Access Point reagiert nicht

HMIP Installation - Server im Internet

Moderator: Co-Administratoren

Table2
Beiträge: 2
Registriert: 25.11.2018, 16:38

Access Point reagiert nicht

Beitrag von Table2 » 26.11.2018, 21:25

Guten Abend

Kann mir jemand helfen?

Ich kann kein Licht, Rolladen etc. Nicht mehr über mein Smartphone schalten. Ich hab Verbindung zum AP aber es Schalter einfach nicht. An den aktoren kann ich alles schalten und es wird dann auch in der App der Zustand erkannt. Woran kann das liegen?

Viele Grüße

ratzguenter
Beiträge: 131
Registriert: 16.11.2017, 08:04

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von ratzguenter » 26.11.2018, 21:52

Es wird bald Weihnachten.
Die "HM IP mit AP"-Installationen nehmen wieder zu. Die HM-IP-Cloud platzt mal wieder weil EQ3 nicht rechtzeitig erweitert.
Vor ner Woche gingen auch schon bei einigen Leuten die Rollos nicht mehr über die App.

...Nur eine wage Vermutung

shartelt
Beiträge: 2343
Registriert: 14.01.2015, 14:59
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von shartelt » 26.11.2018, 22:07

LIDL verkauft den mist nun auch :)

Seppgruber
Beiträge: 3
Registriert: 02.02.2019, 19:49

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von Seppgruber » 02.02.2019, 19:56

Hi,
Habe jetzt das gleiche Problem. Ich kann alle aktuellen Werte sehen,aber kann nix ansprechen. Auch keine automatisierten Befehle funktionieren.
Habt ihr das Problem schon gelöst?
Beim letzten Mal konnte ich mir nur noch mit einem reset des Access Points helfen.
Aber das ist halt nachher der wahnsinn, wenn man alles wieder neu automatisieren muss.
Sepp

NickHM
Beiträge: 2778
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von NickHM » 03.02.2019, 08:45

Hallo

vor dem Reset des AP vielleicht Montag Vormittag erst mal die Hotline anrufen.

ratzguenter
Beiträge: 131
Registriert: 16.11.2017, 08:04

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von ratzguenter » 03.02.2019, 10:00

siehe auch hier: viewtopic.php?f=59&t=48725

Sollte EQ3 das Problem nicht zeitnah lösen können:

Sofern AP bei Amazon gekauft und < 2a alt: Ich würde mir nen neuen AP zuschicken lassen und den alten zurückschicken. das geht problemlos, Amazon ist da sehr kulant. Soll doch EQ3 auf den Rückläufern sitzenbleiben wenn sie ihre Software nicht in den Griff bekommen. Anleitung zum Austausch des AP ohne Datenverlust gibts im Anwenderhandbuch bzw. hier im Forum irgendwo. Die Chancen stehen gut, dass es danach wieder funktioniert.

malkie
Beiträge: 212
Registriert: 16.11.2017, 07:48

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von malkie » 05.02.2019, 11:00

NickHM hat geschrieben:
03.02.2019, 08:45
Hallo

vor dem Reset des AP vielleicht Montag Vormittag erst mal die Hotline anrufen.
Hi NickHM,
hatte das gleiche Problem. EQ3 ist da sehr traege. Nach ner Woche hatte ich mal angerufen. O-Ton: Problem ist bekannt. Man weiss nicht wo es dran liegt. Es wird sich jemand in den naechsten 1-2 Wochen melden.
Das war mir etwas zu viel. Nachdem ich den AP ausgetauscht hatte ging alles wieder. Hatte auch an EQ3 geschrieben. Die haben daraufhin das Ticket zugemacht.

Malkie

ratzguenter
Beiträge: 131
Registriert: 16.11.2017, 08:04

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von ratzguenter » 05.02.2019, 18:15

Man weiss nicht wo es dran liegt.
Diese Argumentation halte ich für vorgeschoben.
Jeder halbwegs begabte Entwickler kann heute in seiner Programmierumgebung Dinge nachvollziehenen, die zu Laufzeit mit seinem Code passieren. Da nach Generierung eines Tokens EQ3 Zugriff auf die Anwenderdaten in der Cloud hat und dort die Kommunikation mit dem jeweiligen AP des Anwenders identifizieren kann, sollte die Fehlerursache in ein paar Minuten bekannt sein, wenn sich eine qualifizierte Person da hinsetzt und die Ursache analysiert.

Seppgruber
Beiträge: 3
Registriert: 02.02.2019, 19:49

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von Seppgruber » 27.04.2019, 10:34

Hi, ich habe jetzt seit Februar ein Austauschgerät am Laufen. Bis letzte Woche lief alles ohne Probleme und auch sehr zuverlässig. Letzte Woche dann wieder dasselbe Problem, die Automatisierung und auch die direkte Ansprechung der Geräte funktioniert nicht mehr. Also habe ich versucht, den AccessPoint zu resetten, um anschließend, wie auch bei einem Austausch des Gerätes, in der Bedienungsanleitung Punkt 6.1.6.6 beschrieben, die Automatisierung und sämtliche Einstellungen neu aufzuspielen. Nur kommt dann leider die Meldung, dass der Access Point schon registriert sei und man diesen nicht 2 mal anmelden kann.
So musste ich wieder per Hand die ganze Automatisierung eingeben.

Laufzeit ca. eine Woche: Gestern musste ich feststellen, dass die Aktoren wieder nicht ansprechbar sind. Ich bin am verzweifeln. Wenn es wenigstens eine Backupfunktion geben würde, wo man seine Programmierung lokal abspeichern kann, dann wäre die Neuinstallation des AccesPoints ein Witz.

Kann es sein, dass der Accesspoint an diesen Tagen streikt, an denen es relativ viel Traffic gibt? Ich meine, an Tagen, wo über die Automatisierung relativ viel an Markisen und Rollos hoch und runtergefahren wird?

Das ändert aber nichts daran, dass man sich jetzt im Urlaub zb. nicht auf Homematic IP verlassen kann. Man weiß ja nie, wann der Accesspoint ausfällt.
VG
Sepp

Andre
Beiträge: 21
Registriert: 05.06.2018, 12:31

Re: Access Point reagiert nicht

Beitrag von Andre » 27.04.2019, 15:30

Ich habe auch seit einigen Wochen das teilweise Automatesierungen nicht mehr ausgeführt werden. Weis auch nicht was da los ist.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit Access Point“