Mehrere PS und PSM .. wie nun Repeaterfunktion richtig ?

HMIP lokale Installation

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
onkeltommy
Beiträge: 433
Registriert: 07.05.2016, 08:03

Mehrere PS und PSM .. wie nun Repeaterfunktion richtig ?

Beitrag von onkeltommy » 06.06.2018, 13:31

Hallo

ich stelle ein paar Steckdosen von "Classic HM" auf IP um , auch aus dem Grund um im Haus "überall" IP und nicht IP Kommunikation zur Verfügung zu haben. Räume in den Stockwerken werden schon vie LAN Gateway abgedeckt, aber, nix IP und die IP Dosen...naja...klein, nett und laufen gut.

Frage, .. PS und eine PSM "nebeneinander" ..... auf einer Repeaterfunktion auf ein, im selben Raum dann alle anderen IP Steckdosen - Repeaterfunktion auf "aus" ? Macht das irgendwelche Nachteile, wenn bei allen Steckdosen das Routing aktiv bleibt oder soll man da aufpassen, dass nicht alle routen - natürlich wenn die Reichweite passt.

Nebenbei, kommt mir das nur so vor oder ist es so, dass die Reichweite+Stabilität der IP Geräte besser ist als von "normalen" HM Devices ? Wenn ich an Komm-Errors und Servicemeldungen denke.....bei HM "classic" sind die Meldungen ja Standard.....von den IP Komponenten gabs bei mir noch keine einzige Servicemeldung wegen Kommunikationsproblemen.......und ich habe schon einige Teile am Laufen...

Alle Teile werden von der CCU2 gesteuert

Danke für nen Tip

Tom

Benutzeravatar
Roland M.
Beiträge: 4296
Registriert: 08.12.2012, 15:53
Wohnort: Graz, Österreich

Re: Mehrere PS und PSM .. wie nun Repeaterfunktion richtig ?

Beitrag von Roland M. » 06.06.2018, 14:02

Hallo Tom!
onkeltommy hat geschrieben:Frage, .. PS und eine PSM "nebeneinander" ..... auf einer Repeaterfunktion auf ein, im selben Raum dann alle anderen IP Steckdosen - Repeaterfunktion auf "aus" ?
Die Wege der Hochfrequenz sind unergründlich! :)

Bei Kommunikationsproblemen mit einem Gerät kann es schon ausreichen, den Aktor oder auch die CCU um wenige Zentimeter zu verschieben.
Daher kann es auch nicht schaden, zwei IP-Aktoren mit Routingfunktion nebeneinander zu betreiben.
Macht das irgendwelche Nachteile, wenn bei allen Steckdosen das Routing aktiv bleibt oder soll man da aufpassen, dass nicht alle routen
Nein, keine Nachteile bekannt.
Lass die Routingfunktion einfach eingeschaltet, die Geräte handeln sich dann ohnehin selbst die beste Route aus.

Nebenbei, kommt mir das nur so vor oder ist es so, dass die Reichweite+Stabilität der IP Geräte besser ist als von "normalen" HM Devices ?
Wird im Forum immer wieder angesprochen, kann es aber mangels IP-Komponenten noch nicht aus eigener Erfahrung bestätigen.


Roland
Zur leichteren Hilfestellung bitte unbedingt beachten:
  • Bezeichnung (HM-...) der betroffenen Geräte angeben (nicht Artikelnummer)
  • Kurzbeschreibung des Soll-Zustandes (Was soll erreicht werden?)
  • Kurzbeschreibung des Ist-Zustandes (Was funktioniert nicht?)
  • Fehlermeldungen genau abschreiben, besser noch...
  • Screenshots von Programmen, Geräteeinstellungen und Fehlermeldungen (direkt als jpg/png) einstellen!

-----------------------------------------------------------------------
1. CCU2 mit 90+ Geräten
2. CCU2 per VPN mit 20+ Geräten
3. CCU2 per VPN mit 30+ Geräten
CCU1, Test-CCU2, Raspi mit Funkmodul,...

onkeltommy
Beiträge: 433
Registriert: 07.05.2016, 08:03

Re: Mehrere PS und PSM .. wie nun Repeaterfunktion richtig ?

Beitrag von onkeltommy » 06.06.2018, 15:46

Vielen Dank !

lG

Tom

Antworten

Zurück zu „HomeMatic IP mit CCU“