HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

HMIP Installation - Server im Internet

Werbung


mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Smarter Homer » 22.10.2017, 00:29

Hallo zusammen,

ich würde mir bei Gelegenheit auch gerne einige Lichter mit MH-IP schalten lassen und hätte bezüglich diesem System einige Fragen an euch Profis ;-)

Vorne weg, ich bin unter anderem auch gelernter Betriebselektriker, also Strom ist kein Fremdwort für mich ^^
Es geht auch nicht um den Strom, sondern viel mehr über die Steuermöglichkeiten.

ich glaube zu wissen, das der HM-IP-AP per Funk mit den Aktoren kommuniziert, der HM-IP-AP über WLan (oder LAN ?) mit der Cloud.
Handy-App (Befehle) über WLan zur Cloud, Cloud zum HM-IP-AP und dieser dann per Funk an die Aktroen etc.


So nun zu meinem Vorhaben:
- ich möchte gerne Lichter in bis zu 3 Stockwerken schalten.
... sprich IP-Schalter im 1. Stock schalten die Lichter im 1. Stock, die IP-Schalter vom 2. Stock schalten die Lichter vom 2 Stock, usw.

mein Problem ist, das der HM-IP-AP funktechnisch sicher nicht alle 3 Stockwerke abdeckt, daher...

Frage 1.: ist es möglich in jedem Stockwerk einen HM-IP-AP zu installieren? (ich hoffe ja)
Frage 2.: wenn Frage 1 "JA" lautet, könnte ich mit der Handy-APP in meinem Fall alle 3 HM-IP-AP verwalten?
Frage 3.: wenn Frage 2 "JA" lautet, müsste ich dann (wenn ich richtig liege) mit der "Handy-APP" oder z.B. mit "Amazon Echo" alle Lichter (Stock 1-3) steuern können!? liege ich da richtig?

Sorry für das etwas lange Vorwort aber ich habe diese Frage schon an den Hersteller geschrieben, dieser hat mich aber falsch verstanden und dachte ich möchte weitere HM-IP-AP als quasi Repeater einsetzen, was nicht der Fall ist. Ich hab lediglich das Problem mit der Funkreichweite für 3 Stockwerke :-/

Danke im Voraus für eure Hilfe!

vG,
Manfred
Smarter Homer
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2017, 21:33

Re: mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Samson71 » 22.10.2017, 08:56

Der Hersteller hat Dich schon ganz richtig verstanden, weil genau das impliziert Deine Frage bzw. Aussage.
Smarter Homer hat geschrieben:und dachte ich möchte weitere HM-IP-AP als quasi Repeater einsetzen, was nicht der Fall ist. Ich hab lediglich das Problem mit der Funkreichweite für 3 Stockwerke :-/

Wie löst man denn sonst ein Funkreichweitenproblem? Das Funksignal weiterleiten wenn die Strecke zwischen Sender und Empfänger für eine direkte Kommunikation zu groß ist. Genau das ist ja Deine Befürchtung. Vielleicht solltest Du Dir einfach einen AP zulegen, den in der Mitte des Hauses aufstellen und das einfach erstmal ausprobieren. Du hast nach eigenem Bekunden das System (noch) gar nicht, gibst aber an diversen Stellen "Tipps" dazu.
1. Theoretisch ja, praktisch aber Schwachsinn sich 3 von einander getrennte Zentralen hinzustellen.
2. Nein. https://www.elv.de/topic/mehrere-access-points-mit-der-app-steuern.html
3. Nein. Du hättest dann 3 voneinander unabhängige Installationen.
Gruß, Markus
Samson71
 
Beiträge: 756
Registriert: 12.02.2014, 20:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Gluehwurm » 22.10.2017, 11:48

Das hier
https://www.elv.de/topic/repeater.html
wäre auch zu finden gewesen

Gruß
Bruno
Gluehwurm
 
Beiträge: 6799
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Smarter Homer » 22.10.2017, 12:10

Hallo Samson71,

erst mal herzlichen Dank für deinen Beitrag!

