mediola

Anmelden ohne Key

HMIP lokale Installation

Werbung


Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon Sven_A » 24.07.2017, 07:34

alchy hat geschrieben:Sorry, aber wer diesen Zettel wegschmeisst ist doch selber Schuld.

Zumal drauf steht man solle diesen Aufkleber aufbewahren (zumindest ist das bei dem am Samstag gelieferten HM-IP Rolladenaktor so, ist mein erstes Test-IP-Gerät).
Sven_A
 
Beiträge: 1094
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon Gluehwurm » 24.07.2017, 09:15

Es steht auch in der Bed.anleitung, daß Du diese aufbewahren sollst ... aber Nein, Du musst jetzt keinen Nachweis bringen, daß Du die Original-Anleitung für sämtliche Geräte noch hast. :roll: :mrgreen:

alchy hat geschrieben:Das kann man doch dem Hersteller nichts unterjubeln ...

Möchte doch behaupten, daß die Info/Tragweite vorher niemandem bekannt war.

... Mein Hinweis zum "mit Internet" anlernen scheint aber dann wohl richtig zu sein. ...

Wie geschrieben, kann funktionieren, mitunter leider auch nicht. Dann darfst Du die Teile ohne den Zettel wegschmeissen.

Ich gehe auch davon aus, das man Geräte die man so anlernen will, vorher von jeglicher anderer Verbindung zu lösen hat und die Geräte in den Werkszustand zu versetzen hat.

Davon bin auch auch ausgegangen bzw. hatte es so gemacht. Gebracht hat es nix. Leider weiss ich nicht, wie man so etwas nachstellen kann. Vielleicht bin ich auch der Einzige (sogar ziemlich sicher, wenn ich das an ELV melde :mrgreen: ).
Gluehwurm
 
Beiträge: 6810
Registriert: 19.03.2014, 00:37

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon Sven_A » 25.07.2017, 07:23

Gluehwurm hat geschrieben:Es steht auch in der Bed.anleitung, daß Du diese aufbewahren sollst ... aber Nein, Du musst jetzt keinen Nachweis bringen, daß Du die Original-Anleitung für sämtliche Geräte noch hast...

HA! Challenge accepted. Bis heute morgen um 7 Uhr hatte ich noch alle Kartons für meine HM-Geräte, dann kam die Papier-Müllabfuhr. Seitdem hab ich nur noch die Anleitungen, Aufbauanleitungen und Lötzinnhinweise in einem großen Karton im Keller rumfahren, ich schick dir heute abend gerne ein Bild davon ;-) :P
Oder gerne auch den ganzen Karton, dann bin ich den Scheiß los.
Sven_A
 
Beiträge: 1094
Registriert: 26.01.2016, 08:14
Wohnort: Renningen

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon hdering » 13.09.2017, 09:22

Hi,
leider hat es mich auch erwischt. Ich habe den Aufkleber von 10 Stück nicht mehr gefunden. Ich musste aber nach einem Firmware Update die Geräte zurücksetzen.

Bei mir ist es ein Fußbodenheizungsaktor (HmIP-FAL230-C6). Wenn ich das Gerät nicht mehr anlernen könnte wären 150€ flötten. Sowas ist nicht tragbar.

Ich habe gerade mit einem Techniker von http://www.myhomematic.de gesprochen. Dort habe ich das Teil auch gekauft. Er hat folgende Info vom eq3 Support erhalten:

Das anlernen auch ohne KEY sollte immer möglich sein. Der KEY ist wohl auch auf dem Gerät abgespeichert.

Wichtig ist, bevor man das Gerät neu an die CCU anlernen kann:
- Gerät muss korrekt aus der Geräteliste in der CCU entfernt worden sein.
- Gerät muss zurückgesetzt sein (UNBEDINGT: Werkseinstellungen zurücksetzen direkt am Gerät durchführen, siehe Anleitung).

Nun folgende Reihenfolge beachten:

1. HmIP Aktor stromlos machen

2. in der CCU auf Geräte lernen klicken und jetzt statt auf der rechten Seite KEY und SGTIN einzugeben links auf HmIP Gerät anlernen klicken.
Bild


3. Danach dem HmIP Aktor Strom geben. Nach 1-2 Sekunden, wenn das System gebootet ist, befindet sich das Gerät für 30 Sekunden im Anlernmodus.

In dieser Zeit sollte die CCU den HmIP Aktor finden.

Ich vermute es gilt auch wieder, wenn es beim ersten Mal nicht funktionieren sollte, dann mehrfach versuchen.


Ich werde diesen Schritt heute Abend durchführen und berichten.
Dateianhänge
hmip.JPG
hdering
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016, 22:06
Wohnort: Hochspeyer

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon alchy » 13.09.2017, 09:39

Es ging hier ja aber darum die IP Geräte OHNE Internetzugang anzulernen.
Für die von dir beschriebene Möglichkeit die Geräte in den Anlernmodus zu versetzen und über die Internetfunktion anzulernen braucht man weder die SGTIN noch den Key - das habe ich oben schon geschrieben.
Wer das aber eben ohne Internet tun will, hat OHNE die Daten keine Chance.

