FHT Modus einstellen

Funkthermostate und -stellantriebe für Heizkörper:
FHT 8, FHT 80B, FHT 80TF, FHT 8I, FHT 8V

Moderator: Co-Administratoren

bluebook
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

FHT Modus einstellen

Beitrag von bluebook » 22.07.2012, 18:08

Hallo zusammen,
ich habe als blutiger Anfänger beim Makro schreiben ein kleines grosses Problem.

Hintergrund war FB20005 = 1 Ferbedienung geht auf 1 , Im Bad wird der FHT wird auf manuel umgestellt und die temperatur von 23°C gewählt für 30min. Danach Temperatur auf Absenkmodús und wieder Auto betrieb. Fertig. So hatte ich das gedacht. Makro wird nur bei Empfang ausgeführt. Soweit so gut - hier mein kleines Chaos zum Anfang:

Code: Alles auswählen

wenn FB20005 = 1 dann
	ftbad.modus := 1
	FTBAD := 23
	Anzeigetext:= "Badmodus aktiviert - Bad wird geheizt"
warte ("00:30:00")
	FTBAD := FTBAD.AbsenkTemp
	ftbad.modus := 0
warte ("00:01:00")
	Anzeigetext:= "Badmodus deaktiviert"
endewenn
Ja funktioniert soweit auch. Hab nur das problem, wenn das Makro durchgelaufen ist, geht Regler im Bad im Takt von ca. 5 min abwechselnd von manuel aufAutomatik und zurück?????!!! Ich nix mehr verstehen?


Was hab ich angestellt? Hat jemand ne Idee?
Gruß
bluebook
HPCL Studio, 2xFHZ2000,CCU2, 2xHM LAN Adapter, Win7, diverse HM und FS20 komponenten

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von buempi » 22.07.2012, 18:32

bluebook hat geschrieben: wenn das Makro durchgelaufen ist, geht Regler im Bad im Takt von ca. 5 min abwechselnd von manuel aufAutomatik und zurück?????!!!
... für dieses Verhalten habe ich keine Erklärung. Das liegt bestimmt nicht am eingestellten Makro, wenn dieses - wie du sagst - nur "bei Empfang" ausgeführt wird. Selbst wenn da ein Intervall von 5 Minuten ausgewählt wäre, gäbe es kein Hin und Her, weil ja das WARTE() immer vorzeitig abgebrochen würde.

Eigenartig ist aber - wenn ich dich richtig verstehe - dass der Regler während den 30 Minuten nach dem Tastendruck auf MANU bleibt. - Erst nachher kommt das Hin und Her? Da kann auch nicht ein anderes Makro im Spiel sein, das da alle 5 Minuten umschaltet!

Geisterhaft! Fahr mal den Rechner nach Ablauf der 30 Minuten runter und beobachte, ob der Regler vielleicht selbst eine Macke hat!

Viele Grüsse
Bümpi

PS: Etwas ist mir aufgefallen: Die System-Variable für die Absenk-Temperatur heisst "Reglername.AbsenkTemperatur". Wenn du in deinem Regler nicht selbst eine Variable "AbsenkTemp" definiert hast, müsste eigentlich beim Start eine Fehlermeldung kommen. - Das hat aber keinerlei Zusammenhang mit dem von dir geschilderten Fehlverhalten.

bluebook
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von bluebook » 22.07.2012, 18:45

Hallo buempi,
und danke für die schnelle Antwort. Ja kurios das Ganze.

