Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

HMIP lokale Installation

Moderator: Co-Administratoren

Kismet
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2024, 11:44
System: CCU

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von Kismet » 10.07.2024, 08:27

frd030 hat geschrieben:
08.07.2024, 08:03


Dann Werksreset durchführen (siehe Bedienungsanleitung)!

Sicher, dass der BS2 richtig angeschlossen ist? Hast Du evtl. einen mechanischen Schalter ersetzt und dessen Kabel einfach in den BS2 gesteckt?
Werksreset durchgeführt und hat keine Abhilfe geschaffen. Auch einmal die Sicherung raus für 1 Minute und wieder an, auch nicht geholfen.

Klar habe ich einen normalen Schalter ersetzt damit.

Habe ja noch einen bs2 der genau so angeschlossen ist und funktioniert.

frd030
Beiträge: 3788
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von frd030 » 10.07.2024, 09:13

Gemessen? Ist da wirklich ein N-Leiter vorhanden? Die mechanischen Schalter haben und brauchen nämlich keinen. Daher ist der N-Leiter oft in der Dose entweder nicht vorhanden oder nicht angeschlossen. Und sage jetzt bitte nicht, da ist ein blauer Draht! Das heisst nichts! Messen!

Blinkt der BS2 irgendwie, wenn man ihn an den Strom hängt oder eine Taste drückt?

Matsch
Beiträge: 5710
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von Matsch » 10.07.2024, 09:18

Ein normaler Schalter hat kein N, der Aktor aber braucht es. Berechtigt da nachzufragen, denn ein einfacher Tausch allein reicht nicht.

Kismet
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2024, 11:44
System: CCU

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von Kismet » 10.07.2024, 19:59

eirin hat geschrieben:
08.07.2024, 08:47
Hallo Kismet,
mache einmal folgenden Versuch.
Von der Betriebsspannung 230VAC trennen und danach wieder einstecken. Blinkt nun die System-LED alle 10 sec kurz auf.…wenn ja, ist dies ein Hinweis zum Start des Anlernvorganges. Nach ca. 3 min erlischt dieser …und kann ohne die Betriebsspannung zu trennen, mit kurzen Tastendruck der Systemtaste wieder gestartet werden.
Hat leider kein Erfolg gebracht. Habe die Sicherung raus 1 min gewartet Sicherung wieder rein, kein Anlernvorgang.

Kismet
Beiträge: 6
Registriert: 07.07.2024, 11:44
System: CCU

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von Kismet » 10.07.2024, 20:06

frd030 hat geschrieben:
10.07.2024, 09:13
Gemessen? Ist da wirklich ein N-Leiter vorhanden? Die mechanischen Schalter haben und brauchen nämlich keinen. Daher ist der N-Leiter oft in der Dose entweder nicht vorhanden oder nicht angeschlossen. Und sage jetzt bitte nicht, da ist ein blauer Draht! Das heisst nichts! Messen!

Blinkt der BS2 irgendwie, wenn man ihn an den Strom hängt oder eine Taste drückt?
Danke für den Hinweis. Also ist eine komplette Sanierung gewesen sprich da ist ein blauer Draht. Haben es von einem Elektriker anschließen lassen. In der alten Wohnung hatte ich es selbst gemacht.
Der Elektriker meint er hat es richtig angeschlossen. Kann ich das mir normalen Mitteln messen ob der n Leiter auch richtig ist mit nem voltmetre?

frd030
Beiträge: 3788
Registriert: 14.07.2019, 20:49
System: CCU
Hat sich bedankt: 891 Mal
Danksagung erhalten: 593 Mal

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von frd030 » 11.07.2024, 08:01

Also, m.E. gibt es nur noch zwei Möglichkeiten: das Ding ist falsch angeschlossen oder kaputt.

Du sagst, Du hast einen Werksreset gemacht? Wie bist Du vorgegangen und wie blinkte der BS2 dabei?
Da sollte der Elektriker nochmal ran.

Matsch
Beiträge: 5710
Registriert: 30.05.2019, 11:37
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Chemnitz
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 800 Mal

Re: Homematic IP bs2 anlernen nicht möglich an ccu3

Beitrag von Matsch » 11.07.2024, 10:34

Aber selbst wenn er nicht anlernbar ist und auch ohne Werksreset, müßte er nach dem Spannungszuschalten irgendwelche, wie auch immer geartete LED-Signale von sich geben.
Wenn er da überhaupt nichts tut, dann bleibt ja nur falsch angeschlossen (man kann ja mal zwischen L- und N-Klemme messen) oder defekt. Der war aber Neuware?

Ich würde den Aktor mal auf den Schreibtisch legen und ein einfaches Euronetzkabel mit offenen Enden anklemmen an L und N. Tut sich da was, wenn du den Stecker in die Steckdose steckst?
(Und speziell an H.H.: Nein, dabei besteht überhaupt keine Gefahr, alles ist isoliert - solange der Tester sich an die Abisolierlänge und korrekte Reihenfolge der Handlungen hält!)

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit CCU“