FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Funkthermostate und -stellantriebe für Heizkörper:
FHT 8, FHT 80B, FHT 80TF, FHT 8I, FHT 8V

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
InI4
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2013, 07:25

FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von InI4 » 20.09.2013, 08:00

Hallo,

wir haben hier seit einigen Jahren FHT8R-2 im Einsatz: 4 Wandthermostaten (Sender) und 6 Ventilantriebe (Aktor) sind im Einsatz. Hat jahrelang alles bestens geklappt. Habe auch lange nichts mehr geändert, außer sporadisch Batterien eingelegt.

Seit einigen Wochen tobt hier aber das Chaos: Die Sender verbinden sich nicht mehr mit den Aktoren. Es piept hier und da und dort. Offenbar haben die Aktoren irgendeinen Notfallmodus, in denen sie fehlende Verbindung signalisieren.

Was passiert:
  • In 2 Räumen mit je einem Aktor und 1 Sender funktioniert noch alles.
  • In den 2 Räumen mit je einem Sender und 2 Aktoren, finden die Sender ihre Aktoren nicht mehr.
Wie gesagt, wir haben (lange, mindestens 1 Jahr) nichts mehr geändert, keine Anordnung, keine Programmierung, nicht mal Batterien sind in letzter Zeit nötig gewesen. Habe inzwischen alle Batterien erneuert (ohne, dass das ja eigentlich nötig war, die waren voll, sowohl nach Anzeige an den Geräten, als auch im Voltmeter), habe Codes überprüft, stimmten überein, habe auch versucht die Codes neu zu übertragen, das geht aber überhaupt nicht. Die Aktoren bekommen kein Signal mehr von den Sendern. Nachdem ich das ganze jetzt mehrfach von Batterie einsetzen bis hin zu anschrauben durchexerziert habe. Das mit und ohne Neuübertragen von Codes. Dabei habe ich teilweise auch den Sender direkt neben den Aktor gehalten, um eventuelle Funkstörungen zu vermeiden. In ca. 7 Durchläufen (14 betroffene Aktoren) ist es mir 3 mal gelungen, dass ein Aktor kurzzeitig mal ein Signal vom Sender bekommen hat. Allerdings war der Aktor am nächsten Morgen dann wieder auf 30% Notfallbetrieb, hatte also keine weiteren Kontakt.

Ich verstehe das nicht: Wie können auf einmal 4 von 6 Aktoren oder 2 von 4 Sendern die Funktion quittieren? (Also am Gerät sind ja überall alle Anzeigen OK). Auch wenn Funkstörungen eigentlich nicht passen (die 2 Zimmer mit Einzelnen Aktoren funktionieren ja klaglos), ich habe sogar mal einen Tag den neuen WLAN-Router deaktiviert, was auch keine Änderung mit sich brachte.

Sorry, bin neu hier, habe im Forum hier gestöbert, auch weil ich mich nicht gerne dauernd auf neuen Plattformen anmelde. Aber auf Anhieb habe ich auch hier keinen vergleichbaren Fall gefunden.

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von buempi » 20.09.2013, 08:11

Hallo und herzlich willkommen im Forum

Es klingt trotzdem alles nach Funkstörung! Zum Beispiel Stichwort LTE: http://www.elv.ch/nicht-lte-stoerfest.html , oder du bzw. dein Nachbar haben ein neues Gerät in Betrieb genommen (drahtlose Kopfhörer usw.).

Liegen die Räume mit den funktionierenden Thermostaten vielleicht auf der anderen Haussseite? Trat die Störung in beiden Räumen gleichzeitig auf? Funktionieren in den gestörten Räumen andere Module (z.B. FS20, wenn du welche hast) störungsfrei?

Nimm doch mal einen jetzt funktionierenden Thermostaten und seinen Antrieb in eines der anderen Zimmer. Geht's dann?

Viele Grüsse
Bümpi

InI4
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2013, 07:25

Re: FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von InI4 » 20.09.2013, 12:04

Die Geometrie lässt mich nicht an Funkstörung glauben:
- Raum 1, 1. Stock, Osten - geht nicht
- Raum 2, 1. Stock, Südosten - geht
- Raum 3, Erdgeschoss, Südosten - geht
- Raum 4, Erdgeschoss, Süd geht nicht.
Auch habe ich ja bei meinen Experimenten Sender und Empfänger teilweise auf 30cm angenähert. Sollte das nicht reichen?

