HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

olli892
Beiträge: 10
Registriert: 09.07.2024, 12:48
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von olli892 » 10.07.2024, 00:05

Xel66 hat geschrieben:
09.07.2024, 23:34
olli892 hat geschrieben:
09.07.2024, 23:20
Bedeutet das, dass ich, wenn ich ein Access Point habe, die Temperatur sowohl über die App als auch über das Thermostat WTH-1 ändern kann...
Ja, kannst Du. Jederzeit
olli892 hat geschrieben:
09.07.2024, 23:20
...weil sie dann über die zentrale (HMIP-HAP) kommunizieren?
Sie kommunizieren ja direkt. Nur der headless Anlernvorgang ist im Gegensatz zu den WTH-2 nicht implementiert, weil solch eine Betriebsart nicht vorgesehen ist.

Gruß Xel66
Danke dir. Es ist eine wirklich tolle Gemeinschaft hier, die ich sehr schätze. Ich entschuldige mich für die Anfängerfragen, da ich neu auf diesem Gebiet bin. Was mich ursprünglich in dieses Forum geführt hat, war der Umstand, dass ich kürzlich in eine neue Wohnung gezogen bin und bemerkt habe, dass das Antennensymbol auf dem WTH-1 Thermostat blinkte. Nach einer gründlichen Durchsicht des Handbuchs (Abschnitt 8.4) fand ich heraus, dass dies eine „Kommunikationsstörung zum Homematic IP Access Point/Fußbodenheizungsaktor“ bedeutet.

Derzeit habe ich drei dieser WTH-1 Thermostate, die nicht von mir selbst installiert wurden, sondern bereits in der Wohnung vorhanden waren.

Nun zu meiner komische Frage: Wenn das WTH-1 Thermostat ein blinkendes Antennensymbol anzeigt und nicht mit dem Aktor kommuniziert, warum blinkt die Taste dann 3-5 Mal grün, nachdem ich eine Temperaturänderung vorgenommen habe? Denn als ich einen reset am HmIP-FAL230-C6 Aktor durchgeführt habe, blinkte das gleiche WTH-1 Thermostat weiterhin, aber dieses Mal blinkte es orange, wenn ich die Temperatur über das Rad änderte. Warum passiert das? Bedeutet das, dass es tatsächlich mit dem Aktor verbunden war?

Ein weiterer Gedanke: Warum hat der Spezialist bei der Installation der Fußbodenheizung WTH-1 und nicht WTH-2 bestellt? Oder hat die Person den Aktor im Voraus programmiert? Aber das scheint praktisch unmöglich, da weder eine CCU noch ein Access Point im Schrank vorhanden waren.
lg,
Olli

Xel66
Beiträge: 14412
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 1573 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von Xel66 » 10.07.2024, 00:14

Vielleicht hat der vorherige Bewohner einen Accesspoint oder eine CCU besessen. Das iat alles reine Spekulation. Die Signalisierung der LEDs bietet auch viel Interpretationsspielraum. Die WTH-1 sind nicht für die Verknüpfung ohne Zentrale vorgesehen, weil entsprechende Funktionen wohl nicht Bestandteil der Firmware sind. Was die signalisieren, muss also keiner dokumentierten Spezifikation entsprechen.

Gruß Xel66
-------------------------------------------------------------------------------------------
599 Kanäle in 165 Geräten und 243 CUxD-Kanäle in 44 CUxD-Geräten,
366 Programme, 357 Systemvariablen und 209 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version: 3.75.7.20240420 (rpi3) + Testsystem: CCU2 2.61.7
-------------------------------------------------------------------------------------------
Einsteigerthread, Programmlogik-Thread, WebUI-Handbuch

olli892
Beiträge: 10
Registriert: 09.07.2024, 12:48
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von olli892 » 10.07.2024, 11:19

Xel66 hat geschrieben:
10.07.2024, 00:14
Vielleicht hat der vorherige Bewohner einen Accesspoint oder eine CCU besessen. Das iat alles reine Spekulation. Die Signalisierung der LEDs bietet auch viel Interpretationsspielraum. Die WTH-1 sind nicht für die Verknüpfung ohne Zentrale vorgesehen, weil entsprechende Funktionen wohl nicht Bestandteil der Firmware sind. Was die signalisieren, muss also keiner dokumentierten Spezifikation entsprechen.

Gruß Xel66
Ja, weil der Aktor unabhängig zu funktionieren schien, hat er nachts eine der LEDs an Nummer 2 eingeschaltet (mit dem Geräusch eines Klicks) und dann ausgeschaltet, als ob er programmiert wäre, was ich nicht verstehen kann.
lg,
Olli

frd030
Beiträge: 3788
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von frd030 » 10.07.2024, 12:55

Steht doch oben! Dein Vorbewohner hatte den WTH-1 irgendwo angelernt und konfiguriert, wie auch immer. Die Zentrale ist weg, der WTH-1 hat seine Daten aber noch und macht halt auch ohne Zentrale weiter sein Ding.

