Danfoss RA Ventil mit Voreinstellung + FHT 8V

Funkthermostate und -stellantriebe für Heizkörper:
FHT 8, FHT 80B, FHT 80TF, FHT 8I, FHT 8V

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
kaizen
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2011, 11:40

Danfoss RA Ventil mit Voreinstellung + FHT 8V

Beitrag von kaizen » 20.11.2011, 15:15

Hallo,
ich habe im ganzen Haus FHT-80B + FHT 8V verbaut und bin eigentlich zufrieden.

Nun haben wir in diesem Jahr im obersten Geschoss renoviert und es kamen neue HK rein. Diese haben ein Danfoss RA Ventil mit Voreinstelleng.
Leider habe ich nichts dazu gefunden, was diese Voreinstellung bewirkt. Es gibt eine Einstellung die nennt sich "N" (vermutlich Neutral) und dann
gibt es eine Skala von 1..7. Weiss jemand was das bedeutet? Was ist 1, was ist 7?

Ich habe in einem Raum das Problem, dass die Temperatur nicht erreicht wird. Die FHT öffnet das Ventil auf 24%, aber der HK bleibt kalt.
Im anderen Raum, gleicher HK Typ, heizt er bei 24% schon.

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: Danfoss RA Ventil mit Voreinstellung + FHT 8V

Beitrag von buempi » 20.11.2011, 15:51

Hallo und herzlich willkommen im Forum
kaizen hat geschrieben:Leider habe ich nichts dazu gefunden, was diese Voreinstellung bewirkt. Es gibt eine Einstellung die nennt sich "N" (vermutlich Neutral) und dann gibt es eine Skala von 1..7.
Diese Voreinstellung ist für den hydraulischen Abgleich. N entspricht "neutral" = keine Einschränkung; 1 (wenig) bis 7 (viel) regelt den maximal möglichen Durchfluss bei ganz offenem Thermostat. Dein Heizungstechniker hätte das aufgrund seiner Berechnungen (Heizbedarf, Vor-/Rücklauftemperatur, Grösse der Heizkörper) einstellen sollen.

Wenn aber bei 24% noch nicht geheizt wird, liegt es nicht an dieser Voreinstellung, weil die ja nicht das Minimum sondern das Maximum begrenzt. Nimm mal die Batterien aus dem Stellantrieb und setze sie zwei Minuten später wieder ein.Wenn A2 erscheint, drücke auf den Knopf. Dann sollte er sich neu kalibrieren und nachher hoffentlich besser funktionieren. Nützt auch das nichts, tausche mal mit dem funktionierenden Antrieb im anderen Raum. So kannst du feststellen, ob der Fehler beim FHT oder beim Ventil liegt.

Viele Grüsse
Bümpi

kaizen
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2011, 11:40

Danfoss RA Ventil mit Voreinstellung + FHT 8V

Beitrag von kaizen » 20.11.2011, 17:21

Danke. Die Batterien hab ich schon mal rausgenommen, hat nichts gebracht.

Werde mal die Antriebe tauschen.

kaizen
Beiträge: 3
Registriert: 19.11.2011, 11:40

Re: Danfoss RA Ventil mit Voreinstellung + FHT 8V

Beitrag von kaizen » 21.11.2011, 12:45

Den Antrieb habe ich getauscht. Ohne Erfolg.

Heute hab ich den Regler getauscht und dabei festgestellt, dass dieser ein FHT 8R-2, kein FHT 80b-2 ist. Jetzt scheint die Sache zu funktionieren. Der Raum
wird nun korrekt bis zur Zieltemperatur beheizt. Das war beim alten Regler nicht der Fall.

Antworten

Zurück zu „ELV FHT-Komponenten“