HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
starter55
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2020, 19:51
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal

HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von starter55 » 01.08.2020, 23:07

Hallo zusammen,
Ich möchte den Bewegungsmelder HmIP-SMI dazu verwenden, um nach 24 Stunden ohne Bewegung das Temperaturprofil des Wandthermostats auf "Urlaub" zu stellen. Sobald wieder Bewegung detektiert wird, soll das Temperaturprofil auf "Standard" zurück gestellt werden. Ich arbeite mit Homematic IP Access Point.
Gibt es einen Trick, wie ich dies bewerkstelligen kann? Oder kann ich mit dem HmIP-SMI und Access Point wirklich nur Licht ein- oder ausschalten?
Danke im voraus
Jürg

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 382
Registriert: 16.02.2019, 01:02
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von HornetRider » 02.08.2020, 20:45

Hast du es schon mit Automatisierungen versucht?
HmIP Access Point mit 67 Komponenten
2. HAP mit 11 Komponenten ~
Smartha App zur Visualisierung ~
Philips Hue mit 27 Komponenten ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

starter55
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2020, 19:51
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von starter55 » 03.08.2020, 08:23

Danke für die Rückfrage. Ja, ich übe ständig damit!
Den Präsenzmelder muss ich zu den Anwendungen Licht und Beschattung und/oder Sicherheit zuordnen. Bei Sicherheit gibt es einen Alarm, wenn Präsenz detektiert wird, bei Licht und Beschattung motzt die App, dass keine steuerbare Lichtkomponente verfügbar sei.
Ich möchte die Funktion "Präsenz erkannt" auch für andere Dinge (zum Beispiel das Temperaturprofil in den Wandthermostaten ändern) einsetzen können.
Konkret: Wenn während 24 Stunden keine Präsenz detektiert wurde, soll auf das Temperaturprofil "Urlaub" umgeschaltet werden. Erst wenn wieder Präsenz detektiert wird, soll wieder auf das Temperaturprofil "Standard" geschaltet werden. Wie kann ich zum Beispiel eine Zusatzbedingung einfügen, dass während 24 Stunden keine Bewegung detektiert worden ist?

Ich kriege dies einfach nicht hin, vermute aber, dass es schon möglich sein müsste...
Danke im Voraus für alle Hinweise!

starter55
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2020, 19:51
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von starter55 » 04.08.2020, 10:24

Etwas verunsichert habe ich beim Support von EQ-3 gefragt, ob ich zur Lösung meines Problems vom AP auf eine CCU umsteigen sollte. Die lapidare Antwort vom Support lautete: "Hierzu können wir Ihnen keine Lösung anbieten."

Ist dies tatsächlich so: Kann ich selbst mit Programmierung auf einer CCU den Status des Bewegungsmelders HmIP-SMI nicht "beliebig" auswerten, zum Beispiel nach Detektion von Präsenz (oder keine Präsenz innerhalb von 24 Stunden) ein Heizprofil ändern? Oder liegt es am Bewegungsmelder? Müsste ich einen anderen Bewegungsmelder verwenden?

Sorry - bin nach der wenig aussagenden Antwort vom Support sehr verwirrt.

shartelt
Beiträge: 2687
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von shartelt » 04.08.2020, 11:09

in der CCU geht das ohne probleme.

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 5701
Registriert: 08.12.2012, 15:53
System: CCU
Wohnort: Graz, Österreich
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 294 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von Roland M. » 04.08.2020, 11:21

Hallo!
starter55 hat geschrieben:
03.08.2020, 08:23
Konkret: Wenn während 24 Stunden keine Präsenz detektiert wurde, soll auf das Temperaturprofil "Urlaub" umgeschaltet werden. Erst wenn wieder Präsenz detektiert wird, soll wieder auf das Temperaturprofil "Standard" geschaltet werden. Wie kann ich zum Beispiel eine Zusatzbedingung einfügen, dass während 24 Stunden keine Bewegung detektiert worden ist?
Das Problem ist diese Verzögerung.
Auf dem Youtube-Kanal von Homematic IP hat Holger in einem seiner Q&A-Videos eine Lösung vorgestellt, bei dem er einen nicht genutzten Kanal eines Gerätes als Timer missbraucht. Nachdem ich keinen AP habe, habe ich das auch nicht ganz nachvollziehen können.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit ~100 Geräten
2. CCU2 per VPN mit ~30 Geräten
3. CCU2 per VPN mit ~40 Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

starter55
Beiträge: 7
Registriert: 02.05.2020, 19:51
System: Alternative CCU (RaspberryMatic etc.)
Hat sich bedankt: 5 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von starter55 » 04.08.2020, 17:20

Vielen Dank Roland für den Hinweis.
Ich habe es gefunden: Er verwendet den Homematic IP Schaltaktor für Markenschalter mit Signalleuchte als Timer. Bei diesem Element gibt es eine Einschaltdauer für die Leuchten, welche einstellbar ist. Umgekehrt ist der Status der Leuchten anscheinend als Auslöser von Aktionen nutzbar.
Ich muss mir nun überlegen, ob ich mir ein solches Teil beschaffen und anschliessen will, damit ich einen Workaround machen kann oder ob ich doch auf eine CCU wechsle.
Gibt es eigentlich zu den Homematic IP Komponenten irgendwo eine Aufstellung, welche Einstellungen man über die IP App machen kann? Vielleicht gibt es ja noch weitere Komponenten, welche eine einstellbare Einstelldauer haben...
Nochmals vielen Dank für den Hinweis und herzliche Grüsse
Jürg

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 382
Registriert: 16.02.2019, 01:02
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: HmIP-SMI zur Änderung des Temperaturprofils

Beitrag von HornetRider » 05.08.2020, 13:44

Hi, grundsätzlich kann bei jedem Aktor eine Einschaltdauer in den Gruppen angelegt werden.
Auch in den Automatisierungen kann man unter Aktion die Dauer einstellen, die ein Aktor geschaltet sein soll.

Eine weitere Möglichkeit wäre noch über Middleware wie ioBroker das zu realisieren, wenn du schon entsprechende Hardware im Hause hast.
HmIP Access Point mit 67 Komponenten
2. HAP mit 11 Komponenten ~
Smartha App zur Visualisierung ~
Philips Hue mit 27 Komponenten ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“