Einzige Chance: an eine neue Zentrale anlernen und neu programmieren, vorher ist ein Werksreset Pflicht, sonst wird sich das Ding nirgendwo mehr anlernen lassen, er ist ja (vermutlich) nicht abgelernt worden.

Und nein, auch nach einem Werksreset kann man einen WTH-1 nicht direkt ohne Zentrale mit irgendwas koppeln. Geht einfach nicht.

olli892
Beiträge: 10
Registriert: 09.07.2024, 12:48
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von olli892 » 10.07.2024, 14:12

frd030 hat geschrieben:
10.07.2024, 12:55
Steht doch oben! Dein Vorbewohner hatte den WTH-1 irgendwo angelernt und konfiguriert, wie auch immer. Die Zentrale ist weg, der WTH-1 hat seine Daten aber noch und macht halt auch ohne Zentrale weiter sein Ding.

Einzige Chance: an eine neue Zentrale anlernen und neu programmieren, vorher ist ein Werksreset Pflicht, sonst wird sich das Ding nirgendwo mehr anlernen lassen, er ist ja (vermutlich) nicht abgelernt worden.

Und nein, auch nach einem Werksreset kann man einen WTH-1 nicht direkt ohne Zentrale mit irgendwas koppeln. Geht einfach nicht.
Ja, das war interessant. Einmal konfiguriert, sollte die unabhängig funktionieren können. Dies gilt sowohl für den WTH-1 als auch für den Aktor HmIp-FAL230-C6. Mit anderen Worten, Techniker kamen und nutzten ihre eigene Zentraleinheit (wahrscheinlich eine CCU), konfigurierten den Aktor mit ihren Zeitplänen und verbanden auch das Thermostat. Danach verließen sie den Ort und nahmen die Zentrale mit. Daher sollte eigentlich alles funktionieren.

Mit anderen Worten...vermutlich war alles in Ordnung, bevor ich einen Reset durchgeführt habe? Ich habe nur das blinkende Antennensymbol als angenommen angesehen.
lg,
Olli

frd030
Beiträge: 3788
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von frd030 » 10.07.2024, 14:57

Also mal ehrlich. Ich würde empfehlen, mindestens einen Homematic IP Access Point anzuschaffen, um das auch künftig konfigurieren zu können. Es wird Dir nichts nützen, wenn das einmal gemacht wurde und dann die beste Ehefrau von allen oder sonst ein Familienmitglied etwas anderes eingestellt haben will. Du kannst zwar die Soll-Temp am WTH-1 ändern, mehr aber auch nicht, keine Heizprofile, kein gar nichts...

Das ist langfristig wenig tragfähig. HmIP ist nunmal primär für den Betrieb mit einer Zentrale ausgelegt!

olli892
Beiträge: 10
Registriert: 09.07.2024, 12:48
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von olli892 » 10.07.2024, 15:22

frd030 hat geschrieben:
10.07.2024, 14:57
Also mal ehrlich. Ich würde empfehlen, mindestens einen Homematic IP Access Point anzuschaffen, um das auch künftig konfigurieren zu können. Es wird Dir nichts nützen, wenn das einmal gemacht wurde und dann die beste Ehefrau von allen oder sonst ein Familienmitglied etwas anderes eingestellt haben will. Du kannst zwar die Soll-Temp am WTH-1 ändern, mehr aber auch nicht, keine Heizprofile, kein gar nichts...

Das ist langfristig wenig tragfähig. HmIP ist nunmal primär für den Betrieb mit einer Zentrale ausgelegt!
Das stimme ich absolut zu, ein Zentraleinheit wie der HomematicIP Access Point (HMIP-HAP) wäre von großem Vorteil. Das werde ich mir so schnell wie möglich bestellen, sonst bleibe ich an eine Einstellung gebunden, ohne meine Interaktion und Wünsche.
lg,
Olli

olli892
Beiträge: 10
Registriert: 09.07.2024, 12:48
System: keine Zentrale (nur Pairing, FHEM etc.)
Hat sich bedankt: 8 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von olli892 » 10.07.2024, 15:30

Kann ich in der Zwischenzeit, bis der Access Point geliefert wird, einfach den Stecker des Aktors herausziehen, da der Aktor nach dem Zurücksetzen keine Funktionalität oder irgendetwas hat?
lg,
Olli

frd030
Beiträge: 3788
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: HmIP-FAL230-C6 und HmIP-WTH-1 Direktes verknüpfen nicht erfolgreich

Beitrag von frd030 » 10.07.2024, 16:21

Wenn NC Ventile dran hängen, sollte das kein Problem sein.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“