Samson71 hat geschrieben:Der Hersteller hat Dich schon ganz richtig verstanden, weil genau das impliziert Deine Frage bzw. Aussage. Wie löst man denn sonst ein Funkreichweitenproblem?

z.B. in dem man wie ich hoffte, mehrere HM-IP-APs installiert.

Samson71 hat geschrieben: Das Funksignal weiterleiten wenn die Strecke zwischen Sender und Empfänger für eine direkte Kommunikation zu groß ist. Genau das ist ja Deine Befürchtung.

das ist nicht meine Befürchtung, ich weiß, dass sich das nicht ausgehen würde, außerdem steckt da noch ein Hintergedanke mit drin, warum ich das mit 3 APs machen wollte ;-)

Samson71 hat geschrieben: Vielleicht solltest Du Dir einfach einen AP zulegen, den in der Mitte des Hauses aufstellen und das einfach erstmal ausprobieren.

Warum sollte ich das? Um danach festzustellen, das mein Vorhaben nicht funktioniert? Ich hab mein Geld nicht auf der Starße gefunden.
Für unter anderem solche Fragen sind so Foren wie dieses erstellt worden, ne?

Samson71 hat geschrieben:Du hast nach eigenem Bekunden das System (noch) gar nicht, gibst aber an diversen Stellen "Tipps" dazu.

Wenn du meine Beiträge gelesen und verstanden hast, hätte du feststellen können, dass ich keine Tipps zur HM-IP gebe sondern eher in Richtung Elektrotechnik.
Ich habe schon zahlreiche SmartHome-Produkte anderer Hersteller installiert, Funkschaltersysteme aufgebaut usw. und wollte in _2_ Threads lediglich eine Ansatzhilfestellung geben.
Einfach meine Postings nicht lesen, wenns dich stört ;-)

Samson71 hat geschrieben: 1. Theoretisch ja, praktisch aber Schwachsinn sich 3 von einander getrennte Zentralen hinzustellen.

Wie geschrieben wäre da noch ein weiterer Gedankengang dahinter. Von daher ist es kein Schwachsinn.


Danke, hat mir sehr weitergeholfen!
Hätte ich diesen Thread früher gelesen, hätte ich mir diese Frage sparen können.

Samson71 hat geschrieben: 3. Nein. Du hättest dann 3 voneinander unabhängige Installationen.

das wäre kein Problem (eher Absicht) wenn es über 1 App steuerbar gewesen wäre.

Danke für deine Hilfestellung!
Finde die HM-IP grundsätzlich sehr gut und werde auch weiterhin versuchen etwas am Ball zu bleiben.
Aktuell ist es leider noch nichts für mich.

vG,
Manfred
Smarter Homer
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2017, 21:33

Re: mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Samson71 » 22.10.2017, 14:24

Hallo Manfred,

Smarter Homer hat geschrieben:das ist nicht meine Befürchtung, ich weiß, dass sich das nicht ausgehen würde, außerdem steckt da noch ein Hintergedanke mit drin, warum ich das mit 3 APs machen wollte ;-)

Woher wissen, wenn es gar nicht probiert wurde? Wenn noch ein "Hintergedanke" dabei ist, dann wäre es hilfreich so etwas mitzuteilen. Das macht eine Lösungssuche meist effektiver, bzw. werden dann nicht Lösungsansätze geliefert, die von vornherein nicht gewollt sind (warum auch immer).
Smarter Homer hat geschrieben:Warum sollte ich das? Um danach festzustellen, das mein Vorhaben nicht funktioniert? Ich hab mein Geld nicht auf der Starße gefunden.
Für unter anderem solche Fragen sind so Foren wie dieses erstellt worden, ne?

Wenn das wirklich so sein sollte, kannst du das Teil immer noch wieder zurückgeben. Also kein Geld verloren. Nur Zeit investiert. Solche Fragen kann dir hier niemand beantworten, weil das immer sehr individuell von den örtlichen Gegebenheiten abhängt.
Smarter Homer hat geschrieben:Wie geschrieben wäre da noch ein weiterer Gedankengang dahinter. Von daher ist es kein Schwachsinn.

