Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

NickHM
Beiträge: 2525
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von NickHM » 14.03.2019, 18:25

FritzRe hat geschrieben:
14.03.2019, 18:03
Hallo

naja wenn ich die Anleitung mir anschaue, kann ich beide (HmIP-BSL % HmIP-BSM) in einer Wechsel-/Kreuzschaltung einbauen.
Bekommt man die Anleitung auch, ohne das Gerät zu kaufen?
Bei ELV und bei eq-3 -> keine Anleitung zum Download.

Sicherlich kann man den Aktor in einer Wechsel / Kreuzschaltung einsetzen. Egal ob an dem Ende mit Lampe oder an dem Ende mit Phase. Man kann nur an dem Status des Aktors (An / Aus) nicht erkennen, ob die Lampe leuchtet.

Gluehwurm
Beiträge: 9306
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von Gluehwurm » 14.03.2019, 18:36

Wer es finden möchte ...
https://www.homematic-ip.com/produkte/d ... uchte.html

Unabhängig davon tut das Teil das, was es laut Beschreibung tun soll. Es ist auch nicht der erste Aktor, der mit einem Wechsler-Kontakt ausgerüstet ist. Somit in einer Wechselschaltung verwendbar, es macht aber keinen Sinn (falls Zustandserkennung gewünscht ist) das zu tun. Ist seit Jahren Thema/Diskussion in diesem Forum, zwischenzeitlich für jeden Aktor einzeln.


Gruß
Bruno

Benutzeravatar
FritzRe
Beiträge: 222
Registriert: 09.12.2016, 03:46

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von FritzRe » 14.03.2019, 19:44

NickHM hat geschrieben:
14.03.2019, 18:25
... Egal ob an dem Ende mit Lampe oder an dem Ende mit Phase...
???

Eine Wechselschaltung beginnt für mich an dem "Ende" wo die "dauer" Phase anliegt und endet wo die geschaltete Phase an/rauskommt.

Und die Schalter kann ich laut Anschlussbild nicht ans Ende setzen, da die Versorgungsphase (Anschluss L) für das Gerät, an die Klemmen 1 & 2, ich nenne es mal durch Geschaltet werden.

Deswegen ist der Wechsler auch nicht unabhängig und ich würde Ihn nicht als Wechsler bezeichnen, da er nur die Versorgungsspannung zwischen 1 und 2 hin und her schaltet.
Anschlussbild.PNG
Anschlussbild.PNG (10.48 KiB) 213 mal betrachtet
Bei einem "normalen" Wechseler ist es ja egal was an dieser Klemme angeschlossen wird, damit könnte ich ja auch den N schalten.
Was bei den HmIP-BSx Geräten nicht machbar ist.
Und ob die Rückspeisung von 1 und 2 nach L funktioniert und man Ihn deswegen ans Ende der Schaltung setzen kann, wird aus dem Zeterten Post, eigendlich nicht möglich sein.
MfG
Fritz

Andii
Beiträge: 64
Registriert: 07.02.2019, 10:08
Wohnort: Willich

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von Andii » 14.03.2019, 21:18

Hmm, ich versuche mal zusammenzufassen, was ich daraus für mich mitnehme:

(Bitte keine Belehrungen bzgl. "Finger weg, wenn man keine Ahnung hat", ich habe nicht vor das Ding selbst einzubauen, sondern will nur wissen, ob es für meine Zwecke geeignet ist)

- Ich kann den HmIP-BSL als einfachen Schalter für eine Lampe benutzen. Die Lampe kommt an Klemme 1. Klemme 2 bleibt leer.
- Ich kann den HmIP-BSL als Schalter in einer Wechselschaltung benutzen, wenn ich die Klemmen 1 und 2 belege. Dann gibt er mir aber keine Rückmeldung über den Schaltzustand, ist also von beschränktem Nutzen.
- Ich kann mit dem HmIP-BSL nicht zwei unabhängige Verbraucher schalten, denn Spannung liegt immer nur ENTWEDER auf Klemme 1 ODER auf Klemme 2.
- Ich kann mit dem HmIP-BSL keinen Taster ersetzen, der ein Stromstoßrelais steuert, denn der HmIP-BSL sorgt dafür, dass auf Klemme 1 bzw. 2 permanent Spannung anliegt, während ein Taster nur einen kurzen Impuls gibt.

- Ich könnte aber wie folgt vorgehen: Klemme 1 und 2 beim HmIP-BSL bleiben ganz frei und ich ersetze meine Stromstoßschalter durch Homematic-Hutschienen-Schalt- bzw. -Dimmaktoren. Über ein Zentralenprogramm könnte ich dann mit der Wippe des HmIP-BSL oben/unten die beiden Verbraucher schalten. Nachteil: Direktverknüpfung zwischen HmIP und HM nicht möglich.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4634
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von Roland M. » 14.03.2019, 21:40

Hallo!
Andii hat geschrieben:
14.03.2019, 21:18
- Ich kann den HmIP-BSL als einfachen Schalter für eine Lampe benutzen.
Richtig.

