"Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Funkthermostate und -stellantriebe für Heizkörper:
FHT 8, FHT 80B, FHT 80TF, FHT 8I, FHT 8V

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
fsommer1968
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2008, 17:05

"Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von fsommer1968 » 29.10.2011, 00:21

Hallo,

kann mir jemand schreiben ob/wie man die Partyfunktion der FHT80b via Homeputer Studio programmieren kann, also "Partyfunktion einschalten" und "wie lange aktiv"?


- Frank

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: "Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von buempi » 29.10.2011, 08:37

Hallo Frank

So sollte es gehen:

Code: Alles auswählen

Raumregler.Modus := "01:00:00"
Raumregler       := Raumregler.Komforttemperatur
Damit sollte bis 01:00 Uhr mit Komforttemperatur geheizt werden und dann (hoffentlich) das normale Wochenprogramm weiterlaufen. Das heisst: Der Raumregler sollte zurück auf AUTO schalten und die zu diesem Zeitpunkt gültige Temperatur (wohl die Absenktemperatur) einstellen.

Statt "Raumregler.Komforttemperatur" kannst du natürlich auch einen Zahlenwert angeben.

Bevor der Raumregler seine Werte übermittelt hat, sollte man ihm nichts senden! - Das kann man mit einer Schleife, die man generell am Anfang solcher Makros einfügt, erreichen:

Code: Alles auswählen

Nochmals:
wenn Raumregler < 0 oder Raumregler.Temperatur < 0 dann
   warte("00:01:00")
   gehezu Nochmals
endewenn
Viele Grüsse
Bümpi

fsommer1968
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2008, 17:05

Re: "Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von fsommer1968 » 29.10.2011, 11:20

HI Buempi,

vielen Dank, dann werde ich mich gleich mal ransetzen und mein Makro programmieren!

- Frank

Edit: Buempi, Kann es sein, daß die Partyfunktion grundsätzlich immer nur auf die Absenktemperatur schaltet, man also keine beliebige Temperatur für die "Partyzeit" angeben kann?

fsommer1968
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2008, 17:05

Re: "Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von fsommer1968 » 21.10.2012, 18:11

Buempi et al,

Ich hadere mit der Partyfunktion und muß deshalb diesen alten Thread wieder hochholen. Kann man wirklich programmatisch wie oben dargestellt eine beliebige Temperatur der Partyfumktion mitgeben? Egal was ich für eine Temperatur mitgebe. Bei mir wird grundsätzlich auf Absenktemperatur geschaltet und meine Vorgabe ignoriert. Die aktuelle Doku zu den RR sagt auch, daß man eine beliebige Temperatur einstellen kann.....

Ich habe RR der Version -2

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: "Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von buempi » 21.10.2012, 19:02

fsommer1968 hat geschrieben:Die aktuelle Doku zu den RR sagt auch, daß man eine beliebige Temperatur einstellen kann.....
... die aktuelle (!) Homeputer-Hilfe hingegen sagt sowohl für "Koffer lang" als auch für "Koffer kurz", dass damit auf Absenktemperatur geschaltet werde.

Ich könnte aber schwören, dass ich das in einem früheren Projekt (vor mind. 3 Jahren!) mal so hatte. Da ging es auch darum, dass die Komforttemperatur verlängert wurde. Leider habe ich heute keine Testmöglichkeit mehr, um das nachzustellen.

Ob da in Homeputer etwas geändert wurde? Oder ob ich mich komplett falsch erinnere? Oder ob ich irgend einen Trick anwenden musste?

Du hast ja sicher schon mal versucht, zwischen den beiden Anweisungen ein WARTE() von 5 bis 10 Minuten einzubauen?

Viele Grüsse
Bümpi

fsommer1968
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2008, 17:05

Re: "Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von fsommer1968 » 23.10.2012, 21:12

Hallo,

Danke Buempi für Deinen zarten Hinweis auf die Warte() Anweisung.

Nach vieeelen, langwierigen Tests habe ich wieder rausgefunden wie das mit der Partyfunktion und individueller Temperatureinstellung am besten funktioniert:

Ohne spezielle Temperatureinstellung schaltet die Partyfunktion auf Absenktemperatur - steht ja auch so in der ausführlichen :-) Hilfe.

Direkt am RR kann man per Stellrad eine beliebige Temperatur während der "Party" einstellen - steht ja auch so in der Doku zum RR.

Einfach Partyfunktion einstellen und direkt die Temperatur mitgeben (wie im Bsp. am Anfang des Thread) funktioniert nicht. Vielmehr muß zuerst die Partyfuntion aktiviert werden (die startet dann immer mit der Absenktemperatur) und wenn der RR das Kommando verarbeitet hat kann man eine Wunschtemperatur nachschieben. Meine Beobachtungen (deshalb die vielen Tests) haben ergeben, daß es gut sechs bis acht Minuten dauern kann, bis der RR auf "Party" geschaltet hat - in dieser Zeit sollte man keine Temperatureinstellung per Zentrale vornehmen. Die RR vertragen die Kommandos gleichzeitig nicht gut. Das ist jedenfalls meine Beobachtung.
Für meine Umgebung habe ich festgestellt, daß nach 10 Minuten jeder RR sicher auf Party geschaltet hat und eine individuelle Temperatureinstellung korrekt umsetzt. Wie allgemein bekannt, kann man per Makro nämlich nicht erkennen wann der RR ein Kommando verarbeitet hat.

Ein Codeauszug für Party mit Temperatur für einen bestimmten Zeitraum ab jetzt sieht also so aus (wen wunderts), ganz ohne spezielle Formatierung und ganz gewiß ohne information hiding:

Code: Alles auswählen

** schalte_t ist vom Typ Uhr
schalte_t := uhrzeit + "00:30:00" 
Raumregler.Modus := schalte_t
** Die Warte-Anweisung ist wichtig, wesentlich kuerzer als 10 min. geht evtl. schief.
warte("00:10:00")
** 22,5 Grad ist die Wunschtemperatur
Raumregler setzen auf 22,5
Der RR wird also zuerst die Partyfunktion verarbeiten und auf Absenktemperatur schalten. Dafür hat er zehn Minuten Zeit, bevor die Temperatur auf 22,5 Grad heraufgesetzt wird. Nach Ablauf der Party (hier max. 30 Minuten, ggf. auch nur 20 Minuten - je nachdem wann man das Makro startet) wird auf das Normalprogramm zurückgeschaltet.


Frank

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: "Partyfunktion" über FHZPC1xxx steuern

Beitrag von buempi » 24.10.2012, 07:53

Hallo Frank

Vielen Dank für die Rückmeldung. - Da bin ich aber froh, dass mich mein Erinnerungsvermögen nicht getäuscht hat... :lol:

Viele Grüsse
Bümpi

Antworten

Zurück zu „ELV FHT-Komponenten“