Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Funkthermostate und -stellantriebe für Heizkörper:
FHT 8, FHT 80B, FHT 80TF, FHT 8I, FHT 8V

Moderator: Co-Administratoren

MrGlasspoole
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2012, 15:13

Re: Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Beitrag von MrGlasspoole » 22.11.2012, 23:01

2 Funk-Wandthermostat ins Bad?
Ich glaub die anderen im Haus erzählen mir was wenn ich die Wand mit
2 dieser hässlichen Dinger verunstalte :lol:

dondaik
Beiträge: 9091
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Beitrag von dondaik » 22.11.2012, 23:03

ein wt steuert bis zu vier stellantriebe ( sinnvoller weise sind diese aber in einem raum )
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

MrGlasspoole
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2012, 15:13

Re: Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Beitrag von MrGlasspoole » 22.11.2012, 23:30

Also habe ich fürs Bad einen Antrieb im Kasten im Flur für die FBH und einen
im Bad am Heizkörper.
Beide laufen über 1 Wandthermostat.
Nun kann ich am Wandthermostat manuell nur den Heizkörper vorm Duschen
mal schnell hoch jagen ohne die FBH zu beeinflussen?
Lässt sich das verstellen der FBH blockieren bzw fest einstellen das immer der Heizkörper angesprochen wird?
Es sind auch ältere Menschen im Haus und beim Heizkörper hoch drehen soll
ja die Einstellung für die FBH nicht aus versehen verstellt werden.
Für ältere Generationen ist ein Drehen am Heizkörper am Rad einfacher
bzw wenn man vorher immer erst auswählen muss welcher Regler verstellt werden soll,
dann geht das in die Hose *lool

dondaik
Beiträge: 9091
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Beitrag von dondaik » 23.11.2012, 09:12

der heizkörper hat bei HM kein "rad" mehr! da drehst du an der "wand". die fbh muß eigenständig sein und nicht mit dem wandregler verknüpft.
sie erhält ihre temperaturwerte zb von thermometern ... nochmal: wandheizung und fussbodenheizung sind ZWEI eigenständige heizkreise. da die fbz megaträge ist macht hier bis, ggf eine nachtabsenkung, eine tagesregelung kaum sinn. ( in meinen augen )
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

MrGlasspoole
Beiträge: 8
Registriert: 22.11.2012, 15:13

Re: Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Beitrag von MrGlasspoole » 23.11.2012, 10:26

Es ist gewünscht für die FBH.
Zwei Beispiele gibt es ja hier:
http://www.elv.de/Leserwettbewerb-Wohnk ... tail_31412
http://www.elv.de/Leserwettbewerb-Wohnk ... tail_31380
und dort wurden Heizkosten gespart.
Des weiteren bietet HomeMatic ja sogar ein FBH Set an:
http://www.contronics.de/shop/Sonderpak ... denheizung
Und auch von Bekannten Herstellern gibt es das für viel Geld speziell für die FBH:
http://waerme.danfoss.com/xxTypex/18188 ... IT412.html

Ich Zitiere:
Mindestens 1Mio. Warmwasserfußbodenheizungen werden heute ohne raumweise Temperaturregelung betrieben. Welches Einsparpotential in der Nachrüstung besteht zeigt ein Bericht der TU Dresden im Auftrag des des BVF (Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V.). Die Fakten: Vorrangiges Modernisierungsziel. Fast nichts Amortisiert sich schneller.
Der Bericht: http://www.hydraulischer-abgleich.de/fi ... estung.pdf

dondaik
Beiträge: 9091
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: Planung Einzelraumregelsystem Radiatoren & FBH

Beitrag von dondaik » 23.11.2012, 14:43

sage ja nicht das es nicht geht! ist halt ein anderer ansatz: wandregler für jeden raum - ccu - aktoren um die magnetventile zu schalten, schalten nicht die menge verändern!! wie man dan regelt sagt man der ccu - fertig.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „ELV FHT-Komponenten“