HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Relaxed
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2019, 15:07

HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Relaxed » 10.02.2019, 15:17

Hallo,

habe damit angefangen mein Haus "Smart" zu machen. Als Einstieg hab ich erst mal mit der HMIP begonnen. CCU3 wird (soll) dann später mal folgen.

Bei den Rollläden bin ich mir aber jetzt etwas unsicher.

Laut Beschreibung vom HmIP-FROLL muss ein Taster benutzt werden.
Ist der Taster zwingend erforderlich, oder kann es der bestehenden BJ-Schalter mit einer geteilten Wippe auch sein.

Den BROLL möchte ich eher ungern benutzen, da in die vorhanden Schalterserie nicht wirklich passt.
Von BJ gibt's da leider keine passende 1-teilige Wippe mit Pfeil oben/unten. Zumindest habe ich nichts gefunden.

Danke

Grüße,
Bernd

Gluehwurm
Beiträge: 9247
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Gluehwurm » 10.02.2019, 20:25

Es wird wohl seinen Grund haben, daß da "Taster" steht. In der Bed.anleitung steht im Kap. "Bedienung" auch, warum daß so ist.
Relaxed hat geschrieben:
10.02.2019, 15:17
... Von BJ gibt's da leider keine passende 1-teilige Wippe mit Pfeil oben/unten. Zumindest habe ich nichts gefunden. ...
Einen Jalousietaster wird es aber geben. Vielleicht lässt sich der Schalter mit Federn auch zum Taster umbauen.

Gruß
Bruno

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4587
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Roland M. » 10.02.2019, 21:31

Hallo Bernd, willkommen im Forum!

"BJ" ist etwas ungenau, welches Schalterprogramm von Busch-Jaeger verwendest du?

Sollte es beispielsweise eine 55mm-Serie sein, dann gibt es auch von eq-3/ELV eine passende Wippe mit Pfeilen:
https://www.elv.at/homematic-ip-homemat ... eilen.html

Ich persönlich halte es aber für übertrieben, auf diese Pfeile zu bestehen, ich finde es auch ohne Pfeile logisch, dass man oben drücken muss, damit Jalousie oder Rollo öffnet bzw. umgekehrt unten drücken muss zum Schließen.

Es hat aber auch schon Leute im Forum gegeben, die sich diese Pfeile auf die Wippen gravieren ließen...


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Relaxed
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2019, 15:07

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Relaxed » 10.02.2019, 21:54

Hallo Roland,

ist das "Standard"-Programm Reflex SI.
Die Wippe habe ich mir natürlich angesehen, aber die passt ja nicht wirklich zur Serie.
Ja, ich könnte auch die normale BJ-Wippe + Adapter verwenden. Hab dann halt die Pfeile nicht drauf.

Aber wäre halt eher eine Grundsatzfrage...MUSS es ein Taster sein (?) , oder kann man theoretisch auch die Standardschalter weiterhin verwenden.
Nachteil ist ja, dass ich dann auf dem Taster oben bleiben muss, wenn man halt mal "auf die altmodische" das Rollo öffnen bzw. schließen will.

Wie es überhaupt mit der vorhanden Verkabelung aussieht, ist eh dann noch ein anderes Thema. ;-)

Grüße,
Bernd

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4587
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Roland M. » 10.02.2019, 22:14

Hallo Bernd!
Relaxed hat geschrieben:
10.02.2019, 21:54
ist das "Standard"-Programm Reflex SI.
Ok, dass ist dann keine Alternative.

Für einen Raumthermostat habe ich eine Eigenanfertigung "modified by Dremel" gemacht (viewtopic.php?f=47&t=29520#p265410), für eine Wippe sieht das sicher nicht so toll aus.

Ja, ich könnte auch die normale BJ-Wippe + Adapter verwenden. Hab dann halt die Pfeile nicht drauf.
Würde ich (wieder) so machen. Kurz und schmerzlos.

MUSS es ein Taster sein (?)
Ja!

oder kann man theoretisch auch die Standardschalter weiterhin verwenden.
Nein.