Wie es sich mit einem eventuellem Schlüssel verhält (falls der bei IP auch geht) ist dann wieder ein Knackpunkt. Denn ein Zurücksetzen am Gerät

irgendwoher hat geschrieben:Der Werksreset ist für alle HmIP Geräte gleich:

1. Spannungsversorgung trennen
2. Taster gedrückt halten
3. Spannungsversorgung wiederherstellen und Taste weiterhin gedrückt halten, bis die LED orange zu blicken beginnt
4. Taster loslassen
5. Taster erneut gedrückt halten bis die LED grün aufleuchtet
6. Geräte bootet neu und ist im Auslieferungszustand


sollte den Schlüssel im Gerät ja nicht zurücksetzen.
Sonst brauchen wir ja unsere Geräte nicht zu kaufen, dann montieren wir sie einfach irgendwo ab.

Alchy

........................
Sprichst Du zu Gott bist Du gesegnet. Spricht Gott zu Dir bist Du schizophren.


Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.
alchy
 
Beiträge: 6045
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon hdering » 13.09.2017, 11:04

Ok.

Was bedeutet es dann mit Internetzugang?

Der Aktor schickt Daten ins Internet?
Wenn ja, über welchen Weg würde er es denn machen?
hdering
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016, 22:06
Wohnort: Hochspeyer

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon alchy » 13.09.2017, 11:26

Auf deinen Bildschirmcopys kannst du doch nachlesen, was wie passiert oder möglich ist. :wink:

Szenario 1:
deine CCU hat eine Internetverbindung die du auch benutzen willst + du hast den Key verlegt = einfach die Option "mit Internetzugang anlernen" wählen = fertig
Scenario 2:
deine CCU hat (k)eine Internetverbindung, den du aber um nichts in der Welt nutzen willst + du hast den Key bei der Hand = Option lokales Anlernen wählen + SGTIN & Key eingeben = fertig
Scenario 3:
Deine CCU hat Internetzugang, den du aber um nichts in der Welt nutzen willst + du hast den Key verlegt = nimm das Teil als Briefbeschwerer und kauf ein neues. Ist ja in = fertig.
Scenario 4:
....

Alchy

........................
Sprichst Du zu Gott bist Du gesegnet. Spricht Gott zu Dir bist Du schizophren.


Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.
alchy
 
Beiträge: 6045
Registriert: 24.02.2011, 01:34

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon hdering » 13.09.2017, 12:52

Was bedeutet in dem die CCU hat eine Internetverbindung.
Bedeutet es, sie kriegt z.B. Informationen darüber, ob ein neues Udpate verfügbar ist? Ist damit "online" gemeint?

Nochmal anders gefragt, was spricht dagegen der CCU Internetzugriff zu gewähren?
Von außen hat niemand Zugriff auf die CCU. Nur aus dem internen LAN ins INET.
hdering
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016, 22:06
Wohnort: Hochspeyer

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon robsdobs » 13.09.2017, 15:26

hdering hat geschrieben:Was bedeutet in dem die CCU hat eine Internetverbindung.
Bedeutet es, sie kriegt z.B. Informationen darüber, ob ein neues Udpate verfügbar ist? Ist damit "online" gemeint?

Ja, wenn die CCU Informationen bekommt, das ein neues Update zur Verfügung steht, hängt sie mit Sicherheit am Internet.

Typischerweise wird die CCU in einem Lokalen Netzwerk hängen, an dem auch ein Router angeschlossen ist, welcher den Zugriff zum Internet bereitstellt.

hdering hat geschrieben:Nochmal anders gefragt, was spricht dagegen der CCU Internetzugriff zu gewähren?
Von außen hat niemand Zugriff auf die CCU. Nur aus dem internen LAN ins INET.

Prinzipiell nichts, wenn der Internet-Zugangspunkt im lokalen Netz (meist der Router) absichert, das jemand einfach von "Außen" in das lokale Netz (und damit auf die CCU) zugreifen kann. Außerdem sollte man als Anwender den Internet-Zugang entsprechend "im Griff" haben (kein Port-Forwarding einrichten; Router regelmäßig Sicherupdates verpassen; etc. ...). Wenn man das nicht "im Griff" hat, ist es vielleicht besser die CCU nicht mit dem lokalen Netz zu verbinden.

Es gibt aber auch Leute, welche Homematic an Orten einsetzen, wo es kein Internet gibt.
RPI2 + RM, 165 Kanäle in 63 Geräten und 78 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten
Benutzeravatar
robsdobs
 
Beiträge: 425
Registriert: 08.08.2015, 21:52
Wohnort: Dresden

Re: Anmelden ohne Key

Beitragvon hdering » 13.09.2017, 15:53

Alles klar, verstanden.
hdering
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.12.2016, 22:06
Wohnort: Hochspeyer

VorherigeNächste

Zurück zu HomeMatic IP mit CCU

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.