Wie ich schon geschrieben habe, wäre es vielleicht einfacher, wenn du aus diesen Gedankengängen nicht so ein Geheimnis machen würdest. Aber jeder wie er will.... :roll:
Smarter Homer hat geschrieben:das wäre kein Problem (eher Absicht) wenn es über 1 App steuerbar gewesen wäre.

Mehrere Zentralen parallel zu installieren ist funktechnisch keine gute Idee. Es ist damit dann auch keine Steuerung der Komponenten in Abhängigkeit voneinander möglich, nur zwischen denen, die an ein und demselben AP hängen. Gerade bei deiner "Erfahrung" in Sachen Funk und SmartHome-Systemen sollte das eigentlich klar sein.
Gruß, Markus
Samson71
 
Beiträge: 756
Registriert: 12.02.2014, 20:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Smarter Homer » 22.10.2017, 18:01

Hallo Markus,

ich mache hier keine Geheimnisse bezüglich meiner Hintergedanken, ich wollte lediglich wissen ob mein Gedankengang mit mehreren HM-IP-APs möglich sind (1 App).
Näher darauf einzugehen, macht keinen Sinn, weil es ca. gleichzustellen ist mit dem Thread, welchen du mir verlinkt hast.
Dabei denke ich nicht nur an mein Haus, sondern die Geräte auch gewerblich einzusetzen und da ist es nicht immer möglich Funkbrücken zu installieren. Außerdem soll es bei 80 Komponenten Schluss sein (was aber keine Rolle mehr spielt).
Wenn das mit mehreren APs und 1 App nicht klappt, kann ich aufhören mich weiter in HM zu vergraben.

Im SmartHome-Bereich gibt es schon sehr viele unterschiedliche Systeme und da gilt es für mich mal in erster Linie rauszufinden, wie weit man es mit diesen einzellnen Marken treiben kann, wie der Grundaufbau funktioniert, wo die Grenzen sind, wo Fehlerherde entstehen können, wo man sich Preislich befindet und wie weit sie in der EU gesetzlich einsetzbar sind.
Mein 1. Posting gehört für mich dazu.

Ich arbeite z.Zt. mit einem System, welches rein über WLan läuft. Ob man auf das Ganze über eine Cloud zugreifen möchte oder nur intern über das Home-WLan, kann man praktisch selbst entscheiden.
Das dumme an der Sache und der Grund warum ich weiterhin "nach einen für mich" optimalen System suche ist, das bei dieser Marke nicht alle Aktoren CE-Zertifiziert sind...
... sprich teilweise nur für Feldversuche einsetzbar sind ;-)

Ich arbeite nicht direkt in der Elektro-Branche sondern nur 50:50 (Doppelberuf) und versuche mir ein System zu schneidern, welches verlässlich diversen Anforderungen entspricht. Dies zu diesen Zeitpunkt hier zu posten würde keinen Sinn machen, weil es zu Komplex wäre. Würde das mit mehreren HM-IP-APs und 1 App funktionieren, dann könnte ich wie du sagst ins Testen beginnen (sprich diverse Bauteile kaufen und Testprojekte installieren). Wenns allerdings am Grundgerüst scheitert, brauche ich bei HM-IP nicht weiter machen. Es sei es tut sich in diese Richtung was.

Ich bedanke mich jedenfalls für die Hilfstellung!

***kann geschlossen werden***
Smarter Homer
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.10.2017, 21:33

Re: mehrere HM-IP-APs für Stockwerke 1-3 möglich?

Beitragvon Gerti » 23.10.2017, 06:21

Hi!

Die App soll wohl bald auch mehrere Accesspoints bedienen können.

Gruß
Gerti
Gerti
 
Beiträge: 541
Registriert: 28.01.2016, 18:06


Zurück zu HomeMatic IP mit Access Point

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: malkie, ratzguenter, Sammy und 2 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.