Vielleicht noch zur Info - das obige Makro steht bei mir im Objekt der Ferbedienung. Im FHTBAD steht bei mir nur das hier:

Code: Alles auswählen

Nochmals:
wenn FTBAD < 0 oder FTBAD.Temperatur < 0 dann
   warte("00:00:10")
        gehezu Nochmals
endewenn



// Temperaturabsenkung Nachts     ** Frau vergisst immer nach dem Baden die Temperatur zurückzustellen ;-)
wenn FTBAD > 20 und Uhrzeit > ("23:35:00") oder Uhrzeit < ("03:00:00") dann
  FTBAD := 16,5
endewenn
OK ja aber hier habe ich im FHT ein Intervall von 5 min eingestellt - was mir aber den Wechsel von Manuel auf Auto immer noch nicht erklärt. Vielleicht übersehe ich aber auch das grosse Ganze und erkenne so nen dummen Anfänger Fehler nicht?
HPCL Studio, 2xFHZ2000,CCU2, 2xHM LAN Adapter, Win7, diverse HM und FS20 komponenten

bluebook
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von bluebook » 22.07.2012, 19:03

Ja und ich wieder
bezüglich
PS: Etwas ist mir aufgefallen: Die System-Variable für die Absenk-Temperatur heisst "Reglername.AbsenkTemperatur". Wenn du in deinem Regler nicht selbst eine Variable "AbsenkTemp" definiert hast, müsste eigentlich beim Start eine Fehlermeldung kommen. - Das hat aber keinerlei Zusammenhang mit dem von dir geschilderten Fehlverhalten.
mmmh ich habe nichts definiert, da ich dachte die Temperatur wird vom FHT direkt übernommen!
Im Regler hab ich 16°C stehen. Wie stellt man das denn jetzt am besten an?


Gruß
bluebook
HPCL Studio, 2xFHZ2000,CCU2, 2xHM LAN Adapter, Win7, diverse HM und FS20 komponenten

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von buempi » 22.07.2012, 19:12

Hallo bluebook

Die Klammern um die Uhrzeiten sind mir schon etwas suspekt; sie sind auf jeden Fall überflüssig! Ferner wurde die Regel "UND bindet stärker als ODER" nicht berücksichtigt. Schau dazu mal in mein kleines Quiz rein: http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 26l#p21026

Das kann aber - wie du richtig bemerkst - nicht der Grund für das Umschalten AUTO/MANU sein. Trotzdem würde ich das Makro wie folgt korrigieren:

Code: Alles auswählen

Wenn Uhrzeit zwischen "23:35:00" und "03:00:00" dann
   Wenn FTBAD > 20 und FTBAD <> 16,5 dann
      FTBAD := 16,5
   Endewenn
Endewenn
Ausserdem halte ich einen Intervall von 5 Minuten übertrieben. Willst du nicht "jede Stunde" wählen und dann einfach < "03:00:00"? Auf die 25 Minuten früher oder später kommt's doch bestimmt nicht an!

Viele Grüsse
Bümpi

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von buempi » 22.07.2012, 19:17

bluebook hat geschrieben:Im Regler hab ich 16°C stehen. Wie stellt man das denn jetzt am besten an?
... eigenartig, dass er da nicht reklamiert! Ändere einfach die Zeile:

Code: Alles auswählen

** alt:
FTBAD := FTBAD.AbsenkTemp
** neu:
FTBAD := FTBAD.AbsenkTemperatur
Viele Grüsse
Bümpi

fsommer1968
Beiträge: 210
Registriert: 16.02.2008, 17:05

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von fsommer1968 » 22.07.2012, 19:43

Hallo Bluebook,
Hab nur das problem, wenn das Makro durchgelaufen ist, geht Regler im Bad im Takt von ca. 5 min abwechselnd von manuel aufAutomatik und zurück?????!!! Ich nix mehr verstehen?
Ändere die Sequenzen für die Temperatur & Modusänderung mal wie folgt ab:

Code: Alles auswählen

warte ("00:30:00")
   ftbad.modus := 0
   warte ("00:03:00")
  FTBAD := FTBAD.AbsenkTemperatur
warte ("00:01:00")
(und ggf. im ersten Teil genauso ändern: erst Modus, dann 3 Min. warten, dann neue Temperatur).

Erklärung,

die RR mögen es nicht wenn gleichzeitig der Modus und die Solltemperatur geändert werden, insbes. wenn von Manuell auf Automatik gewechselt wird. Die Warte()- Anweisung soll sicherstellen, daß der RR mit hinreichender Sicherheit die Modusänderung empfangen & verarbeitet hat, bevor die neue Temperatur eingestellt wird.

