Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

HMIP Sender und Empfänger der Serie Homematic IP

Moderator: Co-Administratoren

Hanky86
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2018, 09:05

Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Hanky86 » 06.04.2018, 09:50

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Forum, schon Mal vielen Dank für eure Hilfe.

Und zwar kurz und knackig:

Ich saniere gerade unser neues Heim, viele Baustellen und leider frisst diese hier schon zu viel Zeit. Ich habe die Rolladenmotoren Jarolift TDEF (mit Funk) eingebaut aber den Rolladenkasten noch offen. Der Maler drängelt. Leider bekomme ich den Aktor nicht geschaltet (Aktor macht definitiv etwas, ist richtig angeklemmt aber Signal wird nicht umgesetzt vom Motor) und denke jetzt auf das Problem aufmerksam geworden zu sein.

Die TDEF können nur mit einem einpoligen Taster kombiniert werden, sind also eher schalttechnisch kabelgebunden dumm. Damit gibt es keine gute Lösung mit den Rolladenaktoren von HM, richtig? Dieser möchte ja explizit ein Hoch und ein Runter zum triggern.

Ist damit die beste Lösung für mich die Motoren wieder raus zu nehmen und die Jarolift TDEP einzubauen? Ich glaube zu wissen dass es damit geht und vielleicht sind die Halterungen baugleich, sodass ich diese schnell tauschen kann.

Wäre toll, wenn Ihr mir hier kurz einen Rat mitgeben könntet.

Danke.

Gluehwurm
Beiträge: 8320
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Gluehwurm » 06.04.2018, 09:59

Hanky86 hat geschrieben:... die Motoren wieder raus zu nehmen und Jarolift TDEP ...
Funktionieren mit HM/HMIP-Aktoren, ja. Leider geht nur dieser Weg.

Gruß
Bruno

Hanky86
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2018, 09:05

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Hanky86 » 06.04.2018, 13:11

Danke :)

Hanky86
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2018, 09:05

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Hanky86 » 13.04.2018, 10:31

Hi,
für einen Laien ist das Thema ja anfangs schon ein wenig Träge mit den Rolladenmotoren und den Schaltern. Gestern haben mich die Schaltung, sowie die Endpunktjustierung noch mal einige Nerven gekostet, aber es funktioniert jetzt mit dem Jarolift TDEP!

Eine Frage habe ich jedoch noch einmal. Auf dem Schalter initiiert die Wippe Hoch auch die Fahrt nach Oben, mit dem Klick auf Runter wird ein Stück runter gefahren. Zwei schnelle Impulse lässt die Rollos auf die Endposition fahren. Soweit so gut. In der App wird jedoch der Zustand des Rollos immer verkehrtherum angezeigt. Konsequent bei beiden Fenster. Woran liegt das?
Ich habe gestern die Drähte für Hoch und Runter an den Schaltern getauscht und dachte dass es sich dann erledigt hätte. Leider ist es noch immer so. Wie bekomm ich das weg? :D

LG

shartelt
Beiträge: 1530
Registriert: 14.01.2015, 15:59

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von shartelt » 13.04.2018, 10:42

hier wird das selbe Verhalten auch gerade besprochen

was meinst Du mit:
Hanky86 hat geschrieben:Ich habe gestern die Drähte für Hoch und Runter an den Schaltern getauscht und dachte dass es sich dann erledigt hätte. Leider ist es noch immer so.

das heisst Du hast "umgepolt", den Schalter aber so gelassen und er fährt auf Taster hoch weiterhin hoch, aber es bleibt dennoch der Status auf Zu?

Hanky86
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2018, 09:05

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Hanky86 » 13.04.2018, 10:45

Ja genau. Der Schalter hat sich geändert von der Belegung. Die App zeigt jedoch immer status zu an, wenn es auf ist. Und umgekehrt. Kann doch eigentlich nur an der Bepolung liegen oder gibt es eine Option dafür, welche die Anzeige invertiert?

Gluehwurm
Beiträge: 8320
Registriert: 19.03.2014, 01:37

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Gluehwurm » 13.04.2018, 11:44

Hanky86 hat geschrieben:... für einen Laien ist das Thema ja anfangs schon ein wenig Träge ...
Aller Anfang ist immer schwer, kann Dir aber niemand abnehmen. :wink:
Hanky86 hat geschrieben:... Schaltung, sowie die Endpunktjustierung noch mal einige Nerven gekostet ...
Wieso? Endpunkte per Kabelverbindung am Motor einstellen, ganz hochfahren, Aktor einbauen, Aktor per langem Tastendruck "ganz hochfahren", dann runterfahren und die Zeit messen. Wenn die LED am Aktor aus ist, wieder hochfahren und die Zeit messen. Diese beiden Zeiten dann beim Aktor hinterlegen.
Hanky86 hat geschrieben:Auf dem Schalter initiiert die Wippe Hoch auch die Fahrt nach Oben
Bitte zukünftig die Typbezeichnung der Teile angeben, wird dann einfacher.
Hanky86 hat geschrieben:Der Schalter hat sich geändert von der Belegung.
eq-3 Kontaktformular, da muss die Firmware wieder korrigiert werden

Hanky86
Beiträge: 5
Registriert: 06.04.2018, 09:05

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Hanky86 » 13.04.2018, 13:44

Alles klar. Wird gemacht. Danke euch!

Wegen den Rolladenmotoren: Ja ist richtig. Nachher easy going, aber wenn man dass das 1. Mal macht, fragt man sich warum der Motor nur ein kleines Stück hochfährt etc. Aber wurde ja erfolgreich "getroubleshootet"

Benutzeravatar
Meyer11
Beiträge: 40
Registriert: 28.11.2017, 12:32
Wohnort: Ostfriesland

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Meyer11 » 08.07.2018, 13:31

Hallo,

sorry wenn ich den alten Thread nochmal wiederbelebe...

Die Endpunktjustierung lässt sich bei den Jaros ja per Tastenkombination einstellen,
quasi das was das Einstellkabel macht, mit den Tasten eines konventionellen Wandtasters imitieren.
(Auf-Ab gleichzeitig 2 Sek, dann entweder Auf oder Ab 2 Sek = Endpunkt gesetzt)

Da ich nun vorhabe diese Taster gegen HMIP auszutauschen stellt sich mir die Frage, ob ich solche Tastenkombination auch am HMIP Aktor realisieren könnte ?
Oder ist die einzige Alternative Aktor ausbauen bzw. Rolladenkasten öffnen ?
Gruß Frank

Benutzeravatar
Homoran
Beiträge: 8607
Registriert: 02.07.2013, 15:29
Wohnort: Köln

Re: Homematic IP Rolladenaktor und Jarolift TDEF

Beitrag von Homoran » 08.07.2018, 13:37

Die HM-Rollladenaktoren (und ich gehe davon aus, dass das auch noch bei HMIP so ist) haben genau aus dem Grund die tasten gegeneinender verriegelt damit es nicht zu ungewolltem Verstellen der Endlagen kommt.
Deswegen wird auch immer davor gewarnt andere Konstrukte als den Rollladenaktor zu benutzen.

Gruß
Rainer
Zuletzt geändert von Homoran am 08.07.2018, 14:01, insgesamt 1-mal geändert.
Alle meine Hinweise sind auf eigene Gefahr umzusetzen. Immer einen Fachmann zu Rate ziehen!

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP Aktoren und Sensoren“