Die Lampe kommt an Klemme 1. Klemme 2 bleibt leer.
Jein.
Klemme 1 ist der "NC" (normal closed), Klemme 2 der "NO" (normal open)
Also ist ohne Spannung an der Relais-Spule der Klemme 1 geschlossen ( -> eingeschaltet!), Klemme 2 offen (ausgeschaltet)
Daher ist es sinnvoll, als Schalter im Normalfall Klemme 2 zu verwenden.

- Ich kann den HmIP-BSL als Schalter in einer Wechselschaltung benutzen, wenn ich die Klemmen 1 und 2 belege. Dann gibt er mir aber keine Rückmeldung über den Schaltzustand, ist also von beschränktem Nutzen.
Richtig.

- Ich kann mit dem HmIP-BSL nicht zwei unabhängige Verbraucher schalten,
Richtig.

- Ich kann mit dem HmIP-BSL keinen Taster ersetzen, der ein Stromstoßrelais steuert, denn der HmIP-BSL sorgt dafür, dass auf Klemme 1 bzw. 2 permanent Spannung anliegt, während ein Taster nur einen kurzen Impuls gibt.
Falsch.
Wie bei der HmIP-Serie üblich, kann man den/die Taster vom Schaltaktor trennen und beliebige Direktverknüpfungen und Programme nutzen. Dazu muss man gegebenenfalls nur die Standard-DV, die beim Anmelden des Aktors angelegt werden, löschen oder zumindest adaptieren.

EDIT: auch die andere Interpretation - der Aktor soll ein Stromstossrelais ansteuern - funktioniert, einfach die Einschaltdauer auf beispielsweise 1 Sekunde setzen. Statusrückmeldung ist natürlich nicht gegeben.

- Ich könnte aber wie folgt vorgehen: Klemme 1 und 2 beim HmIP-BSL bleiben ganz frei und ich ersetze meine Stromstoßschalter durch Homematic-Hutschienen-Schalt- bzw. -Dimmaktoren. Über ein Zentralenprogramm könnte ich dann mit der Wippe des HmIP-BSL oben/unten die beiden Verbraucher schalten. Nachteil: Direktverknüpfung zwischen HmIP und HM nicht möglich.
Wie so oft: mit Typenbezeichnungen wäre es einfacher... ;)
Gerade wenn es "Homematic Hutschienen-Schalt- und Dimmaktoren" gerade neu als HmIP-wired-Version gibt, zu denen man von HmIP-Sender/Aktoren auch Direktverknüpfungen herstellen kann... ;)


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

Benutzeravatar
FritzRe
Beiträge: 222
Registriert: 09.12.2016, 03:46

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von FritzRe » 14.03.2019, 21:43

Andii hat geschrieben:
14.03.2019, 21:18

- Ich kann mit dem HmIP-BSL keinen Taster ersetzen, der ein Stromstoßrelais steuert, denn der HmIP-BSL sorgt dafür, dass auf Klemme 1 bzw. 2 permanent Spannung anliegt, während ein Taster nur einen kurzen Impuls gibt.
Hallo

denke schon da man ja eine Einschaltdauer Konfigurieren kann, müsste aber in den Einstellungen nachschauen.
MfG
Fritz

trebor110966
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2017, 15:00
Wohnort: Gränichen

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von trebor110966 » 15.03.2019, 02:32

Also den BSL als Taster auf Stromstossrelais verwenden geht, da selber in Gebrauch, in dem man die internen Direktverknüpfungen entsprechend anpasst.
Ansonsten benutze ich die untere Hälfte als Nachtlicht und die obere Hälfte für die Positionen des Garagentores.
Dateianhänge
Screenshot_20190315-022201.png
CCU3 (3.41.11), 63 Geräte/486 Kanäle,
HmIP-FAL230-C6 (1.6.2), HmIP-STHO (1.0.2), 7xHmIP-WTH-2 (1.8.0), 6xHmIP-PSM (2.6.2), 2xHmIP-STHD (2.2.2), 5xHmIP-FBL (1.2.0), 3xHmIP-FDT (1.4.8 ), 7xHmIP-WRC6 (1.0.19), 10xHmIP-SWDM (1.2.12 Silver Crest), 3xHmIP-SWDO (1.16.8 ), HmIP-BSL (1.0.2),

HM-LC-Sw1-DR (2.8 ), 2xHM-RC-8 (1.1), 2xHM-LC-Sw2-FM (2.8 ), 2xHM-WDS30-OT2-SM-2 (1.2), HM-OU-LED16 (1.2)

Comming soon:
2xHM-LC-Sw4-DR-2, HmIP-RC8 , 5xHmIP-SWDM (Silver Crest), 2xHM-LC-Sw2-FM

Gluehwurm
Beiträge: 9306
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Kanalbeschreibung von Markenschalter mit Signalleuchte HmIP-BSL

Beitrag von Gluehwurm » 15.03.2019, 14:27

Ist ja auch schon soooo lange her, daß das besprochen wurde ... 8)
viewtopic.php?f=58&t=49621#p497657

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“