Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

funkschrauber
Beiträge: 35
Registriert: 26.11.2017, 22:11

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von funkschrauber » 03.07.2018, 09:53

vw_noise hat geschrieben:Hallo zusammen,

für mich wäre genau die Funktion interessant.
Was ich aber nicht verstehe - bei den Einstellungen zum Sturmschutz kann man auf die Wetterdaten aus dem Internet zurückgreifen. Bei der Einstellung zum Wärmeschutz nicht - ist das korrekt?

Ich glaube es wäre sogar sinnvoller auf die Wetterdaten zuzugreifen und anhand derer die Rollanden runterzufahren, als erst zu warten, bis es in der Wohnung eh schon warm geworden ist.
Das kommt ja drauf an, wie deine Wohnung aufgebaut ist.
Mit den Thermostaten in jedem Raum kannst du flexibel auf jeden Raum eingehen.
Wenn in einem Raum eine gewisse Temperatur eingestellt ist, fährt das Rollo runter, aber in den anderen Räumen nicht.
Ist eine gewisse Temperatur unterschritten, fährt das Rollo wieder hoch. Und das für jeden Raum Separat.
Greifst du aus dem Internet die Temperatur ab, dann kannst du nur alles auf einmal Steuern, ob es in dem Raum Warm oder kalt ist.

In meine Küche z.B. benötige ich das nicht, da hier die Sonne gar nicht rum kommt.

Im Bezug auf den eigentlichen Post:
Es reicht nicht, wenn du nur ein Wandthermostat hast, zumindest nicht, wenn du mehrere Räume angelegt hast.
Der Wärmeschutz in der App funktioniert nur mit den Rollos, die dem selben Raum wie das Thermostat zugeordnet sind.
Ansonsten kann man das nur über die Automatisierung realisieren.

Und da sind wir wieder bei meinem vorherigen Statement, will ich die ganze Bude abdunkeln oder will ich jeden Raum flexibel ansteuern.

Gruß
HomeMatic IP mit Accesspoint
34 Aktoren
Licht / Heizung / Sicherheit

stefantaust
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2019, 16:12

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von stefantaust » 08.04.2021, 08:20

Hallo, ich muss es nochmal aufgreifen.

——
Ich glaube es wäre sogar sinnvoller auf die Wetterdaten zuzugreifen und anhand derer die Rollanden runterzufahren, als erst zu warten, bis es in der Wohnung eh schon warm geworden ist.
——

Das sehe ich definitiv auch so.

Das Problem ist auch, ich heize den Holzofen im Winter ein, dann hat es heisse 24 Grad, dann machen die Rollos zu, obwohl es draußen zapfig kalt ist und ich eigentlich die Sonne ins Haus scheinen lassen will.

Wärmebeschattung muss von einem Sensor von Außen erfolgen, so macht es wenig Sinn.

Die Wärmebeschattung lässt aber nur einen internen Sensor zu.

Stefan

MichaelN
Beiträge: 2038
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von MichaelN » 08.04.2021, 08:46

Dann wirst Du wohl auf CCU umsteigen müssen

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 945
Registriert: 16.02.2019, 01:02
System: Access Point
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von HornetRider » 08.04.2021, 13:10

Nö, einfach mit Automatisierung selbst machen.
HmIP Access Point - 111 Komponenten + 2 HAPs zur Erweiterung ~
Philips Hue mit 37 Komponenten ~
Smartha App auf Tablet - Pushover App auf Smartphone ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~ Husqvarna Automower 105 ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

HmIP Anwenderhandbuch: https://www.homematic-ip.com/downloads/ ... ndbuch.pdf
HmIP Wetterstation pro brachte der Weihnachtsmann :D

BEggert
Beiträge: 1
Registriert: 14.04.2021, 15:19
System: Access Point

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von BEggert » 14.04.2021, 15:43

Das mit der Wärmeschutzfunktion ist komplett unbrauchbar.
Wenn man zu große Temperaturunterschiede einstellt reagiert das viel zu spät, wenn man kleine Wärmeunterschiede einstellt fahren die Rollläden in den unmöglichsten Situationen herunter. z.B. In der Küche beim Kochen. Oder im Bad, wenn man unter der Dusche steht.
Eine Information, "die Sonne scheint" aus dem Internet hilft auch nicht weiter, da es ja auch immer auf die Richtung und die Intensität ankommt.

Ich habe das mit den Lichtsensoren gelöst. Dann kann man das mithilfe der Helligkeit steuern.
Jeweils einen auf jeder Hausseite montiert. Und in den Automatisierungen eingestellt, welcher Sensor, welche Rollläden ansteuern.
Den Helligkeitswert muss man für sich etwas ausprobieren. Aber dann funktioniert das sehr gut.

