HM-IP Aufkleber in Packung

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

Daimler
Beiträge: 5368
Registriert: 17.11.2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: HM-IP Aufkleber in Packung

Beitrag von Daimler » 13.02.2018, 07:02

Hi,
alchy hat geschrieben:Das der Code nicht umsonst da ist, sollte ja jeder spätestens beim Anlernen bemerken.
Wo und wie merkt man das, wenn über INet angelernt wird?
alchy hat geschrieben:Weil du den Autoschlüssel eben auch nicht stecken lassen solltest.
Den bekomme ich aber für ein Bruchteil des (Fahrzeug-) Neupreises ersetzt / nachgemacht / programmiert!
Wimre ist das bei den IP-Dingern aber nicht möglich - also ab in die Tonne, wenn kein Code mehr und Wolke besetzt oder DB (auf Wolke) defekt?

Sorry - habe es bereits des Öfteren geschrieben: Da gehört ein dicker fetter Hinweis auf die 1. Seite der BA.
Die Wichtigkeit des 'Flyers' sollte sich zwar mittlerweile hier herum gesprochen haben, aber es soll auch User geben, die erst nach dem Desaster hier aufschlagen.
Gruß Günter

System - Yahx mit 2.25.xx in Produktiv- und Testsystem, 2 * HPCx Studio, 4 * L-Gateway, 2 * L-Adapter, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Sven_A
Beiträge: 1572
Registriert: 26.01.2016, 09:14
Wohnort: Renningen

Re: HM-IP Aufkleber in Packung

Beitrag von Sven_A » 13.02.2018, 08:54

Daimler hat geschrieben:...Sorry - habe es bereits des Öfteren geschrieben: Da gehört ein dicker fetter Hinweis auf die 1. Seite der BA.
Aber... die liest doch keiner. Deshalb ist der dicke fette Hinweis auf dem Aufkleber! Deswegen kann der Aufkleber auch nicht kleiner sein, sonst passt der Hinweis nichtmehr drauf, und die Leute merken garnicht das sie den aufkleber weg geschmissen haben... :twisted:

Daimler
Beiträge: 5368
Registriert: 17.11.2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: HM-IP Aufkleber in Packung

Beitrag von Daimler » 13.02.2018, 11:00

Sven_A hat geschrieben:Aber... die liest doch keiner. Deshalb ist der dicke fette Hinweis auf dem Aufkleber!
Dann gibt es aber jetzt ein doppeltes Problem.
Wenn die keiner liest, dann weiß auch keiner, dass da zwischen irgendwelchen Seiten der BA ein Zettelchen mit einem 'dicken fetten' Hinweis hängt. :mrgreen:
Gruß Günter

System - Yahx mit 2.25.xx in Produktiv- und Testsystem, 2 * HPCx Studio, 4 * L-Gateway, 2 * L-Adapter, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

NickHM
Beiträge: 1426
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: HM-IP Aufkleber in Packung

Beitrag von NickHM » 13.02.2018, 11:03

Der Aufkleber ist notwendig, um Geräte an die CCU anzulernen, wenn keine Internetverbindung besteht oder der Server von eq-3 nicht erreichbar ist oder nicht mehr existiert.
Der Aufkleber auf dem Gerät angebracht hilft nicht, wenn ich ein UP verbautes Gerät ablerne und gleich wieder anlernen will sobald es neu gestartet ist. Deshalb klebe ich den Aufkleber nicht auf das Gerät.

NI0X
Beiträge: 214
Registriert: 26.11.2017, 15:00

Re: HM-IP Aufkleber in Packung

Beitrag von NI0X » 13.02.2018, 11:08

Ich habe die Keys und SGTIN mit einem Verweis auf das entsprechende Gerät in einer txt Datei gespeichert, da kann man dann einfach Copy-Paste in der WebUI machen falls notwendig.
Bei mir beschränkt sich das ganze nur auf die Heizung und eine Mess-Steckdose, bei vielen Geräten ist das sicher lästig ;)

wuscheltuschel
Beiträge: 609
Registriert: 03.12.2012, 20:51

Re: HM-IP Aufkleber in Packung

Beitrag von wuscheltuschel » 21.02.2018, 18:51

es gibt auch Nutzer die wollen explizit nicht dass sich die Komponenten beim anlernen mit dem EQ3 Server verbinden.

Insofern Klasse dass es eine alternative Möglichkeit gibt!

Ich kopiere mir den Zettel umgehend auf ein DIN A4 Papier, dann ist es kein Drama wenn der kleine Zettel in der Anleitung verloren geht.

Nur wenn ich beides verliere habe ich ein Problem!

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“