HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

HMIP lokale Installation

Moderator: Co-Administratoren

JumboHH
Beiträge: 19
Registriert: 04.09.2017, 10:18

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von JumboHH » 02.02.2018, 13:55

holsteiner hat geschrieben:
JumboHH hat geschrieben:Zu Thema HmIP-WTH-2 und Fensterkontakte:

Mir ist aufgefallen, dass die Fensterkontakte nur mit dem HmIP-WTH-2 verknüpft werden dürfen, stellt man eine gleichzeitige Verknüpfung mit den eTRV's ein, wird der Fensterstatus nicht mehr sofort an die eTRV's übergeben. Das dauert dann bis zu einer halben Stunde.

Kann das jemand bestätigen, oder ist das nur bei mir so?
Stimmt so nicht. Bei mir geht das HKT und das WT nach Öffnen eines Fensters i.d.R. innerhalb von max. 3 Sekunden in den "Fenster auf" Modus.
Habe dies aber allerdings über Verknüpfung UND Programme realisiert. Nur mit direkten verknüpfungen wollte es bei HmIP auch nicht so recht.

Ich habe direkte Verknüpfungen

"Fenster - WT" sowie
"Fenster - HKT" angelegt und zusätzlich

Programme

"Fenster offen":
wenn Fenster auf - sofort HKT = Fenster auf UND
wenn Fenster auf - sofort WTH = Fenster auf

"Fenster geschlossen"
wenn Fenster geschlossen - sofort HKT = Fenster geschlossen UND
wenn Fenster geschlossen - sofort WTH = Fenster geschlossen UND
wenn Fenster geschlossen - sofort HKT Modus = Auto UND
wenn Fenster geschlossen - sofort WTH = Modus = Auto
Hast du mal versucht, die Kopplung der FensterKontakte mit den eTRV's zu löschen?
Bei mir machen die eTRV's genau das was sie sollen, aber nur wenn die Fensterkontakte ausschließlich mit dem WTH 2 verbunden sind. Füge ich eine Direktverknüpfung der Fensterkontakte mit den eTRV's hinzu, dauert es bis zu einer halben Stunde, bis derFenster "offen" status zurückgesetzt wird.

Multisaft7
Beiträge: 5
Registriert: 28.11.2017, 16:34

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Multisaft7 » 02.02.2018, 15:33

Das mit den Namen passt schon :-)

ABER:
Wie handhabt ihr das mit den Profilen in der CCU? Wo stellt ihr die Uhrzeit und die Temperatur ein? Auf dem eTRV oder WTH? oder auf beiden?
Problem ist was ich aktuell in der App feststelle, dass wenn ich auf dem WTH die Temperatur ändere nichts auf dem eTRV passiert...anders rum natürlich, da dann der eTRV sich selbst regelt es dann aber eine Ungleichheit zwischen den Geräten gibt...stell ich es von Hand ein an den Geräten klappt alles super...Nur leider nicht in der CCU am Browser oder in der App

Bild

Und genau das macht mich stutzig auf welchem der Geräte ich die Profile einstellen soll!?

Freue mich über eure Hilfe :-)
Zuletzt geändert von Multisaft7 am 02.02.2018, 18:26, insgesamt 3-mal geändert.

Enterhaken
Beiträge: 95
Registriert: 24.01.2018, 08:08

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Enterhaken » 02.02.2018, 16:02

JumboHH hat geschrieben: Hast du mal versucht, die Kopplung der FensterKontakte mit den eTRV's zu löschen?
Bei mir machen die eTRV's genau das was sie sollen, aber nur wenn die Fensterkontakte ausschließlich mit dem WTH 2 verbunden sind. Füge ich eine Direktverknüpfung der Fensterkontakte mit den eTRV's hinzu, dauert es bis zu einer halben Stunde, bis derFenster "offen" status zurückgesetzt wird.
Bei mir machts das dann noch schlimmer. Dann ist die "Fenster-offen"-Meldung zusätzlich auch noch verzögert. Ist also keine Lösung.
Multisaft7 hat geschrieben:Und genau das macht mich stutzig auf welchem der Geräte ich die Profile einstellen soll!?
Ich hab identische Profile auf den Wand- und Heizkörperthermostaten eingestellt. Dann ist immer alles synchron, egal über welchen "Weg" man etwas verstellt. Ist natürlich zusätzliche Arbeit, aber was tut man nicht alles... Einfacher ist es natürlich wenn man Cloudmatic hat, dann kann man die Profile einfach auf andere Geräte kopieren und es macht keine wirkliche Arbeit mehr.

