Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
thejackal
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2020, 16:10
System: Access Point
Hat sich bedankt: 1 Mal

Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von thejackal » 17.10.2020, 16:26

Hallo Zusammen,

ich würde gerne meine Eltako Wibutler Rolladenaktoren durch Homematic IP HmIP-Broll ersetzen.

Wenn ich es richtig sehe, wird der Rolladenmotor mit Strom von dem darunterliegenden Lichtschalter versorgt.

Ist meine folgende Überlegung des Anschlusses korrekt.:
-das braune vom unteren Lichtschalter kommende Kabel wird am HmIP-Broll auf L geklemmt
-das blaue vom unteren Lichtschalter kommende Kabel bleibt in der Wago Lemme und wird anstelle des Eltakos am HmIP-Broll auf N geklemmt
-das grün/gelbe kabel bleibt verklemmt
-das braune Kabel vom Rolladenmotor wird am Eltako abgeklemmt und ebenfalls am Pfeil nach oben Eingang am HmIp-Broll angeklemmt ebenso das blau Kabel,am Pfeil nach unten

Habe ich einen Denkfehler, oder sollte es so passen?

Vielen Dank für euren Support
4EA78A15-4215-447C-9A70-2ED4D51E951B.jpeg
1764BFF4-CD4A-46B2-B60D-252F0971714C.jpeg

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 6000
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von Roland M. » 17.10.2020, 17:05

Hallo und willkommen im Forum!
thejackal hat geschrieben:
17.10.2020, 16:26
Ist meine folgende Überlegung des Anschlusses korrekt.:
Keine Ahnung, da hilft nur messen!
Bitte habe Verständnis, dass hier niemand mit verantwortlich sein will, falls durch einen gut gemeinten Rat doch etwas passiert.
"Malen nach Zahlen" funktioniert in der Elektrotechnik nicht, da hilft nur messen, messen und wieder messen.
Falls du das nicht selbst kannst, die dringende Empfehlung, hol dir einen Elektriker!
Wir wissen nicht, was genau verbaut ist, Farben sind ein Indiz, aber keine Garantie für eine Funktion eines Drahtes.

Normalerweise werden solche Anfragen sofort gesperrt, ich hoffe auf vernünftige Benutzer, damit das nicht notwendig wird.


Trotzdem viel Spaß mit unserem gemeinsamen Hobby und auf viele interessante Fragen und Diskusionen abseits der Verkabelung... ;)


Roland


PS: Auf dem ersten Bild ist am Eltako schön zu sehen, dass das Gerät nur von einer Elektrofachkraft installiert werden darf... ;)
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul, Raspberrymatic als VM unter Proxmox, Access Point,...

Xel66
Beiträge: 7778
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von Xel66 » 18.10.2020, 00:31

Ich bin definitiv auch jemand, der im Zweifel gleich den Fachmann empfiehlt. Aber bei einem 1:1-Austausch, bei dem man davon ausgehen kann, dass die Originalinstallation fachgerecht ausgeführt wurde und die Klemmenbezeichnung eindeutig und auf dem auszutauschenden Gerät reproduzierbar ist, kann man sich mal dahingehend äußern. Der einzige Unterschied zur vorhandenen Installation ist ja der installierte Taster, der mit dem BROLL wegfällt.

Also Leitungsschutzschalter raus, und wie von Dir selbst beschrieben anschließen. Nur dass die zweite Laufrichtung (Pfeil runter) nicht blau sondern schwarz ist. Tu Dir selbst einen Gefallen und bau den BROLL wieder vollständig in die Dose ein, bevor Du den Leitungsschutzschalter wieder einschaltest. Ich frag mich sowieso, wie Eltako, Taster und Wagos in der Dose Platz hatten. Sollten die Laufrichtungen nicht passen, dann wieder Automat raus und die Anschlüsse an den Pfeilen tauschen.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

manfredh
Beiträge: 3339
Registriert: 09.09.2012, 10:41
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von manfredh » 18.10.2020, 09:44

Gerade wenn es so eindeutig erscheint und der TE dennoch auf dem Schlauch steht, würde ich eher Rolands Ansicht zustimmen.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

Gluehwurm
Beiträge: 10197
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von Gluehwurm » 18.10.2020, 14:14

Habe schon zum Schliessen gemeldet ...

Gruß
Bruno

thejackal
Beiträge: 3
Registriert: 17.10.2020, 16:10
System: Access Point
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von thejackal » 18.10.2020, 15:03

gut bruno, wie in der alten ddr alles melden ;-)

danke xel es hat geklappt :-)

Xel66
Beiträge: 7778
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von Xel66 » 18.10.2020, 19:39

manfredh hat geschrieben:
18.10.2020, 09:44
...TE dennoch auf dem Schlauch steht, würde ich eher Rolands Ansicht zustimmen.
Hmmm... Da die Darstellung der Gegebenheiten und der Sollzustand nach Umbau soweit korrekt war würde ich es eher nicht als "auf dem Schlauch stehen" sehen. Für mich ist es eher ein Rückversichern. Und es die vorhandene Installation war auch eindeutig bezeichnet, und bietet wenig bis keinen Interpretationsspielraum. Zumindest war erkennbar, dass @thejackal intensiv mit den Gegebenheiten beschäftigt und auch die korrekten Rückschlüsse gezogen hatte. Die Herausforderung ist m.E. ähnlich eines 1:1-Austausches eines Gerätes, welche mit etwas handwerklichen Geschickes durchaus ausgeführt werden kann. Unabhängig davon sind immer noch die Festlegungen und Vorschriften für Arbeiten in elektrotechnischen Anlagen zu beachten.

Da habe ich hier eben schon ganz andere Malen nach Zahlen-Konstellationen in Nachfragen gesehen, aus denen erkennbar war, dass der jeweilige Anwender nicht den Schimmer einer Ahnung hatte und die Gegebenheiten auch alles andere als eindeutig waren. Hier war die Faktenlage aber definitiv anders und nachvollziehbar.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

Gluehwurm
Beiträge: 10197
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Wibutler Eltako Tausch gegen HmIP-Broll

Beitrag von Gluehwurm » 18.10.2020, 21:36

thejackal hat geschrieben:
18.10.2020, 15:03
gut bruno, wie in der alten ddr alles melden
Das Ergebnis macht den Unterschied ... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“