Schalter != Taster... ;)

Nachteil ist ja, dass ich dann auf dem Taster oben bleiben muss, wenn man halt mal "auf die altmodische" das Rollo öffnen bzw. schließen will.
Nein.
Kurzer Tastendruck fährt die Rollo in die jeweilige Endposition oder bis man die Fahrt durch kurzes Drücken in die Gegenrichtung stoppt, bei langem Tastendruck fährt die Rollo, bis man den Taster auslässt.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Gluehwurm
Beiträge: 9247
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Gluehwurm » 10.02.2019, 23:06

Muss schon schwer sein, mal einen Blick in eine Bed.anleitung zu werfen ... :roll:

Familienvater
Beiträge: 6973
Registriert: 31.12.2006, 15:18
Wohnort: Rhein-Main

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Familienvater » 11.02.2019, 00:33

Moin,
Relaxed hat geschrieben:
10.02.2019, 15:17
habe damit angefangen mein Haus "Smart" zu machen. .... CCU3 wird (soll) dann später mal folgen.
Respekt! Ein? Rolladenaktor macht ein bereits ein "Smartes" Haus? dann ist mein Haus min. 150x Intelligenter, und es hat sogar auch noch eine Zentrale, eigentlich sogar noch viel mehr, aber lassen wir das.
Relaxed hat geschrieben:
10.02.2019, 15:17
Als Einstieg hab ich erst mal mit der HMIP begonnen
Was ist ein "der HmIP"? Ein HmIP-Accesspoint? Dann bist Du hier falsch.... Hier geht es nicht um HomeMatic IP mit Access Point, dafür gibt es ein eigenes Unterforum, was genau so heißt.

Wie Dir hier alle versuchen klar zumachen, ist das Studium und vor allem das Verständnis der Bedienungsanleitung der erste, wichtige Schritt. Ohne denn wirst Du und jegliches Smart-Home-Equipment max. "Stieffreunde", weil ihr irgendwie müsst, aber nicht weil ihr wollt.

Ich/wir kennen Deine genauen Gegebenheiten nicht, bei mir kann ich sagen, das es egal ist, ob es eine geteilte BJ-Rollo-Wippe ist, oder ob es eine "blanke Lichtwippe" ist, es benutzt so gut wie nie einer die manuellen Rolladentaster, weil der Rolladen bzw. die Logik dahinter eben Smart ist. Und für die paar mal, wo man den Rolladen wirklich manuell steuern will/muss, ist bei einer einteiligen Wippe die Steuerung klar (allerdings ist bei mir die einteilige Wippe solo neben dem Fenster/Türe, und damit besteht keine Verwechslungsgefahr mit Lichtwippen in einem n-Fach Rahmen), bei einer zweigeteilten Wippe, die man nur selten benutzt, ist ggf. jedesmal hinschauen notwendig, wo war hoch/runter, oder oooh, es war doch das andere Links (gerade wenn man die zweiteiligen Rollowippen zusammen mit dem Lichtschalter neben der Eingangstüre des Raums hat, und der Rolladen noch zu ist)...

Der Familienvater

nimmnenkeks
Beiträge: 232
Registriert: 30.11.2016, 20:24

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von nimmnenkeks » 11.02.2019, 07:28

Mit dem neuen HmIP-FCI6 kann man "Schalter" weiter benutzen.
In diesem Fall auch mit der Doppelwippe des Rollladenschalters von BJ.
Der FCI6 lässt sich auf jedem seiner 6 Kanäle als
- Taster
- Schalter
- TFE
konfigurieren.

Dann müsste jedoch der FROLL (dieses Anwendungsszenario) in den Rollladenkasten wandern, da es auch in UP-Dosen mit Schalter, FROLL & FCI6 zu eng wird.

HmIP-FCI6 ist in UI nicht bedienbar und muss dann per Direktverbindung mit den Aktoren verbunden werden.

Das Dingen hebt die Zwangsanschaffung von Tastern eines Serienherstellers auf.

Auch ein Anruf in Lüdenscheid kann bei der Wippenauswahl helfen, denn manche Dinge sind noch nicht im Shop/Katalog.



..

Benutzeravatar
Sammy
Beiträge: 7750
Registriert: 09.09.2008, 20:47

Re: HmIP-FROLL mit BJ-Schalter ?

Beitrag von Sammy » 11.02.2019, 12:20

Im ELV-Forum hat man sich übrigens auch mit dem Thema BJ beschäftigt:
https://www.elv.de/topic/welchen-busch- ... ehlen.html

Demnach gibt von Busch Jäger für die Serie Reflex SI Wippen mit aufgedruckten Pfeilen unter der Bezeichnung 2506 JA/02-214 (2CKA001731A2022).

Gruß Sammy
Links: CCU-Logik, Tipps für Anfänger, WebUI-Doku, Expertenparameter, virtuelle Aktorkanäle
Inventur vom 22.01.14: 516 Kanäle in 165 Geräten, 132 Programme, 270 Direkte Verknüpfungen
Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“