Rewe2000
Beiträge: 40
Registriert: 14.04.2017, 10:41

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Rewe2000 » 24.02.2018, 16:15

Hallo,

bin derzeit auch auf Fehlersuche bei meinen 3 Geräten um eine korrekte Funktion zu erhalten.

Zentrale: CCU2, Firmware 2.31.25, ohne Programme und ohne Cloud
Fensterkontakt: HMIP-SWDO, Firmware 1.12.2
Wandthermostat: HmIP-WTH-2, Firmware 1.8.0
Heizkörperthermostat: HmIP-eTRV-2, Firmware 1.6.3

Ich habe nur direkte Verknüpfungen angelegt, in folgender Form:
Kanal 1:4 - HMIP-SWDO - HmIP-WTH-2
Kanal 5:2 - HmIP-eTRV-2 - HmIP-WTH-2
Kanal 1:6 - HmIP-WTH-2 - HmIP-eTRV-2
Kanal 3:3 - HmIP-WTH-2 - HmIP-eTRV-2

Ich denke, eigentlich sollte dies so passen. Dennoch beobachte ich, seit Firmwareupdate auf 1.8.0 beim HmIP-WTH-2 folgende Abweichung.

Sporadisch blinkt der Fensterkontakt bis zu 24 Mal, bevor dieser mit grüner LED beendet, häufig wird in der CCU2 das Fenster noch als offen gemeldet, obwohl dieses geschlossen ist. Am Heizkörperthermostat und Raumthermostat wird es korrekt als geschlossen angezeigt.
Auch habe ich beobachtet, wie die Meldung nicht am Wandthermostat ankam, in der CCU2 und am Raumthermostat jedoch korrekt angezeigt wurde. Dies hatte natürlich zur Folge, dass der Wandthermostat den Heizkörperthermostat nach ca. 3 Minuten in Fenster offen Modus geschaltet hat (diese Funktion ist ja OK).

Ich dachte immer HmIP Komponenten unterhalten sich mit bestätigten Telegrammen und es sollte hier nicht vorkommen, dass Befehle so einfach verloren gehen. Da aber z.B. der Befehl vom Fensterkontakt zur gleichen Zeit an 3 Empfänger geht, müsste dieser ja auch von 3 Empfängern bestätigt werden.

Hat sich von euch jemand schon mal mit dieser Thematik auseinandergesetzt?
Wie häufig blinkt (in der Regel) die LED am Fensterkontakt bei euch, wenn dieser auch mit HmIP-WTH-2 und HmIP-eTRV-2 direktverknüpft wurde.
Habt ihr ähnliche "Ausfälle" auch beobachtet, speziell nach dem Firmwareupdate auf 1.8?

Wenn alles klappt wird ein geöffnetes Fenster am Wand und Raumthermostat innerhalb von ca. 5 Sekunden erkannt. Beim Schließen erkennt es der Wandthermostat nahezu sofort und der Heizkörperthermostat innerhalb von bis zu 3 Minuten. Auch eine geänderte Temperatur kommt über WEB innerhalb von 3 Minuten beim HmIP-eTRV-2 an.

Nachtrag:
RSSI Werte zwischen -62 bis -72 sollte auch noch passen.
Habe den Fensterkontakt aus der CCU2 gelöscht, Werksreset und neu angelernt, jetzt blinken bis ca. 12x beobachtet, aber HmIP-eTRV-2 steht nach über 15 Minuten noch auf Fenster offen, bei geschlossenem Fenster.

Gruß Reinhard

shartelt
Beiträge: 2251
Registriert: 14.01.2015, 14:59

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von shartelt » 24.02.2018, 17:31

hast Du das WTH2 geloescht, resetted und neu angelernt?