Das selbsttätige Umschalten zwischen Manuell & Automatisch erkläre ich mir so, daß im Sendepuffer der FHz noch nicht gesendete Kommandos für den RR vorhanden sind (evtl. von vorherigen Tests).


Gruß

Frank

bluebook
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von bluebook » 22.07.2012, 19:56

Hallo zusammen danke erstmal für die vielen Rückmeldungen am schönen Sonntag Abend!!

@ buempi - mit der UND und ODER Regel haste mich voll erwischt - hab ich angepßat - vielen Dankl
bei Absenk.Temperatur hab ich ein Problem. Absenk.Temp nimmt er ohne Probleme. Bei Absenk.Temperatur fängt er an zu meckern??!!

@ Frank danke auch Dir - jup hab die 3 min oben wie auch unten nach Vorschlag eingefügt. Hatte in meinem Ursprungsmakro schon mal 2 minuten drin, was aber auch zum selben Erfolg führte. Hatte daraufhin meinen Rechner neu gestartet, FHZ 60sek. vom Netz und RR neu gestartet. Dachte danach sollte alles wieder raus sein. Hatte auch den Verdacht, das da irgendetwas nachhängt. Problem - hing nach von heute Mittag 13Uhr bis ca. 17:45Uhr! Denke nicht das da noch soviel im Hintergrund hing oder?

Ich werds mal mit den 3 min testen. mal schauen was dabei herauskommt.

Gruß
bluebook
HPCL Studio, 2xFHZ2000,CCU2, 2xHM LAN Adapter, Win7, diverse HM und FS20 komponenten

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von buempi » 22.07.2012, 20:10

bluebook hat geschrieben:bei Absenk.Temperatur hab ich ein Problem. Absenk.Temp nimmt er ohne Probleme. Bei Absenk.Temperatur fängt er an zu meckern??!!
... dann arbeitest du mit Homeputer CL - nicht Homeputer für die FHZ? Das ist was anderes. Da heisst die Variable tatsächlich nur "AbsenkTemp", wie ich eben festgestellt habe!

Homeputer CL ist noch nicht so "erprobt" was die Steuerung von FHT-Modulen betrifft, wie Homeputer für die FHZ. Vielleicht ist da tatsächlich ein Bug drin beim Umschalten des Modus? Also mal den Rechner ausschalten, sobald der Regler ein paar Hin und Her hinter sich hat. Wenn's dann sofort aufhört, ist die Sache klar! - Das Verlängern der WARTE() wird übrigens kaum was bringen. Aber Probieren geht ja bekanntlich über Studieren!

Viele Grüsse
Bümpi

bluebook
Beiträge: 119
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Kontaktdaten:

Re: FHT Modus einstellen

Beitrag von bluebook » 23.07.2012, 13:10

Hallo buempi,
ja entschuldigung das hab ich nicht geschrieben. CL hab ich genau! Sorry.

Was ist denn der Unterschied zwischen CL und normal? Ich hatte die SW zusammen mit meiner FHZ2000 bekommen. Lohnt es sich umzusteigen SW-mäßig?

Werde es heute Nachmittag nach der Arbeit nochmal testen - dann sollte sich das ganze System wieder eingeschwungen haben, hoffe ich. Dann werd ich mal schauen was da los ist. Was ich feststellen konnte, wenn ich irgendwo die Absenk.Temp übertrage geht der Regler in Manuell und OFF??
Das ist seltsam. Aber ist so.

Mal schauen - hab jetzt anstatt der Absenk.Temp mal einfach 16°C reingetippt. Ich bin gespannt! Melde mich

Grüßle aus dem sonnige Eschenburg
bluebook
HPCL Studio, 2xFHZ2000,CCU2, 2xHM LAN Adapter, Win7, diverse HM und FS20 komponenten

Antworten

Zurück zu „ELV FHT-Komponenten“