Allerdings fällt mir gerade ein, dass der Nachbar irgendwann LTE-Internet bekommen wollte. Muss ich mal fragen. Das wäre dann in der anderen Hälfe des Doppelhauses. Und dann? Muss ich alles ersetzen? Oder gibt es irgendwie Seriennummern oder Baujahre, die sicher sind? Fragen über Fragen.

Aber erstmal danke für das Stichwort LTE!

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von buempi » 20.09.2013, 13:59

InI4 hat geschrieben:Allerdings fällt mir gerade ein, dass der Nachbar irgendwann LTE-Internet bekommen wollte. Muss ich mal fragen. Das wäre dann in der anderen Hälfe des Doppelhauses.
... die angegebene Lage der Räume liesse mich auch eher annehmen, dass es keine Funkstörung ist. Wenn nicht der Nachbar auf LTE umgerüstet hätte! Traten die Fehler etwa zeitgleich auf? - Funk ist eine kuriose Angelegenheit!
InI4 hat geschrieben:Und dann? Muss ich alles ersetzen? Oder gibt es irgendwie Seriennummern oder Baujahre, die sicher sind? Fragen über Fragen.
... bisher wurde hier nicht berichtet, ob die Störanfälligkeit von gewissen Modulen bei neueren Modellen vermindert wurde.

Ich hoffe, du hast ein gutes Verhältnis zu deinem Nachbarn. Wenn es seine Signale sind, die stören und nicht diejenigen seines Providers, kann er vielleicht sein Modem an einer anderen Stelle aufstellen? Es könnte auch helfen, wenn du die Wand an der richtigen Stelle abschirmen (Alufolie oder dgl.) kannst.

Um sicher zu sein, dass es eine Funkstörung ist, nimmst du am besten mal ein nicht funktionierendes Set an einen entfernten Ort. Wenn dort die Kommunikation auf Anhieb klappt, ist (leider) alles klar :(

Ein zuverlässiger Hinweis wäre natürlich auch, wenn der Nachbar seine Anlage mal für eine halbe Stunde ausser Betrieb nimmt, und bei dir dann alles läuft...

Viele Grüsse
Bümpi

markymark
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2013, 10:02

Re: FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von markymark » 24.09.2013, 13:31

Hallo,

ich habe nun ähnliche Probleme.
Konntest Du eine Lösung finden?

Grüße
Markymark

mikewolf99
Beiträge: 1283
Registriert: 13.08.2008, 20:57
Wohnort: Österreich nähe Wien

Re: FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von mikewolf99 » 25.09.2013, 18:57

Hallo ,nur so mal ein Tip,
habt Ihr auch die Fenstersensoren ???? wenn ja Batt raus und testen !!

Hatte so nen sch..... Fenstersensor hat mich fast 2 Tage gekostet !!

mfg
mikewolf
CCU2 mit Cuxd und HP CLX ,3 x FHZ2000,2 Funkgateway (eckig),und 2 Funkgateway (rund),RS LanGate
ca 590 Komponenten gemischt HM und FS20 90/10)`CCU auf Cubie LXCCU,CCU auf RPi3 Pivccu,Iobroker auf HPgen8,
Tinker,orangepi,Odroid .....,Sonoffs,Xiaomi und ne Menge esp8266

InI4
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2013, 07:25

Re: FHT8R-2 synchronisiert nicht mehr

Beitrag von InI4 » 30.09.2013, 21:37

Hallo Ihr,

nein, wir haben keine Fenstersensoren. Nur Thermostate und Heizungsregler.

Was die Probleme betrifft, ist die Analyse ausnehmend kompliziert, denn das Problem ist wieder seltener geworden. Es ist jetzt nur noch alle paar Tage mal 1-2 Stündchen. Da ich auch nicht immer zu Hause bin und mein Nachbar auch nicht, haben wir noch nie den Punkt gefunden, zu testen, ob es seine Anlage ist. Allerdings "anfühlen" tut es sich fast, als ob irgendjemand gerade LTE bei uns aufs Dorf ausrollt (Anschlüsse hat er ja nun verkauft) und dabei ausprobiert, wieviel Leistung man pumpen muss, damit die Verträge gehalten werden?! Machen die sowas, also an der Leistung rumspielen? Ich meine, wenn sie noch etwas runterregeln, dann ist es uns wieder egal, dann funzt es wieder durchgehend ...

Grüße,
Frank

Antworten

Zurück zu „ELV FHT-Komponenten“