Rewe2000
Beiträge: 40
Registriert: 14.04.2017, 10:41

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Rewe2000 » 24.02.2018, 17:39

Hallo shartelt,

ja natürlich, auch wenn es im Changelog nicht explizit steht, nach etlichen Firmwareupdates habe ich dieses Unterlassen schon leidvoll erfahren.

Bis ich nicht von eq-3 oder hier im Forum lese, werde ich alle HmIP Geräte nach dem Firmwareupdate Ab und wieder Anlernen. Was würden wir nur in unserer Freizeit machen, wenn wir HM und HmIP nicht hätten. :mrgreen:

Gruß Reinhard

Enterhaken
Beiträge: 95
Registriert: 24.01.2018, 08:08

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Enterhaken » 25.02.2018, 13:57

Ich hätte auch mal wieder ein Problem. Wenn ich über die Cloudmatic-Oberfläche oder WebUI der CCU2 Einstellungen an einem Wandthermostat (HmIP-WTH-2) vornehme (z.B. Boost-Funktion, anderes Profil oder manuelle Temperatur), dann wird das zwar von dem betroffenen Wandthermostat übernommen, aber nicht an die verknüpften Heizkörperthermostate (HmIP-eTRV-2) weitergegeben. Die Boost-Funktion zählt dann munter runter, die Heizkörperthermostate juckt das aber nicht die Bohne. Grundsätzlich funktioniert die Funktion aber, denn stelle ich die Boost-Funktion manuell am Wandthermostat von Hand ein, reagieren die Heizkörperthermostate sofort. Nur halt nicht wenn ich das über die Cloudmatic-Oberfläche oder WebUI der CCU2 mache. Woran liegt das denn? Ich kann es mir nicht erklären und um ehrlich zu nein nervt mich so langsam dieses ständige Gefrickel mit den HMIP Geräten. Hätte ich doch besser HM Geräte gekauft...

Enterhaken
Beiträge: 95
Registriert: 24.01.2018, 08:08

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Enterhaken » 26.02.2018, 13:52

Da es offenbar keine Lösung für das Problem gibt, hab ich mir jetzt mit 2 Programmen ausgeholfen um zumindest den Boostmode aktivieren oder deaktivieren zu können. Das Programm für das Aktivieren des Bootmode funktioniert auch einwandfrei, das fürs Deaktivieren hingegen nur für den ersten Wenn-Teil. Hat dafür jemand eine Erklärung (siehe Anhang)?
Dateianhänge
Boostmode EIN.pdf
(35.06 KiB) 24-mal heruntergeladen
Boostmode AUS.pdf
(194.4 KiB) 18-mal heruntergeladen

Enterhaken
Beiträge: 95
Registriert: 24.01.2018, 08:08

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Enterhaken » 28.02.2018, 10:29

Schade dass da niemand was dazu sagen kann/will. Bin doch sicher nicht der Einzige mit dem Problem?!

Rewe2000
Beiträge: 40
Registriert: 14.04.2017, 10:41

Re: HMIP-eTRV <-> HmIP-WTH-2 Direkte Verknüpfungen

Beitrag von Rewe2000 » 28.02.2018, 17:39

Hallo Enterhaken,

auch bei mir funktioniert der Boost Mode nicht, auch wenn ich diesen über die CCU2 an den Wandthermostat sende, im Wandthermostat läuft er sauber, aber den Heizkörperthermostat juckt das überhaupt nicht.
Ich denke den Boost Modus werden nicht viele über Programm schalten, ich jedenfalls nutze diesen nur wenn ich ein kaltes Zimmer aufsuche und aktiviere diesen vor Ort mit dem Stellrad, da funktioniert es prima.

Das ist sicherlich ein weiteres Problem was eq-3 demnächst noch lösen muss. Hast du schon ein Ticket an ELV oder eq-3 geschrieben?

Zu deinem Programm kann ich leider nicht viel dazu beitragen, da ich alles in Fhem programmiere. Funktioniert es denn wenn du für jeden Aktor (Fensterkontakt) ein eigenes Programm schreibst? Mir war bisher nicht bekannt, dass hier so viele Aktoren (mit unterschiedlichen Befehlen) in ein einziges Programm geschrieben werden können.

Ich denke dazu wird sich aber noch ein CCU2 Profi äußern.

Gruß Reinhard

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit CCU“