@Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Apps für Mobilgeräte (Smartphones, Tablets) wie Android, Apple iOS, Windows Phone etc. sowie Desktop-Betriebssysteme (Windows, Linux, OS X etc.)

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
olli72
Beiträge: 22
Registriert: 20.10.2015, 12:42

@Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Beitrag von olli72 » 15.11.2023, 10:11

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem mit der Konfiguration eine
- Homematic CCU3
- Vodaphone Handyvertrag mit Apple Handy oder Macbook
- @Home als App zur Steuerung
- Inexio Hausanschluß
- Fritz!Box 7490

seit ein paar Wochen klappt die ehemals gut funktionierende Konfiguration leider nicht mehr.
Das Problem scheint die nur noch gültige IPv6 Verbindung von Vodafone zu sein.

Jetzt hab ich auch schon viel hierüber gelesen, jedoch sind diese Berichte alle schon älter und ich würde gerne die "aktuell beste oder einfachste" Lösung umsetzen wollen.

Ich denke eine VPN-Lösung wäre das einfachste. Jetzt weiß ich leider nur nicht ob diese Lösung überhaupt mit der obigen Konfiguration passt, oder ob ich hier eine Art Zwischenlösung mit einem Raspberry als VPN-Server (wegen IPv6) einsetzen müsste.

Gibt es hier eine einfache Möglichkeit ?
Vielen DANK schon mal für eure Hilfe :-)
Viele Grüße Jörg

cmjay
Beiträge: 2442
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: @Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Beitrag von cmjay » 15.11.2023, 13:03

olli72 hat geschrieben:
15.11.2023, 10:11
Das Problem scheint die nur noch gültige IPv6 Verbindung von Vodafone zu sein.
Ich denke eine VPN-Lösung wäre das einfachste. Jetzt weiß ich leider nur nicht ob diese Lösung überhaupt mit der obigen Konfiguration passt, oder ob ich hier eine Art Zwischenlösung mit einem Raspberry als VPN-Server (wegen IPv6) einsetzen müsste.
Gibt es hier eine einfache Möglichkeit?
Die Fritzbox 7490 hat ja mittlerweile von Haus aus WireGuard an Bord. Das kommt auch mit IPv6 klar. Den WireGuard Client gibt es als App für Apple Geräte. Damit sollte sich unkompliziert eine VPN-Lösung erstellen lassen.
Siehe z.B. nachfolgenden (schon etwas älteren aber nach wie vor lehrreichen) Artikel:
https://www.heise.de/ratgeber/Anleitung ... 54758.html

seit ein paar Wochen klappt die ehemals gut funktionierende Konfiguration leider nicht mehr.
Nur mal so aus Neugier: wie hast du das bisher gemacht?
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben. in Ausnahmefällen erlaubt
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

olli72
Beiträge: 22
Registriert: 20.10.2015, 12:42

Re: @Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Beitrag von olli72 » 15.11.2023, 16:51

hi cmjay,

vielen DANK für Deine Info .... dann muss ich da mal ran und das mit dem WireGuard ausprobieren.

Zum Thema "wie hat das vorher funktioniert" ... beim Schreiben war mir schon klar .... "mach es lieber nicht" ....
Ich bin da was mit einem Freund am basteln. Für eine schnelle Verknüpfung hab ich dann die Portweiterleitung eingerichtet :roll: .... ja, ich weiß
Durch Vodafone sind wir ja dann auf dem richtigen Weg.

DANKE und viele Grüße
Jörg

cmjay
Beiträge: 2442
Registriert: 19.09.2012, 10:53
System: CCU
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: @Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Beitrag von cmjay » 15.11.2023, 16:58

Für eine schnelle Verknüpfung hab ich dann die Portweiterleitung eingerichtet
Du solltest die Portweiterleitung sofort entfernen. Das ist dir ja scheinbar auch klar. Nicht mal als Übergangslösung!
Sonst hast du vielleicht bald ein viel größeres Problem als VPN mit IPv6 ... :wink:
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.
HmIP muss leider draussen bleiben. in Ausnahmefällen erlaubt
ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

gerald
Beiträge: 160
Registriert: 04.04.2014, 09:57
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: @Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Beitrag von gerald » 24.11.2023, 13:38

Hallo Olli,

ich kann diese 2 Optionen empfehlen:
  • WireGuard VPN zur FritzBox. Ist ziemlich leicht umzusetzen. @Home kann seit dem letzten Update auch WireGuard. Du musst also nicht mal mehr den Umweg über die App geht. @Home baut VPN auf, sobald die CCU nicht direkt erreichbar ist.
  • CloudMatic Connect. Kostenpflichtig, aber funktioniert an jedem Internetanschluss auch mit IPv6 und DS Lite.
Eigene Lösungen mit Portweiterleitung sind mit vorsicht zu genießen. Wenn überhaupt nur in Verbindung mit einem ReverseProxy und zusätzlicher Authentifizierung wir HTTP Basic Auth oder noch besser mTLS Client Zertifikat.

Weiterhin viel Spaß mit @Home
Gerald

GSJosef
Beiträge: 1
Registriert: 05.07.2024, 14:30
System: CCU

Re: @Home-App und wahrscheinlich IPv6-Problem

Beitrag von GSJosef » 05.07.2024, 14:43

Hallo zusammen, dieser Bericht ist ja schon was älter aber vielleicht schaut ja doch nochmal einer rein,
Ich habe auch das Problem mit mit dem Fernzugriff, ich habe WireGuard, das funktioniert auch ohne Probleme innerhalb Deutschland, sobald ich ins Ausland fahre geht Nix mehr,
Kann mir da einer einen Tipp geben ?

Schöne Grüße aus dem Rheinland Josef

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Apps und Desktop-Anwendungen“