HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

HmIP-FAL - die PWM nervt

HMIP Sender und Empfänger

Werbung


Re: HmIP-FAL - die PWM nervt

Beitragvon fairtv » 06.12.2017, 08:35

Hallo vorwill,

die Wandthermostate können bei Direktverknüpfung mit einem Schaltaktor auch ohne PWM. Das hatte ich bereits schon einmal festgestellt, nachdem ich zunächst auch dort auf eine PWM stiess, weil ich einen ungeeigneten Verknüpfungstyp gewählt hatte.

Wenn ich dich jetzt recht verstehe, ist deine Verbindung jedoch ohne eine FAL?
Viele Grüße,
fairtv
Benutzeravatar
fairtv
 
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2014, 15:57
Wohnort: Bei München

Re: HmIP-FAL - die PWM nervt

Beitragvon vowill » 06.12.2017, 09:28

Hallo fairtv,
korrekt, ich steuere einige meiner FBH-Ventile direkt mit dem Wandthermostat mit Schaltfunktion (HmIP-BWTH). Der ersetzt 1:1 den bisherigen Bimetall-Thermostat.
Homematic CCU2, 2*LAN-Gateways, 98 Geräte incl. 7 HM-IP
vowill
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.06.2016, 17:30

Re: HmIP-FAL - die PWM nervt

Beitragvon deimos » 07.12.2017, 13:02

Hi,

ich habe das mit "Aktiver Konvektor" jetzt mal beim FAL230-C6 ausprobiert: Aktuelle Temperatur im Raum lag bei 19,7°C, Zieltemperatur auf 19,5°C gestellt, Hysterese 0,4°C. Erwartungshaltung für 2-Punkt-Regelung wäre gewesen dauerhaft an oder dauerhaft aus (je nachdem wie die Hysterese ausgewertet wird). Ergebnis war: Alle 15 Minuten wurde für ca. 7 Minuten aufgemacht. Also leider auch PWM, einzig die Öffnungsdauer hat sich deutlich verlängert (Bei Niedrigenergie FBH war es irgendwas um 1 Minute)

Was ich dann auch noch gesehen habe: Die Pumpenschutzfunktion macht alles mögliche, nur nicht das was sie soll: Eingestellt auf alle 14 Tage 5 Minuten. Ausgeführt wurde das jetzt nach 6 Tagen zwischen 5 und 10 Minuten, war unterschiedlich lang bei den einzelnen Heizkreisen.

Keine Ahnung was die in die Dinger reinprogrammiert haben, aber korrekt ist anders. Und vor allem ist ein massiver Denkfehler drin, weil für die korrekte Berechnung der PWM Zyklen bräuchten sie halt eigentlich zumindest auch die aktuelle Vorlauftemperatur, dann könnte das auch mit PWM bei Niedrigenergie-Heizungen mit Außentemperatursteuerung (z.B. Wärmepumpe) richtig funktionieren, wenn man den PWM Zyklus auf die Dauer der Stellantriebe anpassen könnte.

Nächste Woche habe ich Urlaub, da werden die FALs dann rausgeschmießen und durch was eigenes basierend auf dem HmIP-MOD-OC8 ersetzt.

Viele Grüße
Alex
deimos
 
Beiträge: 281
Registriert: 20.06.2017, 09:38
Wohnort: Leimersheim

Vorherige

Zurück zu HomeMatic IP Aktoren und Sensoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.