Zusätzlich macht es Sinn, noch den Temperatursensor außen einzufügen, damit die Rollläden bei kaltem Wetter oben bleiben.

Weiterhin habe ich in der Automatisierung eingestellt, dass die Rollläden durch den Lichtsensor nur wieder hochfahren, wenn diese auch durch den Sensor heruntergefahren sind. Sonst fährt man die Rollläden abends herunter und weil es ja dann dunkel ist, fährt der Lichtsensor die gleich wieder hoch.
Also fährt der Sensor die Rollläden zB. auf 68% herunter und nur wieder hoch, wenn dieser zwischen 67% und 69% steht.
Auch fährt der Rollladen nur durch den Lichtsensor herunter, wenn er oben ist. (<10%) Sonst liegt man Sonntagsmorgens im Bett und der Rollladen fährt hoch, wenn die Sonne scheint. (man kann sich aber auch von der Sonne wecken lassen)

Muss man für sich etwas ausprobieren. Bei mir funktioniert das jetzt seit etwa einem Jahr ganz gut.

stefantaust
Beiträge: 6
Registriert: 03.11.2019, 16:12

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von stefantaust » 14.04.2021, 16:57

Hört sich gut an.

Der Meinung bin ich auch das die Wärmeschutz Funktion so nich brauchbar ist.

Hast du das ganze mit dem Access Point oder mit der ccu realisiert?

Stefan

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 945
Registriert: 16.02.2019, 01:02
System: Access Point
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von HornetRider » 14.04.2021, 17:03

Ich habe es ähnlich gelöst, aber mit der Wetterstation pro, statt einzeln Sensoren, habe aber bisher auch nur einen Raum mit FROLL ausgestattet.
HmIP Access Point - 111 Komponenten + 2 HAPs zur Erweiterung ~
Philips Hue mit 37 Komponenten ~
Smartha App auf Tablet - Pushover App auf Smartphone ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~ Husqvarna Automower 105 ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

HmIP Anwenderhandbuch: https://www.homematic-ip.com/downloads/ ... ndbuch.pdf
HmIP Wetterstation pro brachte der Weihnachtsmann :D

Gerti
Beiträge: 1925
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von Gerti » 15.04.2021, 07:32

Hi,

Beschattung ist immer ein recht kompliziertes Unterfangen.
Das mit der steigenden Innentemperatur ist aber durchaus kein ganz schlechter Ansatz.
Rein über die Helligkeit zu gehen, berücksichtigt die Infrarotstrahlung nicht.
Rein über Erwärmung zu gehen, berücksichtigt die Helligkeit nicht.

Ich habe selbst mit der CCU sehr lange versucht, "Sonne" optimal zu erkennen und hundertprozentig hat es trotzdem nicht funktioniert.
In den Sommermonaten sind die Werte durch den Sonnenstand halt doch anders als im Frühjahr oder Herbst.
Inzwischen nutze ich den Ertrag unserer Photovoltaikanlage als Maßstab für Sonne/keine Sonne und bin selbst erstaunt, wie gut das darüber funktioniert.

Gruß
Gerti

Benutzeravatar
HornetRider
Beiträge: 945
Registriert: 16.02.2019, 01:02
System: Access Point
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Rollläden fahren automatisch bei Wärme runter?

Beitrag von HornetRider » 15.04.2021, 09:32

Ja, die fehlt mir auch noch :mrgreen:

Außentemperatur, Innentemperatur und Helligkeitswert haben bei mir bisher ganz gut als Werte funktioniert.
Aber im letzten Hochsommer hatte ich noch keine FROLL

Alle drei werte können die Automatisierung auslösen und werden in den Zusatzbedingungen abgefragt, damit auch alle erfüllt sind.
HmIP Access Point - 111 Komponenten + 2 HAPs zur Erweiterung ~
Philips Hue mit 37 Komponenten ~
Smartha App auf Tablet - Pushover App auf Smartphone ~
ioBroker in Docker Container auf Synology DS218+ ~
2 Xiaomi Mi Robot Vacuum ~ Husqvarna Automower 105 ~
2 AVM Fritz!DECT 200 ~ 1 AVM Fritz!DECT 210

:idea: Smart Home ist nur Smart, wenn man es nicht bedienen muss. :idea:

HmIP Anwenderhandbuch: https://www.homematic-ip.com/downloads/ ... ndbuch.pdf
HmIP Wetterstation pro brachte der Weihnachtsmann :D

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“