Seite 2 von 2

Re: Klimaanlagenempfehlung für CCU3

Verfasst: 10.07.2019, 07:39
von Challenger
Hi,
ich habe eine 3-Split Anlage von Daikin Serie Emura im Einsatz und in die Homematic eingebunden.
Das System ist sehr zuverlässig und die sind Geräte wertig und leise im Betrieb.

Die Anbindung an die Hausautomation ist dank Wlan-Modul in den Innengeräten relativ einfach. So konnte ich sinnvolle Ein- und Ausschaltszenarien per entspr. Programmen erstellen.
  • Bei Fensteröffnung deaktiviert sich die Anlage des jeweiligen Raumes
  • beim Schließen der Fenster + zutreffenden Einschaltvariablen (Temperatur, Anwesenheit etc.) aktiviert sie sich
  • Push-Message aufs Handy bei Aktivierung
  • Temperatursteuerung je Gerät für unterschiedliche Tageszeiten per CCU-Programm
  • Manuelle Temperatursteuerung per CCU-Variablen oder per Daikin App
  • "Intelligentes Auge" erkennt Anwesenheit im Raum für zusätzl. Temperatursteuerung und Steuerung des Luftstromes
  • kann Heizen, Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren
VG

Re: Klimaanlagenempfehlung für CCU3

Verfasst: 10.07.2019, 22:55
von Marrom77
Servus,

da würde mich interessieren, wie die Steuerung im Detail funktioniert. Ich habe meine Panasonic AC auch eingebunden, was soweit hervorragend funktioniert. Heute! Über REST-API mit JSON-Austausch (umgesetzt mit CUXD und curl-requests) werden die entsprechenden Daten hin-und zurück gesendet. Das latente Problem hier bleibt: sobald der Hersteller die API ändert, wird es nicht mehr klappen. Und leider ist diese Form der Schnittstelle - zumindest nach meinem Kenntnisstand - nicht offen kommuniziert. Man sucht sich den Wolf, um entsprechende Informationen dazu zu erhalten. Klappt das bei Daikin also besser?

VG

Re: Klimaanlagenempfehlung für CCU3

Verfasst: 11.07.2019, 00:24
von SoerenR
Woher soll deine Klimaanlage den wissen das der Hersteller die API ändert. Ist mir neu das bei den kleinen Splitanlagen Softwareupdates gemacht werden. Dazu müsste dann ja auch jemand herkommen und es machen oder deine Anlage mit dem Internet verbunden sein und es selbstständig machen.

Beides wird nicht passieren, also wieso sollte sich die API ändern?

Bei Panasonic weiß ich es nicht, aber bei Daikin hab ich da bis jetzt noch keine Probleme gehabt an entsprechende Informationen zu kommen....Mag auch daran liegen das etwas öfters und mehr Kontakt mit den Technikern von Daikin hab. :mrgreen:

Re: Klimaanlagenempfehlung für CCU3

Verfasst: 18.07.2019, 11:57
von voodooman
Challenger hat geschrieben:
10.07.2019, 07:39
Hi,
ich habe eine 3-Split Anlage von Daikin Serie Emura im Einsatz und in die Homematic eingebunden.
Das System ist sehr zuverlässig und die sind Geräte wertig und leise im Betrieb.

Die Anbindung an die Hausautomation ist dank Wlan-Modul in den Innengeräten relativ einfach. So konnte ich sinnvolle Ein- und Ausschaltszenarien per entspr. Programmen erstellen.
  • Bei Fensteröffnung deaktiviert sich die Anlage des jeweiligen Raumes
  • beim Schließen der Fenster + zutreffenden Einschaltvariablen (Temperatur, Anwesenheit etc.) aktiviert sie sich
  • Push-Message aufs Handy bei Aktivierung
  • Temperatursteuerung je Gerät für unterschiedliche Tageszeiten per CCU-Programm
  • Manuelle Temperatursteuerung per CCU-Variablen oder per Daikin App
  • "Intelligentes Auge" erkennt Anwesenheit im Raum für zusätzl. Temperatursteuerung und Steuerung des Luftstromes
  • kann Heizen, Kühlen, Entfeuchten, Ventilieren
VG
Hab auch ne Emura mit Wlan, hole mir mit IOBROKER dieTemp dort ab, mehr eigentlich noch nicht
Wie hast du die Emura in die CCU3 eingebunden ?
Könntest du die Scripte hier einstellen und ein paar Worte dazu schreiben, oder einen Link ?

VG

Re: Klimaanlagenempfehlung für CCU3

Verfasst: 18.07.2019, 12:50
von Challenger
Hi es gibt bereits einen Thread in dem das Thema erläutert wurde.
Die u.a. Erklärung und Skripte habe ich für meine Anlage (feste IP der Geräte) angepasst und im EInsatz.

Mehr Infos :arrow: viewtopic.php?f=19&t=18181&start=20#p240893

ts1612 hat geschrieben:
23.10.2015, 15:28
Hallo,

ich habe ebenfalls eine Daikin Emura Anlage mit WLAN-Cotroller. Wenn man dem WLAN-Controller am DHCP-Server immer die selbe IP zuordnet, dann kann man per http den aktuellen Zustand auslesen bzw. setzen.

Eine genauere Beschreibung der Schnittstelle ist hier zu finden:
https://github.com/ael-code/daikin-cont ... /README.md

Man kann folglich über eigene Programme in der Homematic die Anlage steuern bzw. auch deren Status abfragen und dann den Zustand z.B. in Systemvariable der Homematic schreiben. Somit kann man nicht nur steuern, sondern auch innerhalb der Homatic den aktuellen Zustand erfassen und darauf reagieren.

Bei mir hats mit ein bisschen Programmieren problemlos funktioniert.

Http-Befehle in einen Script kann man z.B. wie folgt realisieren. Das Beispiel liest den aktuellen Zustand aus:

Code: Alles auswählen

string ip="192.168.1.123";
string url="http://"#ip#"/aircon/get_control_info";
string cmdline = "/usr/bin/wget -q -T 10 -O - "#url;
string stdout;
string stderr;
system.Exec(cmdline, &stdout, &stderr);
if ( stdout == ""){
  WriteLine("Connection Error:"#stderr);
}else{
  string param="";
  foreach(param, stdout.Split(","))
  {
      WriteLine(param);
      !DO STUFF HERE
  }  
}
Setzen neuer Zustände geht über die URL string url="http://"#ip#"/aircon/set_control_info";

also z.B. auslesen aller Zustandsparameter:

Code: Alles auswählen

 http://192.168.1.123/aircon/get_control_info

Einschalten der Anlage im AUTO Modus, bei 26° Solltemperatur, FAN im AUTO Modus, und Swing an:

Code: Alles auswählen

 http://192.168.1.123/aircon/set_control_info?pow=1&mode=1&stemp=26&shum=0&f_rate=A&f_dir=1 

Anlage ausschaltern:

Code: Alles auswählen

http://192.168.1.123/aircon/set_control_info?pow=0&mode=1&stemp=26&shum=0&f_rate=A&f_dir=1 

Noch ein Hinweis: Man muss immer einen Mindestbefehlssatz übertragen, ein .../aircon/set_control_info?pow=0 reicht nicht. Die o.g. Parameter müssen mindestens übertragen werden. Am besten per Browser vorher probieren.

VLG