familienvater » 14.01.2019, 18:16

Hi,

ich fürchte fast, das bei der Menge ein Handwerker sich im Angebotsfall immer auf die Abrechnung nach Aufwand rauswindet, da kann man sich nicht verkalkulieren, oder Du bekommst ein LV vorgelegt, was qm-Preise für das Abdecken des Bodens, das Tapezieren, das Streichen, etc. beinhaltet, die Flächen für z.B. Türen und Fenster werden nach meiner Erfahrung bei soetwas im Preis "mitgestrichen", auch wenn da später keine Farbe landet, dafür ist der Aufwand drumherum an den Stellen größer, oder die Fenster-Laibung z.B. wird mitgestrichen. Dazu kommt wahrscheinlich dann wegen dem Treppenhaus auch wieder die "nach Aufwand"-Pauschale für das stellen eines Kleingerüsts oder so.

Als "Vergleichswert" nach meinem Wasserschaden im Keller 2016 von einer "Komplett-Trocknung-Sanierungs-Firma" und von der Gebäude-Versicherung bezahlt, plus noch viele andere Dinge, aber das war z.B. das Malern der Wände mit Rauputz:
Abdeckarbeiten: Bodenfläche vollflächig abdecken und nach dem Arbeiten entfernen, 1,70€/qm+MwSt
Wandflächen isolieren und grundieren, 4,00€/qm+MwSt
Wandflächen Reibeputz 2x mit Dispersionsfarbe deckend anlegen, 4,80€/qm+MwSt

Mein "Server-Raum" 2,50m x 2,43m x 2,15m:
Bodenfläche/ Server vollflächig mit Folie abdecken und abkleben.
Rohrleitungsschachtverkleidung soweit erforderlich ca. 75 cm hoch demontieren und neu
herstellen. Wandtrockenputz liefern und malerfertig herstellen. Raufasertapete an
vorhandene Tapete beiarbeiten und mit einer Dispersionfarbe weiß deckend anlegen.
Vorherige Arbeiten nach tatsächlichem Aufwand.
Geschätzte Zeit ca. 16 Std., 42€/Stunde+MwSt plus 175€+MwSt für Material (Zementfaser-Platten, Tapete, ...)

Plus "Allgemeine Posten"
Abdeckarbeiten: Erforderliche Schutz- und Abdeckmaßnahmen (außerhalb der Arbeitsbereiche in denen gearbeitet wird) inkl. Endreinigung (besenrein) - sofern auch tatsächlich erforderlich, pauschal 25€+MwSt
Entsorgung von Kleinmengen (Müllsäcke) von der Schadenstelle. Bei größeren Mengen (Container) erfolgt die Abrechnung anhand von Belegen, pauschal 85€+MwSt

Mit diversen anderen (teureren) Arbeiten war das fast ein 5 stelliger Betrag, allerdings waren die Malerarbeiten eher nur höchstens ein tausender, und bei der Aktion wurde dann noch mit den ausführenden Handwerken diskutiert, das die die Decke mitstreichen, weil die Fläche ist nicht im Angebot enthalten, und die war ja auch nicht feucht geworden...

Der Familienvater

GT2006
Beiträge: 53
Registriert: 17.02.2015, 20:00

Re: Hausnummer für Malerarbeiten

Beitrag von GT2006 » 14.01.2019, 19:57

Über wie viel qm reden wir denn gesamt ?

Antworten

Zurück zu „OffTopic“